Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Einführung in die Geoinformationsverarbeitung

5 LP

Deutsch

#60224 / #5

Seit WS 2017/18

Fakultät VI

EB 5

Institut für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung

36351800 FG Geoinformationsverarbeitung in der Umweltplanung

Kleinschmit, Birgit

Keine Angabe

sekretariat@geoinformation.tu-berlin.de

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
10080 12211 Einführung in die Geoinformationsverarbeitung

Lernergebnisse

Die Studierenden erlangen nach Abschluss des Moduls ein Basiswissen zu computergestützten räumlichen Analyse- und Visualsierungsmethoden in der Ökolgie und Umweltplanung. Sie haben die Kompetenz selbständig konkrete praktische Fragestellungen mit Hilfe von Geographischen Informationsystemen (GIS) zu lösen sowie die Anwendbarkeit der Methoden kritisch einzuschätzen. Das Modul vermittelt: 40% Fachkompetenz; 30% Methodenkompetenz; 20% Systemkompetenz; 10% Sozialkompetenz.

Lehrinhalte

Mit der Vorlesung werden die theoretischen Grundlagen zu raumbezogenen Informationssystemen vermittelt. Darauf aufbauend werden in der Übung anhand von angewandten Beispielen aus der Ökologie und Umweltplanung der Einsatz von Geoinformationssystemen erlernt und die Relevanz für die Praxis dargestellt. Folgende Inhalte werden in der Vorlesung behandelt: - Grundbegriffe der Informationsverarbeitung - Datenmodelle und Datenorganisation - Bezugssysteme - Datenerfassung - Geobasis- und Geofachdaten - Datenanalysealgorithmen und -methoden - Visualisierung & Darstellung Abgerundet wird die Veranstaltung mit Beiträgen aus der Praxis. In der Übung (IV) wird das theoretische Wissen zu raumbezogenen Informationssystemen um den praktischen Umgang mit GIS-Software anhand von praxisbezogenen Beispielen aus der Ökologei und Umweltplanung erweitert. Gender-Aspekte werden besonders bei der Betrachtung des Schutzgutes Mensch berücksichtigt. Inhalte der Veranstaltung sind: - Datentypen - Raumbezug - Geometrie- und Graphikbearbeitung - Tabellen und Datenbanken - räumliche und sachliche Abfragen - Geodatenanalyse - karthographische Präsentation

Modulbestandteile

Pflichtteil:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Einführung in die Geoinformationsverarbeitung IV SS Keine Angabe 2
Einführung in die Geoinformationsverarbeitung VL SS Keine Angabe 2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Einführung in die Geoinformationsverarbeitung (IV):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-Nachbereitung (inkl. Prüfungsvorbereitung) 1.0 60.0h 60.0h
90.0h (~3 LP)

Einführung in die Geoinformationsverarbeitung (VL):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-Nachbereitung (inkl. Prüfungsvorbereitung) 1.0 30.0h 30.0h
60.0h (~2 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 150.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 5 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Das Modul wird als Vorlesung und Übung im Computer Lehr-Pool durchgeführt. Nach einem theoretischen Input aus der Vorlesung bearbeiten die Studierenden parallel in den Übungen praktische Beispiele am PC. Zur Vertiefung sind Aufgaben außerhalb der Lehrveranstaltung zu lösen.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Obligatorisch: grundlegende Computerkenntnisse

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung:

benotet

Prüfungsform:

Portfolioprüfung

Sprache:

Deutsch

Art der Portfolioprüfung

100 Punkte pro Element

Prüfungselemente

Name Gewicht Kategorie Dauer/Umfang
kleine semesterbegleitende Übungsaufgabe 1 schriftlich Keine Angabe
eine Hausarbeit (10-20 Seiten) 1 schriftlich 10-20 Seiten
Multiple-Choice-Test (ca. 60min) 1 schriftlich 60 min

Notenschlüssel

1.01.31.72.02.32.73.03.33.74.0
95.090.085.080.075.070.065.060.055.050.0

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Die Prüfung setzt sich aus einem Multipel Choice Test zu den theoretischen Inhalten und praktischen Aufgaben inkl. der Dokumentation dieser zusammen.

Dauer des Moduls

Dieses Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

Maximale teilnehmende Personen

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 60.

Anmeldeformalitäten

über QUISPOS

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
http://www.isis.tu-berlin.de Das Passwort zum Herunterladen wird in den LV bekannt gegeben.

Literatur

Empfohlene Literatur
Bill, R. (2016): Grundlagen der Geo-Informationssysteme, 6. Auflage, Wichmann Verlag, Heidelberg, ISBN-13: 9783879076079
GI-Geoinformatik GmbH (2011): ArcGIS 10 - das deutschsprachige Handbuch für ArcView und ArcEditor. Wichmann Verlag, Heidelberg, ISBN 978-3879075003.
Lange, N. /de (2005): Lange, N. de (2005): Geoinformatik in Theorie und Praxis. Berlin. Springer 2. Auflage. ISBN-10: 3540282912.
Weitere aktuelle Literaturhinweise erfolgen im Rahmen der LV.

Zugeordnete Studiengänge

Dieses Modul wird auf folgenden Modullisten verwendet:

Das Modul ist Pflichtfach im Studiengang B.Sc. Ökolgoie und Umweltplanung und kann als Wahlfach bzw. als Wahlpflichtfach in den Studiengängen M.Sc. Env. Planning, BSc Landschaftsarchitektur, B.Sc. Technischer Umweltschutz besucht werden.

Sonstiges

Keine Angabe