Anzeigesprache
Zur Modulseite PDF generieren

#50088 / #1

SS 2016 - SS 2018

Deutsch

Advanced conceptual and software issues of multi agent transport simulations
Vertiefende konzeptionelle und softwarebezogene Fragestellungen bei Multiagenten-Simulationen von Verkehr

6

Nagel, Kai

benotet

Portfolioprüfung

Zugehörigkeit


Fakultät V

Institut für Land- und Seeverkehr

35331900 FG Verkehrssystemplanung und Verkehrstelematik

Verkehrswesen

Kontakt


KAI 4-1

Rakow, Christian

lehre@vsp.tu-berlin.de

Keine Angabe

Lernergebnisse

Vertiefende Kenntnisse in der... - Konzeption, - Nutzung und - Weiterentwicklung ... agentenbasierter Simulationen am Beispiel von MATSim (siehe www.matsim.org). Fähigkeit zur Anwendung von Java Inject-Syntax; Fähigkeit zur Anwendung moderner Versionskontrollsysteme (GitHub); Fähigkeit zur Anwendung automatischer Buildserver (Travis, Jenkins); Fähigkeit zur Anwendung moderner zeitabhängiger Geovisualisierungssoftware; Vertieftes Verständnis co-evolutionärer Suchalgorithmen; Vertieftes Verständnis des Aufbaus und der Analyse von Simulationsexperimenten; Vertieftes Verständnis aktueller Themen im MATSim Kontext (siehe z.B. matsim.atlassian.org)

Lehrinhalte

Der Kurs besteht aus einer Mischung von Vortrag und gemeinsamem Ausprobieren / Einüben der oben genannten Themen am Beispiel des MATSim Projektes. Es wird erwartet, dass jeder Teilnehmer einen Rechner zur Verfügung hat. Notfalls wird dieser durch das Fachgebiet zur Verfügung gestellt.

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

LehrveranstaltungenArtNummerTurnusSpracheSWSVZ
Advanced conceptual and software issues of multi agent transport simulationsIntegrierte VeranstaltungWiSeEnglisch2

Wahl:

Aus den folgenden Veranstaltungen muss/müssen 3 Leistungspunkte abgeschlossen werden.

LehrveranstaltungenArtNummerTurnusSpracheSWSVZ
Grundlagen der Simulation sozialer SystemeIntegrierte Veranstaltung721SoSeDeutsch2
Seminar in Verkehrssystemplanung und VerkehrstelematikSeminar0533 L 024WiSe/SoSeDeutsch2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Advanced conceptual and software issues of multi agent transport simulations (Integrierte Veranstaltung):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
Präsenzzeit15.02.0h30.0h
Vor-/Nachbereitung15.04.0h60.0h
90.0h(~3 LP)

Grundlagen der Simulation sozialer Systeme (Integrierte Veranstaltung):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
Präsenzzeit15.02.0h30.0h
Vor-/Nachbereitung15.04.0h60.0h
90.0h(~3 LP)

Seminar in Verkehrssystemplanung und Verkehrstelematik (Seminar):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
Präsenzzeit15.02.0h30.0h
Vor-/Nachbereitung15.04.0h60.0h
90.0h(~3 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Praktische Übungen am Computer, Programmierung in Java

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

obligatorisch: Kenntnisse entsprechend "Multiagenten-Simulationen von Verkehr", Kenntnisse im Umgang mit Computern

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Dieses Modul hat keine Prüfungsvoraussetzungen.

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Portfolioprüfung

Art der Portfolioprüfung

Keine Angabe

Sprache

Deutsch

Prüfungselemente

NamePunkte/GewichtKategorieDauer/Umfang
Schriftlicher Test oder mündliche Rücksprache50Keine AngabeKeine Angabe
Semesterbegleitende Leistungen (i.d.R. 1-2 Hausaufgaben)50Keine AngabeKeine Angabe

Notenschlüssel

Keine Angabe

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Falls nicht anders in der ersten Vorlesungswoche angekündigt, wird ein 100-Punkte-System und der von der Fakultät 5 empfohlene Notenschlüssel 2 verwendet. >= 95 Punkte: 1,0 >= 90 Punkte: 1,3 >= 85 Punkte: 1,7 >= 80 Punkte: 2,0 >= 75 Punkte: 2,3 >= 70 Punkte: 2,7 >= 65 Punkte: 3,0 >= 60 Punkte: 3,3 >= 55 Punkte: 3,7 >= 50 Punkte: 4,0 < 50 Punkte: 5,0 Die genauen Modalitäten der semesterbegleitenden Leistungen werden in der ersten Vorlesungswoche bekanntgegeben. Der schriftliche Test bzw. die mündliche Rücksprache findet i.d.R. in der letzten Vorlesungswoche statt.

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Winter- und Sommersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Die Anmeldung erfolgt zu Semesterbeginn über die ISIS Seite (www.isis.tu-berlin.de/) des Kurses.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar

 

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben

Zugeordnete Studiengänge


Diese Modulversion wird in folgenden Studiengängen verwendet:

Studiengang / StuPOStuPOsVerwendungenErste VerwendungLetzte Verwendung
Dieses Modul findet in keinem Studiengang Verwendung.

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Sonstiges

Keine Angabe