Veranstaltung

LV-Nummer
Beschreibung
Gesamt-Lehrleistung 64,00 UE
Semester WiSe 2021/22
Veranstaltungsformat LV / Seminar
Gruppe
Organisationseinheiten Technische Universität Berlin
Fakultät VI
↳     Institut für Soziologie (IfS)
↳         36371400 FG Planungs- und Architektursoziologie
URLs
Label
Ansprechpartner*innen
Bartens, Linus Lena ; Heese, Lena Isabell ; La Terza Roth, Camila
Verantwortliche
Löw, Martina
Sprache Deutsch

Termine (16)


15:00 - 18:00, Di. 19.10.21 - Di. 15.02.22, wöchentlich

(
Charlottenburg
)

36371400 FG Planungs- und Architektursoziologie

64,00 UE
Einzeltermine ausklappen
Legende
08:00
09:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
Mo.
Di.
Projektwerkstatt - werk stadt - für alle WS 2021/2022
H 3013 (Charlottenburg)
Mi.
Do.
Fr.
Kalender als PDF exportieren

Es ist geplant, die Veranstaltung in Präsenz stattfinden zu lassen.

Alle weiteren Informationen finden Sie auf ISIS.

https://isis.tu-berlin.de/course/view.php?id=26870

____________________________________________________

-for the english version scroll down-

Wir wollen in diesem Projekt gemeinsam Räume anders denken und die Perspektiven auf Stadt von queeren Menschen (LSBTQIA (Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*, Queer, Inter, Asexuelle)), BIPoC (Schwarze, Indigene und People of Colour) und FLINT* (Frauen, Lesben, Inter, nicht-binäre, trans*) ein größeres Gehör verschaffen, um gemeinsam über die Bedingungen gleichberechtigter Teilhabe zu forschen. Wir wollen ihre Stimmen verstärken, verstehen und über die akademische Wissensproduktion nach außen tragen. Die sozialen Ungerechtigkeiten der Stadt sollen mit einem intersektionalen Blick betrachtet werden. Beim Bau und der Planung der Städte sind leider nicht die Ansprüche aller Menschen gleichermaßen vertreten und genau das wollen wir in einem Projekt mit allen analysieren und unseren Beitrag zum Wandel leisten.

Ziel dieses Semesters ist die Konzipierung und Erstellung eines Audiowalks.

Das Projekt ist transdisziplinär und wir freuen uns über die Teilnahme aller Studierenden, auch außerhalb der TU Berlin.

Die Projektwerkstatt wird im Hybrid-Format und auf Englisch und Deutsch stattfinden.

Wir möchten innerhalb unseres Projektes einen Safer Space schaffen, in dem kein Platz für Rassismus, Sexismus, Transfeindlichkeit, LGBTQIA Feindlichkeit oder andere Arten der Diskriminierungen ist.

-ENGLISH-

In this project, we want to think together about spaces from a different perspective and hear the voices of queer people (LGBTIQA (Lesbian, Gay, Bisexual, Trans, Inter, Queer, Asexual), BIPoC (Black Indigenous People of Colour) and WLINT* (Women, Lesbians, Inter, Nonbinary, Trans*) in order to research the conditions of equal participation within planning processes.

We want to amplify and understand their voices and build a bridge between academia and the outside world. The city's social injustices should be viewed from an intersectional perspective. Unfortunately, when cities and buildings are planned, the demands of all people are not equally represented. That is what we want to analyze in this inclusive project and make our contribution for change.

The project is transdisciplinary, and we look forward to the participation of all students, including students outside of TU Berlin.

Aim of this semester is to make an audio walk.

We would like to create a safer space within our project, in which there is no space for racism, sexism, trans-hostility, LGBTQIA* hostility or other types of discrimination.

The project willbe held in hybrid format in English and German.