#20562 / #2

Seit SoSe 2020

Deutsch

Anfängerpraktikum II - Phy18 (Anfängerpraktikum II)

6

Dähne, Mario

unbenotet

Internes Praktikum

Zugehörigkeit


Fakultät II

Physikalische Institute

Keine Angabe

Physik

Kontakt


Keine Angabe

Keine Angabe

mario.daehne@tu-berlin.de

Keine Angabe

PORD-Nr.ModultitelLPBenotungPrüfungsformPNr. (POS)Modulprüfung PORDModulprüfung PNr.
40473

Lernergebnisse

Die Studierenden verfügen über grundlegende experimentelle Fähigkeiten in ausgewählten Themenfeldern der Physik. Sie können die hier auftretenden physikalischen Fragestellungen durch die selbständige Durchführung von Experimenten mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad bearbeiten, den Einfluss von Messungenauigkeiten quantitativ erfassen und die Ergebnisse schriftlich darstellen. Die Lernergebnisse sind wichtige Voraussetzung für das Modul „Anfängerpraktikum III“.

Lehrinhalte

Ausgewählte Themen der Experimentalphysik werden durch eigenständige Durchführung von Praktikumsversuchen mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad, Erstellung von Messprotokollen, schriftliche Ausarbeitung der Ergebnisse und Fehlerrechnung behandelt. Im Grundpraktikum wird an vorhandenen Versuchsaufbauten experimentiert, während im Projektlabor eine selbständige Planung, Auswahl und Durchführung von Experimenten an eigenständig zusammengestellten Versuchsaufbauten stattfindet. In den Praktika können auch Aspekte der Nachhaltigkeit und Technikfolgenabschätzung bearbeitet werden. Im regulären Programm ist dazu die Beschäftigung mit den Phänomenen Wärmekapazität, -leitung und -Dämmung; Wirkungsgrad von Kraft-Wärmemaschinen; Kennlinien von Solarzellen, Verluste bei der Stromtransformation; Lichterzeugung; Radioaktivität und Röntgenstrahlung geeignet. Dieses Programm wird laufend aktualisiert und angepasst. Die Struktur des Projektlabors lässt mit seiner freien Themenauswahl eine weitere Vertiefung dieser und ähnlicher Thematiken zu.

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Aus den folgenden Veranstaltungen muss/müssen 1 Veranstaltung(en) abgeschlossen werden.

LehrveranstaltungenArtNummerTurnusSpracheSWSVZ
Physikalisches Grundpraktikum II für Physiker/innenIV3237 L 054WS/SSDeutsch5
Projektlabor Physik IIIV3237 L 322WS/SSDeutsch9

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Physikalisches Grundpraktikum II für Physiker/innen (IV):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
180.0h(~6 LP)
Präsenzzeit15.05.0h75.0h
Vor-/Nachbereitung15.07.0h105.0h

Projektlabor Physik II (IV):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
180.0h(~6 LP)
Präsenzzeit15.09.0h135.0h
Vor-/Nachbereitung15.03.0h45.0h
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Bei Wahl des Grundpraktikums: Einführungsveranstaltung mit Sicherheitsbelehrung, praktikumsbegleitende Vorlesung und Praktikumsversuche. Jeder Praktikumsversuch besteht aus einer individuellen Vorbereitung anhand der Literatur, insbesondere des Buches "Das neue Physikalische Grundpraktikum" und der Handreichungen, einer Vorbesprechung der Experimente, dem selbständigen Experimentieren zu zweit an festen Experimentierplätzen, einer individuellen Protokollerstellung sowie der Rücksprache. Bei Wahl des Projektlabors: Einführungsveranstaltung mit Sicherheitsbelehrung und projektartige Praktikumsversuche. Jeder Praktikumsversuch besteht aus der Erarbeitung der experimentbegleitenden Theorie in Tutorien, der Vorbesprechung der Experimente als Präsentation, der freien Auswahl, eigenständigen Planung und dem Aufbau der Versuche, der Protokollierung und der Rücksprache. Die Bearbeitung erfolgt in Kleingruppen (maximal sieben Studierende), und es werden Gruppenprotokolle erstellt. Beide Praktika werden durch Tutor/innen und wissenschaftliche Mitarbeiter/innen betreut.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Anfängerpraktikum I sowie Grundkenntnisse der Physik, wie sie z.B. durch den parallelen Besuch der Vorlesung "Experimentalphysik II" erworben werden. Bei der Wahl des Projektlabors zusätzlich Freude am selbständigen Experimentieren.

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

unbenotet

Prüfungsform

Internes Praktikum

Sprache

Deutsch

Dauer/Umfang

Keine Angabe

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Die Anmeldung und Terminvereinbarung geschieht in der Regel durch ein elektronisches Verfahren. In Ausnahmefällen geschieht die Terminvereinbarung mit der / dem Prüfenden vor der elektronischen Anmeldung.

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Winter- und Sommersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

(1) Siehe Angaben auf der Internetseite. Die Teilnehmerzahl im Projektlabor ist aus Kapazitätsgründen begrenzt. (2) Die Anmeldung erfolgt zu Beginn der Veranstaltung und ist verbindlich. Dies bedeutet, dass eine Nichtteilnahme an Einführungsveranstaltungen oder ein unvollständiges Absolvieren der Praktikumsversuche als nichtbestandenes Modul gewertet wird. Einzelheiten siehe Praktikumsordnung auf der jeweiligen Internetseite.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Literatur

Empfohlene Literatur
Grundpraktikum: Eichler, Kronfeldt, Sahm, "Das neue Physikalische Grundpraktikum", Springer
Projektlabor: http://heide.pl-physik.tu-berlin.de/plwiki/index.php/Spezial:Anmelden

Zugeordnete Studiengänge


Diese Modulversion wird in folgenden Studiengängen verwendet:

Studiengang / StuPOStuPOsVerwendungenErste VerwendungLetzte Verwendung
MINTgruen Orientierungsstudium (OS.)11WiSe 2022/23WiSe 2022/23
Naturwissenschaften in der Informationsgesellschaft (B. Sc.)318SoSe 2020WiSe 2022/23
Physik (B. Sc.)16SoSe 2020WiSe 2022/23

Sonstiges

Der erfolgreiche Abschluss der drei Module Anfängerpraktikum I, II und III ist Voraussetzung für die Anmeldung zur Modulprüfung "Experimentalphysik".