Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Energie und Ressourcen - Simulation, Analysen und Modelle

6 LP

Deutsch

#70297 / #1

WS 2017/18 - SS 2019

Fakultät VII

FH 5-3

Institut für Technologie und Management

37331300 FG Energie- und Ressourcenmanagement

Müller-Kirchenbauer, Joachim

Verwiebe, Paul Anton

mueller-kirchenbauer@tu-berlin.de

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
2347244 39010 Energie und Ressourcen - Simulation, Analysen und Modelle

Lernergebnisse

Die Versorgung mit Energie und Ressourcen ist Grundlage für Leben und Wirtschaften. Sie befindet sich im Spannungsfeld zwischen Umweltverträglichkeit, Wirtschaftlichkeit und Versorgungssicherheit. Das Energiesystem, welches die Versorgung unter den gegebenen Restriktionen ermöglicht, bildet mit seiner Infrastruktur das Rückgrat der Gesellschaft und zeichnet sich durch seine Komplexität und die vielen Verknüpfungen und Abhängigkeiten zwischen den einzelnen Systemkomponenten aus. Während das deutsche Energiesystem im letzten Jahrhundert vor allem auf die Verbrennung fossiler Rohstoffe ausgerichtet war, befindet es sich heute mitten in einem fundamentalen Wandlungsprozess, nach dessen Abschluss überwiegend regenerative Energiequellen zur Deckung des Energiebedarfs dienen werden. Die Untersuchung dieses komplexen Systems, was sich überdies im Umbruch befindet, wirft komplexe Fragestellung auf, für deren Beantwortung in der Energie- und Ressourcenwirtschaft eine Vielzahl von Methoden und Konzepten bereitstehen. Ziel des Kurses ist es, dass die Studierenden ein breites Spektrum an typischen Methoden der Systemanalyse und Modellierung, wie sie im energiewirtschaftlichen Kontext Anwendung finden, kennenlernen und anwenden können - eine Art Methoden-Werkzeugkoffer - der insbesondere für die Erstellung grundlegender wissenschaftlicher Ausarbeitungen von Nutzen ist. Überdies sind die Studierenden nach Abschluss des Kurses in der Lage, geeignete Methoden auszuwählen und selbstständig Modelle zu entwickeln.

Lehrinhalte

Im Rahmen des Moduls werden zunächst klassische Problemstellungen und Planungsziele in der Energiewirtschaft erörtert. Anschließend werden typische Methoden und Tools erarbeitet, die durch die Studierenden selbstständig angewendet werden. Einer der Schwerpunkte liegt dabei auf der Entwicklung von Modellen zur Analyse typischer Fragestellungen wie z. B.: - Wie werden Energiebilanzen erstellt und welche Schlussfolgerungen kann man aus ihnen ableiten? - Welche Vor- und Nachteile haben unterschiedliche Stromerzeugungstechnologien und wann ist welche Technologie besser einzusetzen? - Welche Umweltauswirkungen hat der Verbrauch unterschiedlicher Energieträger? - Wie unterscheiden sich Klima- und Umweltauswirkungen verschiedener Mobilitätsoptionen? Für die Beantwortung derartiger Fragen werden auf Basis gängiger Tabellenkalkulationen einfache Rechenmodelle erstellt und Methoden wie Lebenszyklusanalyse, Berechnung von Carbon Footprints oder Ökobilanzen praktisch erlernt. Der Kurs richtet sich an Bachelor-Studierende, die sich für Studien- und Abschlussarbeiten im Bereich der Energie- und Ressourcenwirtschaft grundlegendes Methodenwerkzeug aneignen wollen. Vorwissen aus dem Bereich Operations Research kann von Vorteil sein, ist aber nicht Voraussetzung. Studierende sind nach erfolgreichem Abschluss daher in der Lage, quantitative Methoden einzusetzen und einfache Simulationen durchzuführen.

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Energie und Ressourcen - Simulation, Analyse und Modellierung VL 73 130 L 9338 WS Deutsch 2
Energie und Ressourcen - Simulation, Analyse und Modellierung UE 73 130 L 9337 WS Deutsch 2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Energie und Ressourcen - Simulation, Analyse und Modellierung (VL):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 2.0h 30.0h
60.0h(~2 LP)

Energie und Ressourcen - Simulation, Analyse und Modellierung (UE):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 2.0h 30.0h
60.0h(~2 LP)

Lehrveranstaltungsunabhängiger Aufwand:

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Prüfungsvorbereitung 1.0 60.0h 60.0h
60.0h(~2 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Die Vorlesung dient der Theorievermittlung. In der Übung wird der Vorlesungsinhalt durch Gruppen- und Rechenübungen vertieft.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen

Es bestehen keinerlei Voraussetzungen zur Teilnahme am Modul.

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung

1. Voraussetzung:
Modul70042 (Energie und Ressourcen - Einführung) bestanden

Abschluss des Moduls

Benotung:

benotet

Prüfungsform:

Portfolioprüfung

Sprache:

Deutsch

Art der Portfolioprüfung

100 Punkte insgesamt

Prüfungselemente

Name Punkte Kategorie Dauer/Umfang
Präsentation 30 mündlich 30 min
Schriftliche Ausarbeitung 30 schriftlich 10 Seiten
Schriftlicher Test 40 schriftlich 75 min

Notenschlüssel

1.01.31.72.02.32.73.03.33.74.0
90.085.080.076.072.067.063.059.054.050.0

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Die Portfolioprüfung besteht aus den folgenden Elementen, in denen in der Summe maximal 100 Punkte erreicht werden können. Die Benotung erfolgt nach dem gemeinsamen Notenschlüssel der Fakultät VII (Beschluss des Fakultätsrates vom 28.05.2014 - FKR VII-4/8-28.05.2014).

Dauer des Moduls

Dieses Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

Maximale teilnehmende Personen

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 30.

Anmeldeformalitäten

Zur Teilnahme an Übungen, Seminar oder Integrierter Veranstaltung gesonderte Anmeldung am Fachgebiet in der ersten Vorlesungswoche (s. 1. VL) erforderlich. Bitte aktuelle Hinweise unter der angegebenen Internetadresse beachten.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
Inhalte werden über ISIS zur Verfügung gestellt

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben.

Modulprüfer

Prüfungsberechtigte Personen im WS 2019/20: 8

Name
Frau Leticia Encinas Rosa
Herr Benjamin Grosse
Frau Lisa Hermann
Herr Johannes Kochems
Herr Joachim Müller-Kirchenbauer
Herr Stephan Seim
Herr Paul Anton Verwiebe
Herr Dietmar Winje

Zugeordnete Studiengänge

Zur Zeit wird die Datenstruktur umgestellt. Aus technischen Gründen wird die Verwendung des Moduls während des Umstellungsprozesses in zwei Listen angezeigt.

Dieses Modul wird auf folgenden Modullisten verwendet:

Dieses Modul wird in folgenden Studiengängen verwendet:

    Sonstiges

    Keine Angabe