Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Organisation und Innovationsmanagement

6 LP

Deutsch

#70202 / #10

Seit WS 2019/20

Fakultät VII

H 73

Institut für Betriebswirtschaftslehre

37321500 FG BWL-insb. Organisation und Unternehmensführung

Werder, Axel

Danilov, Kyrill

info@organisation.tu-berlin.de

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
12140 11797 Organisation und Innovationsmanagement
4240 25674 Organisation und Innovationsmanagement

Lernergebnisse

Die Studierenden besitzen umfangreiche Grundlagenkenntnisse der Unternehmensorganisation und können dabei sowohl Organisationsbegriffe definieren und voneinander abgrenzen als auch theoretische Konzepte auf die Praxis übertragen. Sie sind in der Lage, verschiedene Funktionen von Organisationsstrukturen in Unternehmen zu erläutern und Organigramme sowie Arbeitsablaufpläne zu analysieren. Weiterhin sind die Studierenden in der Lage, grundlegende Gestaltungsprobleme der Aufbau- und Ablauforganisation zu identifizieren und entsprechende Lösungsansätze zu entwickeln. Sie haben außerdem die Kompetenz erlangt, die Effizienz der Rahmenstrukturen hinsichtlich ihrer Eignung für die praxisbasierte Anwendung zu beurteilen und können dabei u.a. auf ihr fundiertes Wissen über Delegation und Bereichsbildung zurückgreifen. Die Absolventinnen und Absolventen des Moduls können die verschiedenen Prinzipien und Modelle der mehrdimensionalen Bereichsbildung hinsichtlich ihrer Vor- und Nachteile bewerten und dabei die richtige Wahl für den konkreten Einzelfall in der Praxis treffen. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen sind ferner in der Lage, die Problemfelder der Ablauforganisation zu beschreiben und mithilfe dieser eine Beurteilung über die Effizienz unterschiedlicher Geschäftsprozesse zu entwickeln. Die Studierenden können die im Modul vorgestellten Motivationstheorien anwenden und gegenüberstellen. Sie sind außerdem in der Lage, rechtliche Rahmenbedingungen von Organisationen sowie Barrieren und Methoden bei der Änderung und Einführung von Organisationsstrukturen wiederzugeben und haben die Fertigkeit erlangt, diese auf Praxisbeispiele zu übertragen. Im zweiten Teil des Moduls erhalten Sie eine Einführung in das Themengebiet "Innovationsmanagement", welches erklärt, warum ein eigenständiges Innovations- und Technologiemanagement sicherstellen muss, dass systematisch nach neuen Chancen in Markt und Technologie gesucht wird und diese auch konsequent verwertet werden. Ergänzt um die Analyse der eigenen Stärken und Schwächen müssen ganzheitliche technologiebasierte Unternehmensstrategien entwickelt werden. Hierbei handelt es sich nicht nur um neue Produkte und Dienstleistungen, sondern auch um die Schaffung neuer Infrastrukturen und Prozesse. Die hierfür erforderliche Organisationsentwicklung muss nicht nur neue Organisationsstrukturen schaffen, sondern auch eine neue innovationsförderliche Kultur berücksichtigen. Eine solche Innovationskultur steht und fällt mit den handelnden Personen. Diese Schlüsselpersonen im Innovationsprozess - die sog. Promotoren - müssen gefunden, gefördert und gebunden werden. Außerdem muss die Arbeit in flexiblen, projektorientierten Strukturen methodisch und sozial unterstützt werden. Fragestellungen der effektiven und effizienten Teamarbeit sowie des unternehmerischen Verhaltens im Unternehmen werden erläutert. Ergänzend zur Vorlesung werden in begleitenden Übungen einzelne Themen wiederholt und vertieft. Den Studierenden wird hierbei die Möglichkeit gegeben, sich mit Erkenntnissen aus der Forschung zum Innovationsmanagement auseinander zu setzen sowie sich aktiv an Diskussionen zu beteiligen.

Lehrinhalte

Teil Organisation: -Definition von Organisationsbegriffen -Erläuterung der Funktionen von Organisationsstrukturen in Unternehmen -Gestaltungsprobleme bei der Aufbauorganisation: - Delegation und Bereichsbildung - Beurteilung der Effizienz der Rahmenstruktur -Gestaltungsprobleme bei der Ablauforganisation: - Zeitliche, organisatorische und räumliche Prozessgestaltung - Beurteilung der Effizienz der Geschäftsprozesse -Motivationsdimension der Organisation: - Motivationstheorien - Führungstheorien -Rechtliche Rahmenbedingungen -Organisationsmethodik und Reorganisationsbarrieren bei Einführung und Änderung von Organisationsstrukturen -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Teil Innovationsmanagement: - Definition des Innovationsbegriffs (Innovationsgrad, Art der Innovation usw.) - Einflussfaktoren des Innovationsmanagements - Der Innovationsprozess: - Initiative: Die Entstehung von Innovationen - Definition des innovativen Problems - Zielbildung von innovativen Entscheidungsprozessen - Steuerung von Innovationsprozessen (Ablauforganisation, Controlling) - Schnittstellenmanagement - Alternativenbildung, Kreativität - Beurteilung des Innovationserfolgs - Der Mensch als Innovationsmotor - Der Markt als Innovationsmotor

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Organisation und Innovationsmanagement VL 73 120 L 1501 WS/SS Deutsch 2
Organisation und Innovationsmanagement UE 73 120 L 1502 WS/SS Deutsch 2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Organisation und Innovationsmanagement (VL):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 2.0h 30.0h
60.0h (~2 LP)

Organisation und Innovationsmanagement (UE):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 2.0h 30.0h
60.0h (~2 LP)

Lehrveranstaltungsunabhängiger Aufwand:

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Prüfungsvorbereitung 1.0 60.0h 60.0h
60.0h (~2 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Die Vorlesung strukturiert die Inhalte, legt aber auch Wert auf die Diskussion mit den Studierenden. Diese Interaktion wird in der Übung verstärkt, wobei ausgewählte Vorlesungsinhalte vertieft werden.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Es bestehen keinerlei Voraussetzungen zur Teilnahme am Modul.

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung:

benotet

Prüfungsform:

Schriftliche Prüfung

Sprache:

Deutsch

Dauer/Umfang:

90 Min.

Dauer des Moduls

Dieses Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Zur Teilnahme am Modul ist keine Anmeldung erforderlich.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
www.isis.tu-berlin.de

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben.

Modulprüfer

Prüfungsberechtigte Personen im WS 2019/20: 3

Name
Herr Prof. Dr. Sören Salomo
Prof. Dr. Axel von Werder
Herr Axel Werder

Zugeordnete Studiengänge

Zur Zeit wird die Datenstruktur umgestellt. Aus technischen Gründen wird die Verwendung des Moduls während des Umstellungsprozesses in zwei Listen angezeigt.

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Dieses Modul wird in folgenden Studiengängen verwendet:

    Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

    Sonstiges

    Keine Angabe