#50535 / #4

Seit SoSe 2021

Deutsch

Psychologie für Ingenieure und Ingenieurinnen

6

Wiese, Eva

benotet

Schriftliche Prüfung

Zugehörigkeit


Fakultät V

Keine Angabe

Keine Angabe

Human Factors

Kontakt


MAR 3-2

Wiese, Eva

eva.wiese@tu-berlin.de

Keine Angabe

PORD-Nr.ModultitelLPBenotungPrüfungsformPNr. (POS)Modulprüfung PORDModulprüfung PNr.
11297

Lernergebnisse

In diesem einführenden Modul werden Studierende technischer Fächer an die theoretischen und methodischen Grundlagen der Psychologie herangeführt. Die Studierenden verfügen nach erfolgreichem Bestehen des Moduls über folgende Kenntnisse: - empirische Forschungsmethoden - Allgemeine Psychologie - Differentielle Psychologie Kompetenzen: - prinzipielle Befähigung empirische Methoden in ihrer Eignung für die Beantwortung einer praktischen Fragestellung zu beurteilen - prinzipielle Befähigung eigenständig empirische Methoden anzuwenden Beurteilungsfähigkeit von technischen Artefakten hinsichtlich der Beachtung von Grenzen der menschlichen kognitiven Leistungsfähigkeit - Prinzipielle Befähigung zur Generierung von Vorschlägen für die Verbesserung von bestehenden technischen Artefakten bezüglich menschlicher Wahrnehmungs- und Verarbeitungsgrenzen

Lehrinhalte

Eine benutzergerechte Gestaltung technischer Systeme verlangt die Berücksichtigung menschlicher Fähigkeiten und Grenzen in Wahrnehmung, Lernen, Denken und Handeln. In dieser Veranstaltung werden deshalb Studierende technischer Disziplinen (Masterstudiengang Human Factors, Ingenieurwissenschaften und Informatik) an die Grundlagen der Psychologie herangeführt. Hierbei werden ihnen Kenntnisse über Forschungsmethoden, experimentelle Befunde und Theorien der Allgemeinen Psychologie, der Persönlichkeit und der interindividuellen Unterschiede vermittelt. Die Veranstaltung besteht aus zwei Teilen: >> Psychologie für Ingenieure und Ingenieurinnen I mit den Themen: - Biologische und neuronale Grundlagen - Wahrnehmung - Aufmerksamkeit - Motivation - Emotion >> Psychologie für Ingenieure und Ingenieurinnen II mit den Themen: - Methodische Grundkonzepte - Lernen - Gedächtnis - Denken und Problemlösen - Planen, Handeln und Entscheiden - Sprache - Persönlichkeit und interindividuelle Unterschiede.

Modulbestandteile

Pflicht:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

LehrveranstaltungenArtNummerTurnusSpracheSWSVZ
Psychologie für Ingenieure IVL0532 L 640WS/SSDeutsch2
Psychologie für Ingenieure und Ingenieurinnen IIVL0532 L 641WS/SSDeutsch2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Psychologie für Ingenieure I (VL):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
90.0h(~3 LP)
Präsenzzeit15.02.0h30.0h
Vor-/Nachbereitung15.04.0h60.0h

Psychologie für Ingenieure und Ingenieurinnen II (VL):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
90.0h(~3 LP)
Präsenzzeit15.02.0h30.0h
Vor-/Nachbereitung15.04.0h60.0h
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Der Stoff wird in zwei Vorlesungen vermittelt, die unabhängig voneinander sind. Sie werden parallel im Wochenrhythmus gehalten. Zusätzlich wird zu beiden Veranstaltungsteilen ein Onlinelehre Modul angeboten. >>Vorlesungen: Frontalunterricht mit Darstellung der Inhalte und zahlreichen Beispielen aus der Praxis, z.T. mit Videobeispielen >>Ergänzendes Onlinemodul zu beiden Veranstaltungen in ISIS 2: Multimediale Vertiefung der in der Vorlesung vermittelten Inhalte mittels Übungen, Quizzen, Videos und praktischen Beispielen

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

a) obligatorisch: keine b) wünschenswert: keine

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Schriftliche Prüfung

Sprache

Deutsch

Dauer/Umfang

180 min

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Winter- und Sommersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Für die Lehrveranstaltung erfolgt keine gesonderte Anmeldung. Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt im Prüfungsamt, bzw. über das Onlineportal. Die jeweiligen Anmeldefristen sind der Studienordnung zu entnehmen.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
Informationen und Folien im ISIS 2 Kurs, Zugang wird in der ersten Veranstaltung bekannt gegeben.

 

Literatur

Empfohlene Literatur
Becker-Carus, C. (2004). Allgemeine Psychologie. Eine Einführung. München: Elsevier

Zugeordnete Studiengänge


Diese Modulversion wird in folgenden Studiengängen verwendet:

Studiengang / StuPOStuPOsVerwendungenErste VerwendungLetzte Verwendung
Fahrzeugtechnik (M. Sc.)28SoSe 2021WiSe 2022/23
Human Factors (M. Sc.)28SoSe 2021WiSe 2022/23
Medieninformatik (B. Sc.)14SoSe 2021WiSe 2022/23
Naturwissenschaften in der Informationsgesellschaft (B. Sc.)312SoSe 2021WiSe 2022/23
Physikalische Ingenieurwissenschaft (B. Sc.)13WiSe 2021/22WiSe 2022/23
Soziologie technikwissenschaftlicher Richtung (B. A.)14SoSe 2021WiSe 2022/23
Sprache und Kommunikation (M. A.)18SoSe 2021WiSe 2022/23
Technomathematik (M. Sc.)14SoSe 2021WiSe 2022/23
Verkehrswesen (B. Sc.)28SoSe 2021WiSe 2022/23
Wirtschaftsingenieurwesen (M. Sc.)14SoSe 2021WiSe 2022/23

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Pflichtmodul (nach Vorwissen) im Masterstudiengang "Human Factors"; das Modul steht auch Studierenden anderer Studienfächer offen, insbesondere eignet es sich für Studierende aller ingenieurwissenschaftlicher Fächer, die Grundkenntnisse der Psychologie in einem Semester erwerben wollen.

Sonstiges

Keine Angabe