Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Physikalische Chemie in den Prozesswissenschaften (9 LP)

9

Deutsch

#30329 / #5

Seit WiSe 2020/21

Fakultät III

MAR 2-1

Institut für Prozess und Verfahrenstechnik

33351300 FG Verfahrenstechnik

Böhm, Lutz

Herrndorf, Ursula

sekretariat.vt@tu-berlin.de

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
17010 34429 Physikalische Chemie
2349545 42106 Physikalische Chemie in den Prozesswissenschaften

Lernergebnisse

Die Studierenden sollen: • Kenntnisse über die Grundzüge der Thermodynamik, das Verhalten von Reinststoffen und Mischungen und die Kinetik chemischer Reaktionen haben. • durch das erlernte abstrakte Denken in physikalischen Modellen grundlegende Prozesse beurteilen und begleiten können, • die interdisziplinäre Arbeitsweise beherrschen. Die Veranstaltung vermittelt: 60 % Wissen & Verstehen, 40 % Analyse & Methodik

Lehrinhalte

• Arbeitsweise der Thermodynamik • Grundbegriffe: Systeme, Phase, Gleichgewicht, chemische Reaktion, Prozesse, Zustände, Zustandsgrößen und Prozessgrößen, • Eigenschaften der Gase, ideale Gase, reale Gase, • Hauptsätze der Thermodynamik und Berechnung von Zustandsänderungen, • Reinststoffsysteme (Aggregatzustände, Phasenübergänge, Phasendiagramme, Phasenregel), • binäre und ternäre Mischungen und deren Phasengleichgewichte sowie deren technische Anwendungen • chemische Reaktionen (Grundbegriffe, chemisches Gleichgewicht, Reaktionsenthalpie, Reaktionsentropie, Standardbildungsenthalpie, Satz von Hess, van`t Hoff-, Gibbs-Helmholtz Gleichungen, Gleichgewichtskonstante, Reaktionslaufzahl), • Grundlagen der chemischen Reaktionskinetik (Elementarreaktion, Ordnung, Halbwertszeit, integrierte Geschwindigkeitsgesetze, kinetische Analyse experimenteller Daten, komplexe Reaktionen, Katalyse), • Grenzflächenphänomene,

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS VZ
Physikalische Chemie VL 0331 L 220 SS Deutsch 4
Physikalische Chemie UE 0331 L 221 SS Deutsch 2
Physikalische Chemie TUT 0331 L 222 SS Deutsch 2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Physikalische Chemie (VL):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 4.0h 60.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 2.0h 30.0h
90.0h(~3 LP)

Physikalische Chemie (UE):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 4.0h 60.0h
90.0h(~3 LP)

Physikalische Chemie (TUT):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 4.0h 60.0h
90.0h(~3 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 270.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 9 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

VL: Hier werden die theoretischen Grundlagen vermittelt. In die Vorlesung integriert sind Rechenbeispiele zur Veranschaulichung der fachlichen Inhalte. UE: Es werden Aufgaben vorgerechnet um die Inhalte der Vorlesung zu vertiefen und die Anwendung des Erlernten durch praktische Rechenbeispiele zu üben. Tutorium: Diese werden in Form kleiner Gruppen (max. 25 Teilnehmer*innen) durchgeführt. Die Teilnehmer*innen bearbeiten selbstständig Übungsaufgaben, die sie vor dem Tutorium erhalten. Die Aufgaben werden unter Anleitung eines(r) Tutors(in) selbstständig in Gruppen oder einzeln gelöst. Zusätzlich werden Grundlagen durch Vorträge der Betreuer*innen ergänzt oder vertieft.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

siehe jeweiliger Studienverlaufsplan

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Schriftliche Prüfung

Sprache

Deutsch

Dauer/Umfang

ca. 120 Minuten

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Sommersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Die Anmeldung zur schriftlichen Prüfung erfolgt über Quispos .

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
Vorlesungsfolien über isis-Seite und auf Anfrage

Literatur

Empfohlene Literatur
Atkins, P. W. und C. A. Trapp: Physikalische Chemie. Arbeitsbuch. Lösungen zu den Aufgaben. VCH, Weinheim, 3 Auflage, 2001.
Atkins, P. W.: Physikalische Chemie. VCH, Weinheim, 3. Auflage 2001.
Lüdecke, D.;Lüdecke, C. : Thermodynamik, Springer, Berlin 1. Auflage, 2000
Moran M.J., Shapiro H. N.: Fundamentals of engineering thermodynamics, New York, John Wiley, 1992 or later
Schwabe, K.: Physikalische Chemie. Band I - Physikalische Chemie. Akademie-Verlag, Berlin, 3. Auflage, 1986.
Schwabe, K.: Physikalische Chemie. Band II - Elektrochemie. Akademie-Verlag, Berlin, 3. Auflage, 1986.
Wedler, G.: Lehrbuch der physikalischen Chemie. VCH, Weinheim, 5. Auflage, 2004.

Zugeordnete Studiengänge

Diese Modulversion wird auf folgenden Modullisten verwendet (alte Studiengangsabbildung):

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Sonstiges

Keine Angabe