Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Kinematik und Dynamik

9

Deutsch

#50366 / #4

WiSe 2020/21 - WiSe 2021/22

Fakultät V

C 8-4

Institut für Mechanik

35371200 FG Mechanik, insbes. Systemdynamik und Reibungsphysik

Popov, Valentin

Popov, Valentin

juliane.wallendorf@tu-berlin.de

Keine Angabe

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
10110 8281 Kinematik und Dynamik
10700 11450 Kinematik und Dynamik

Lernergebnisse

Folgende Fähigkeiten sollen bei den Studierenden der Technischen Mechanik herausgebildet werden: Basiswissens in Technischer Mechanik, welches den Besuch weiterführender Lehrveranstaltungen im Bachelor- und Masterstudium erleichtert und fördert. Das im Grundstudium zu vermittelnde Basiswissen in Technischer Mechanik soll die Berufsfähigkeit sichern, um Aus- und Weiterbildung während des gesamten Berufsleben zu ermöglichen. Die Fertigkeiten der Studierenden sollen sich aber nicht nur auf das theoretische Durchdringen von Problemen der Mechanik beschränken, sondern es wird auch die Fähigkeit zum Durchrechnen und Lösen konkreter und praxisnaher Ingenieurprobleme gefördert. Die Fähigkeit eigene Ergebnisse zu überprüfen und die Anwendungsgrenzen der verwendeten Modelle klar zu erkennen ist als Basis für die fachliche Zuverlässigkeit der auszubildenden Ingenieure zu erreichen. Hierzu muss ein tieferes Verständnis des notwendigen Basisstoffes der Mechanik erreicht werden. Die Studierenden werden in die Grundlagen der Modellbildung eingeführt. Das Basiswissen in Technischer Mechanik ermöglicht den Studierenden Analogien zu komplexen technischen Konstruktionen und zu anderen Fachgebieten zu erkennen und dieses Wissen auch dort anzuwenden.

Lehrinhalte

Stabilität (Knicken). Grundlagen der Kinematik, Trägheitskräfte und -momente, Arbeit, Leistung, Energie, Impuls, Drehimpuls; Schwerpunktsatz und Drallsatz, elastische und nichtelastische Stöße. Gleitreibung. Die Bewegung des starren Körpers (Winkelgeschwindigkeit, Momentanpol, Trägheitstensor, Grundbegriffe der Kreiseltheorie (Eulersche Gleichungen)) . Theorie der Schwingungen (freie und erzwungene Schwingungen, Dämpfung, Resonanz) . Schwingungen von Systemen mit zwei und mehr Freiheitsgraden.

Modulbestandteile

Pflicht:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS VZ
Kinematik und Dynamik/Mechanik II VL 0530 L 021 WS/SS Deutsch 4
Kinematik und Dynamik/Mechanik II UE 0530 L 024 WS/SS Deutsch 2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Kinematik und Dynamik/Mechanik II (VL):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 4.0h 60.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 8.0h 120.0h
180.0h(~6 LP)

Kinematik und Dynamik/Mechanik II (UE):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 4.0h 60.0h
90.0h(~3 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 270.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 9 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Vorlesungen, Übungen, wahlweise Große Übung, Kleingruppenübungen (Tutorien)

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

a) obligatorisch: Frische oder aufgefrischte Mathematikkenntnisse (Abiturniveau) werden vorausgesetzt (beim Auffrischen hilft der Mathematik-Vorbereitungskurs). b) wünschenswert: Kenntnisse der Grundlagen der Differential- und Integralrechnung sind sehr wünschenswert, werden aber in den Technische Mechanik-Vorlesungen auch kurz eingeführt. Entsprechende Fertigkeiten sollen im Laufe des Semesters angeeignet werden.

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Portfolioprüfung

Art der Portfolioprüfung

100 Punkte insgesamt

Sprache

Deutsch

Prüfungselemente

Name Punkte Kategorie Dauer/Umfang
Kurzfragentest 1 20 schriftlich 60 Min.
Kurzfragentest 2 20 schriftlich 60 Min.
schriftlicher Test 60 schriftlich 89 Min.

Notenschlüssel

Dieses Prüfung verwendet einen eigenen Notenschlüssel (siehe Prüfungsformbeschreibung).

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Portfolioprüfung bestehend aus drei Teilen: zwei Kurzfragentests und ein schriftlicher Test. Die Prüfung ist bestanden, wenn in allen drei Prüfungsteilen insgesamt mindestens 50% der Punkte erreicht wurden. Im Fall von Krankheit werden erbrachte Teilleistungen zur Übertragung an andere Prüfer*innen den Studierenden auf Nachfrage bescheinigt. Notenschlüssel Note / Punkte 1,0 / 89-100 1,3 / 85-88 1,7 / 80-84 2,0 / 76-79 2,3 / 72-75 2,7 / 67-74 3,0 / 63-66 3,3 / 59-62 3,7 / 54-58 4,0 / 50-53

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Winter- und Sommersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Anmeldung zu den Kleingruppenübungen (Tutorien) und zu den Klausuren erfolgt über Moses-Konto.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
Mechanik-Fachgebiete http://mechanik.tu-berlin.de/

Literatur

Empfohlene Literatur
Gross, Hauger, Schröder, Wall: Technische Mechanik 3

Zugeordnete Studiengänge

Diese Modulversion wird in folgenden Studiengängen verwendet:

Verwendungen (2)
Studiengänge: 2 Stupos: 2 Erstes Semester: WiSe 2020/21 Letztes Semester: WiSe 2021/22

Diese Modulversion wird auf folgenden Modullisten verwendet (alte Studiengangsabbildung):

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Sonstiges

Keine Angabe