Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Grundlagen der Elektrotechnik (Service)

6 LP

Deutsch

#40469 / #11

Seit WS 2019/20

Fakultät IV

E 2

Institut für Energie und Automatisierungstechnik

34311200 FG Leistungselektronik

Dieckerhoff, Sibylle

Dieckerhoff, Sibylle

sibylle.dieckerhoff@tu-berlin.de

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
20210 8785 Grundlagen der Elektrotechnik (Service)

Lernergebnisse

Die Studierenden verfügen über solide Grundkenntnisse der Elektrotechnik. Sie sind dazu befähigt, deren Anwendung in den verschiedenen Bereichen des Ingenieurwesens zu erklären und zu bewerten. Weiterhin sind die Studierenden in der Lage elektrotechnische Fragestellungen zu analysieren und mit Hilfe der vermittelten Methoden zu lösen.

Lehrinhalte

Begriffe und Grundgrößen der Elektrotechnik; elektrische Gleichstrom-Netzwerke; el. und magn. Felder; Gleichstrommaschine; Wechselstrom; Transformator; Schwingkreise; Dioden, Feldeffekttransistoren; Verstärker; Operationsverstärker.

Modulbestandteile

Pflicht:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Grundlagen der Elektrotechnik (Service) PR 0430 L 522 WS/SS Deutsch 1
Grundlagen der Elektrotechnik (Service) VL 0430 L 522 WS/SS Deutsch 2
Grundlagen der Elektrotechnik (Service) TUT 0430 L 522 WS/SS Deutsch 1

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Grundlagen der Elektrotechnik (Service) (PR):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 1.0h 15.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 1.0h 15.0h
30.0h (~1 LP)

Grundlagen der Elektrotechnik (Service) (VL):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Prüfungsvorbereitung 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 2.0h 30.0h
90.0h (~3 LP)

Grundlagen der Elektrotechnik (Service) (TUT):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 1.0h 15.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 3.0h 45.0h
60.0h (~2 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

In der Vorlesung werden die theoretischen Grundlagen vermittelt. Im Tutorium und Praktikum wird der Stoff anhand von Beispielen und Laborversuchen vertieft. Beide werden im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung durchgeführt.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Physikalisches Grundwissen (Grundkurs Oberstufe), Kenntnisse der Differential- und Integralrechnung (Leistungskurs Oberstufe)

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung:

benotet

Prüfungsform:

Portfolioprüfung

Sprache:

Deutsch

Art der Portfolioprüfung

100 Punkte insgesamt

Prüfungselemente

Name Punkte Kategorie Dauer/Umfang
(Ergebnisprüfung) 3 Hausaufgaben (Gruppenleistung) 18 schriftlich 3 h
(Ergebnisprüfung) 3 Laborhausaufgaben 6 flexibel 1,5 h
(Lernprozessevaluation) Laborprotokoll (Gruppenleistung) 6 praktisch 2 h
(Punktuelle Leistungsabfrage) Schriftl. Test 1 35 schriftlich 1 h
(Punktuelle Leistungsabfrage) Schriftl. Test 2 35 schriftlich 1 h

Notenschlüssel

1.01.31.72.02.32.73.03.33.74.0
95.090.085.080.075.070.065.060.055.050.0

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Die Prüfung des Moduls findet durch Portfolioprüfungen der Studienleistungen statt. Bestandteile der Prüfung sind die folgenden Teilleistungen: 1. Bearbeitung von 3 bewerteten Hausaufgaben in der Vorlesungszeit (Ergebnisprüfung) a. Hausaufgabe 1 (6 Portfoliopunkte) b. Hausaufgabe 2 (6 Portfoliopunkte) c. Hausaufgabe 3 (6 Portfoliopunkte) 2. Bearbeitung von 3 bewerteten Laborhausaufgaben (Ergebnisprüfung) a. Laborhausaufgabe 1 (2 Portfoliopunkte) b. Laborhausaufgabe 2 (2 Portfoliopunkte) c. Laborhausaufgabe 3 (2 Portfoliopunkte) 3. Bearbeitung von einem bewerteten Laborprotokoll (6 Portfoliopunkte) (Lernprozessevaluation) 4. Zwei schriftliche Test: (Punktuelle Leistungsabfrage) a. Schriftlicher Test 1 nach Abschluss der ersten Semesterhälfte (35 Portfoliopunkte) b. Schriftlicher Test 2 am Ende des Semesters (35 Portfoliopunkte) Das Modul ist bestanden, wenn die Gesamtnote des Moduls mindestens 4,0 beträgt. Die Gesamtnote gemäß §47 (2) AllgStuPo wird nach dem Notenschlüssel 2 der Fakultät IV ermittelt.

Dauer des Moduls

Dieses Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

Maximale teilnehmende Personen

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 480.

Anmeldeformalitäten

Anmeldungsformalitäten zum aktuellen Semester entnehmen Sie dem jeweiligen ISIS-Kurs. Weitere Details finden sich auf der Webseite: www.pe.tu-berlin.de.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
www.pe.tu-berlin.de

Literatur

Empfohlene Literatur
Hinweise sind im Skript zu finden.

Modulprüfer

Prüfungsberechtigte Personen im WS 2019/20: 5

Name
Frau Sibylle Dieckerhoff
Prof. Clemens Gühmann
Dr. Uwe Kerst
Herr Prof. Dr.-Ing Uwe Schäfer
Prof. Dr. Roland Thewes

Zugeordnete Studiengänge

Zur Zeit wird die Datenstruktur umgestellt. Aus technischen Gründen wird die Verwendung des Moduls während des Umstellungsprozesses in zwei Listen angezeigt.

Dieses Modul wird auf folgenden Modullisten verwendet:

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Dieses Modul wird in folgenden Studiengängen verwendet:

    Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

    Sonstiges

    Aktuelle Informationen entnehmen Sie dem jeweiligen ISIS-Kurs.