Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

PREPARE - Berufsvorbereitung mit Arbeitgebern

6 LP

Deutsch

#70207 / #3

SS 2015 - WS 2015/16

Fakultät VII

H 68

Institut für Betriebswirtschaftslehre

37321100 FG Controlling und Rechnungslegung

Lachmann, Maik

Herker, Christine

prepare@tu-berlin.de

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
20710 34175 PREPARE - Berufsvorbereitung mit Arbeitgebern
30085 26380 PREPARE - Berufsqualifizierende Schlüsselqualifikationen - Praxis

Lernergebnisse

Dieses Modul bereitet Studierende aller Fachrichtungen in kleinen interdisziplinären Gruppen auf ihre Berufstätigkeit vor. Die Studierenden erwerben Kenntnisse in ausgewählten Schlüsselkompetenzen (z. B. Teamarbeit, Selbst- und Zeitmanagement, Konfliktmanagement, Gesprächs- und Verhandlungsführung, Leadershipskills), sowie Managementkompetenzen (z. B. Projektmanagement, Marketing & Sales, Personalmanagement, Controlling-konzepte) und können diese Qualifikationen in die nachfolgende Projektphase mit potenziellen Arbeitgebern aus der Region übertragen und dort aktiv anwenden. Die Studierenden sind in der Lage, reale Aufgabenstellungen aus der Praxis strukturiert, effizient und effektiv in interdisziplinärer Teamarbeit zu lösen. Sie setzen eigene Prioritäten, planen ein gruppeninternes Zeitmanagement und übernehmen Verantwortung für ihre Entscheidungen. Sie entwickeln gemeinsam Ideen und Konzepte und präsentieren und vertreten ihre Gruppenergebnisse gegenüber Dritten. Die Studierenden üben sich in konstruktiver Reflexion über die gruppendynamischen Prozesse in der Projektarbeit.

Lehrinhalte

Die Lehrveranstaltung ist modular und in die folgenden drei Blöcke gegliedert aufgebaut: Block A Die Studierenden wählen eines der angebotenen einwöchigen Trainings zu überfachlichen Schlüsselkompetenzen in Theorie und Praxis (je nach aktuellem Angebot) aus, z. B.: – Selbst- und Zeitmanagement/Teamarbeit – Konfliktmanagement/Teamarbeit – Gesprächs- und Verhandlungsführung/Teamarbeit – Leadershipskills/Teamarbeit. Block B Die Studierenden wählen ein einwöchiges Training zu Managementkompetenzen (je nach aktuellem Angebot) aus, z. B.: – Projektmanagement – Marketing & Sales – Personalmanagement – Controllingkonzepte. Block C Die Studierenden arbeiten bei weitgehend freier Zeiteinteilung in einem kleinen interdisziplinären Team und im Austausch mit ihrem Auftraggeber an einer aktuellen, realen Aufgabenstellung. Das Thema des sich an die Trainings anschließenden Praxisprojektes (ca. neun Wochen) ergibt sich aus dem innerhalb des Blocks B gewählten Thema. Als zusätzliche fakultative Unterstützung werden verschiedene Selbstlernkurse (z. B. Fit für´s Projekt) sowie ein Präsentationstraining angeboten.

Modulbestandteile

Pflicht:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
PREPARE Managementkompetenzen SEM 72 11 L 90 WS/SS Deutsch 2
PREPARE Praxis-Projekt PJ 72 11 L 92 WS/SS Deutsch 2
PREPARE Überfachliche Schlüsselkompetenzen SEM 72 11 L 91 WS/SS Deutsch 2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

PREPARE Managementkompetenzen (SEM):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
30.0h (~1 LP)

PREPARE Praxis-Projekt (PJ):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Gruppenprojekt 1.0 90.0h 90.0h
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
120.0h (~4 LP)

