Wirtschaftsprivatrecht

Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache
  • Deutsch
  • Englisch

Wirtschaftsprivatrecht

6 LP

Deutsch

#70263 / #2

Seit WS 2015/16

Fakultät VII

H 41

Institut für Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsrecht

38311700 FG Unternehmens-, Wirtschafts- und Technikrecht

Haase, Martin Sebastian

Haase, Martin Sebastian

m.haase@tu-berlin.de

Lernergebnisse

Die Studierenden sind in der Lage, einfach strukturierte Sachverhalte mit Bezug zum Wirtschaftsprivatrecht richtig einordnen und bewerten zu können. Sie beherrschen die grundlegenden Institutionen des Wirtschaftsprivatrechts (insb. Vertrag [Anbahnung und Zustandekommen von Verträgen sowie Erscheinungsformen vertraglicher Pflichtverletzungen], Delikte, Mobiliareigentum und Eigentumsübergang) sowie deren Einbettung in europäische und internationale rechtliche Rahmenbedingungen nebst den zugrunde liegenden ökonomischen Zusammenhängen. Die im Modul Wirtschaftsprivatrecht erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten können im Rahmen der juristischen Module des Masterstudiums in verschiedene Richtungen vertieft werden. Sie ermöglichen die Anwendung der wesentlichen juristischen Arbeitstechniken, die auch für juristische Module des Masterstudiums Anwendung finden.

Lehrinhalte

Vermittlung der Grundlagen des Wirtschaftsprivatrechts, also des wirtschaftsnahen BGB (v. a. Zustandekommen von Verträgen und vorvertragliche Schuldverhältnisse, vertragliche Schuldverhältnisse mit Abgrenzung zu gesetzlichen Schuldverhältnissen, ferner Grundzüge des Rechts an beweglichen Sachen) sowie der zugehörigen Bereiche des Handelsrechts einschl. der ökonomischen Zusammenhänge sowie der europa- und international-rechtlichen Rahmenbedingungen

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Wirtschaftsprivatrecht VL 71 17 L 01 WS/SS Keine Angabe 4
Wirtschaftsprivatrecht UE 71 17 L 02 WS/SS Keine Angabe 2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Wirtschaftsprivatrecht (VL):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 4.0h 60.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 1.0h 15.0h
75.0h (~3 LP)

Wirtschaftsprivatrecht (UE):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 1.0h 15.0h
45.0h (~2 LP)

Lehrveranstaltungsunabhängiger Aufwand:

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Prüfungsvorbereitung 1.0 60.0h 60.0h
60.0h (~2 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Die Vorlesung vermittelt das notwendige Grundlagenwissen des wirtschaftsnahen Privatrechts und stellt so die praktischen Zusammenhänge des Privatrechts insb. im beruflichen Umfeld von Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaftlern her. Die verpflichtende Übung vermittelt insb. die Methodenkompetenz zur Bearbeitung von privatrechtlichen Fallsituationen, die den in der Vorlesung vermittelten Stoff illustrieren. Zugleich wird in der Übung der zuvor in der Vorlesung vermittelte Stoff aufbereitet und vertiefend wiederholt.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

keine

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung:

benotet

Prüfungsform:

Schriftliche Prüfung

Sprache:

Deutsch

Dauer/Umfang:

Keine Angabe

Dauer des Moduls

Dieses Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Der Besuch des Moduls setzt keine vorherige Anmeldung voraus.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Literatur

Empfohlene Literatur
wird im Verlauf der Vorlesung bekannt gegeben.

Zugeordnete Studiengänge

Dieses Modul wird auf folgenden Modullisten verwendet:

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Sonstiges

Keine Angabe