Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Innovative Technologien der Lebensmittelprozessierung

6

Deutsch

#30108 / #2

Seit SS 2015

Fakultät III

FG 1

Institut für Lebensmitteltechnologie und Chemie

33321400 FG Lebensmittelbiotechnologie und -prozesstechnik

Rauh, Cornelia

Keine Angabe

cornelia.rauh@tu-berlin.de

Keine Angabe

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
12330 29487 Innovative Technologien der Lebensmittelprozessierung

Lernergebnisse

Die Studierenden sollen: -Kenntnisse über die aktuellen, im Fokus der Lebensmittelforschung stehenden Technologien sowie neue Wege zur Prozess- und Analysenoptimierung, schonenden Produktkonservierung und -modifizierung erlangt haben, -neue Verfahren hinsichtlich der Produktsicherheit und -qualität, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit bewerten können, -befähigt sein, die erworbenen Kenntnisse bei der Prozess- und Verfahrensgestalt ung anzuwenden, um qualitativ und quantitativ hochwertige Lebensmittel produzieren zu können. Die Veranstaltung vermittelt: 30% Wissen & Verstehen 45% Analyse & Methodik 25% Anwendung & Praxis

Lehrinhalte

-Prozesse mit minimaler Wärmezufuhr oder geringem Wärmeentzug -Anwendung hoher hydrostatischer Drücke -elektrischer Hochspannungsimpulse -Lichtimpulse -ionisierende Strahlen -Ultraschallimpulse -Niedertemperaturplasma

Modulbestandteile

Pflichtteil:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Innovative Technologien IV 0340L154 WS Deutsch 4

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Innovative Technologien (IV):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 4.0h 60.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 6.0h 90.0h
150.0h(~5 LP)

Lehrveranstaltungsunabhängiger Aufwand:

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Vorbereitung der Prüfungsleistungen 1.0 30.0h 30.0h
30.0h(~1 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Die Vermittlung von Lehrinhalten erfolgt durch eine integrierte Veranstaltung.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

keine

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Schriftliche Prüfung

Sprache

Deutsch

Dauer/Umfang

Keine Angabe

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Wintersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Die Anmeldung zur Modulprüfung erfolgt im Prüfungsamt, ggf. über die online-Prüfungsanmeldung.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben.

Zugeordnete Studiengänge

Diese Modulversion wird auf folgenden Modullisten verwendet (alte Studiengangsabbildung):

Verwendungen (5)
Studiengänge: 1 Stupos: 1 Erstes Semester: SS 2015 Letztes Semester: SS 2017

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Das Modul ist Pflichtbestandteil des Masterstudiengangs „Lebensmitteltechnologie“.

Sonstiges

Die Teilnehmer(innen)zahl im praktischen Teil ist aus sicherheitstechnischen Gründen auf 20 Studierende/ Durchgang beschränkt.