PREPARE Überfachliche Schlüsselkompetenzen (SEM):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
30.0h (~1 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Das Modul besteht aus einem einwöchigen Training zu unterschiedlichen Themen aus dem Bereich der Schlüsselkompetenzen und einem einwöchigen Training aus dem Themenbereich der Managementkompetenzen. Die Inhalte der beiden Trainingswochen werden durch: – theoretische Kurzvorträge – Fallbeispiele/Übungen/Rollenspiele – Reflexionen – Gruppendiskussionen – interdisziplinäre Gruppenarbeit – Präsentationen vermittelt. Im Anschluss findet eine ca. neunwöchige Projektphase mit einem potenziellen Arbeitgeber aus der Region statt, bei der die Studierenden eine aktuelle, reale Aufgabenstellung bearbeiten. Die Projektbearbeitung findet bei weitgehend freier Zeiteinteilung, in kleinen interdisziplinären Teams statt. Zu festgesetzten Zeiten finden Termine mit dem Auftraggeber statt und werden Gruppenprotokolle und Reflexionen über die gruppendynamischen Prozesse der Projektarbeit angefertigt. Das Modul beginnt jeweils in der vorlesungsfreien Zeit, i. d. R. im September (für das Wintersemester) bzw. im März (für das Sommersemester) und endet im Dezember bzw. Juni. Die Teilnahme kann in zwei Varianten erfolgen: 1. Alle einzelnen Bestandteile (Block A – C) werden innerhalb eines Durchgangs absolviert, d. h. Start im September bzw. März eines Jahres und Abschluss im Dezember bzw. Juni des selben Jahres. Die Prüfungsanmeldung erfolgt im Anmeldezeitraum vor der Teilnahme am Block A. 2. Der Block A wird im März bzw. September eines Jahres absolviert. Für die erfolgreiche Teilnahme wird ein Zertifikat des Career Service vergeben. Die Blöcke B und C werden im darauffolgenden Durchgang (d. h. ab September des selben Jahres bzw. ab März des Folgejahres) absolviert. Die Prüfungsanmeldung erfolgt im Anmeldezeitraum vor Block B. Vgl. hierzu auch Dauer des Moduls.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Sichere Kenntnisse der deutschen Sprache (Wort & Schrift)

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung:

benotet

Prüfungsform:

Portfolioprüfung

Sprache:

Deutsch

Art der Portfolioprüfung

Keine Angabe

Prüfungselemente

Name Kategorie Dauer/Umfang
Einzelpräsentation 20 Keine Angabe
Gruppenprojekt (bestehend aus einem Projektangebot, Gruppen-protokollen, Reflexionen, der Abschlusspräsentation inkl. Präsen-tationsunterlagen sowie einer zwei- bis dreiseitigen Projekt-zusammenfassung) 50 Keine Angabe
Multiple Choice Test zum Themenbereich „Management-kompetenzen“ (Block B) 30 Keine Angabe

Notenschlüssel

Kein Notenschlüssel angegeben

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Die Portfolioprüfung besteht aus den folgenden Elementen, in denen in der Summe maximal 100 Punkte erreicht werden können. Die Benotung erfolgt nach dem gemeinsamen Notenschlüssel der Fakultät VII (Beschluss des Fakultätsrates vom 28.05.2014 - FKR VII-4/8-28.05.2014).

Dauer des Moduls

Dieses Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

Maximale teilnehmende Personen

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 60.

Anmeldeformalitäten

Informationen und Bewerbung über die Webseiten des Career Service.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
Career Service

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben.

Zugeordnete Studiengänge

Zur Zeit wird die Datenstruktur umgestellt. Aus technischen Gründen wird die Verwendung des Moduls während des Umstellungsprozesses in zwei Listen angezeigt.

Dieses Modul wird auf folgenden Modullisten verwendet:

Studierbar im Master. Das Modul wird auch für Studierende ab dem 4. Semester Bachelor empfohlen. Im Zweifelsfall beraten wir Sie gern.

Dieses Modul wird in folgenden Studiengängen verwendet:

    Studierbar im Master. Das Modul wird auch für Studierende ab dem 4. Semester Bachelor empfohlen. Im Zweifelsfall beraten wir Sie gern.

    Sonstiges

    Sprechstunde des Career Service: Mo und Do 10.00 bis 13.00 Uhr und Di 14.00 bis 16.00 Uhr, prepare@tu-berlin.de oder Tel.: 314 - 79643