Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Handelslogistik

6

Deutsch

#70148 / #3

SS 2017 - SS 2019

Fakultät VII

H 90

Institut für Technologie und Management

37331100 FG Logistik

Straube, Frank

Straube, Frank

sekretariat@logistik.tu-berlin.de

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
292050 29818 Handelslogistik

Lernergebnisse

Die Vertiefung Handelslogistik versetzt die Studierenden in die Lage, distributionslogistische Fragestellungen in Form von Planung, Aufbau, Durchführung und Steuerung von Distributionsnetzen unterschiedlicher Größe und Ausgestaltung zu analysieren und zu optimieren. Die erworbenen und praktisch untermauerten Kenntnisse ermöglichen den Studierenden selbständig in Logistiksystemen des Handels tätig werden zu können.

Lehrinhalte

Inhalte Handelslogistik I In der integrierten Veranstaltung Handelslogistik I liegen die Schwerpunkte auf der Bewertung alternativer Logistikstrukturen und Lieferwegentscheidungen im Handel. Hierzu werden zunächst die derzeitigen strukturellen Rahmenbedingungen in Deutschland sowie die wesentlichen Einflussfaktoren und die Bedeutung der Betriebstypeninnovation und -erosion auf die Gestaltung der Handelslogistik betrachtet. Zur Ergänzung der Vorlesungsinhalte werden im Rahmen des ersten Veranstaltungsblocks verschiedene Themen für schriftliche Ausarbeitungen vergeben, die von den Studierenden in Kleingruppen bearbeitet werden sollen. Daneben finden zwei Exkursionen zu Unternehmen der Handelslogistik statt. Inhalte Handelslogistik II Die integrierte Veranstaltung Handelslogistik II setzt auf den Grundlagen der Handelslogistik I auf. Hier liegt ein wesentlicher Schwerpunkt auf der Diskussion innovativer Identifikations- und Kommunikationssysteme im Handelskontext. Insbesondere werden die Potenziale und Herausforderungen der RFID-Technologie für den Handel analysiert sowie wahrscheinliche Entwicklungslinien aufgezeigt. Darüber hinaus werden die Themen Internationalisierung und Beschaffungslogistik des Handels sowie Ansätze in der Zusammenarbeit zwischen Handel und Konsumgüterindustrie fokussiert. Zur Ergänzung der Vorlesungsinhalte werden im Rahmen des ersten Veranstaltungsblocks verschiedene Themen für Kurzvorträge vorgestellt, die von den Studierenden in Kleingruppen bearbeitet und in dem darauffolgenden Veranstaltungsblock präsentiert werden sollen. Die Vortragsthemen orientieren sich an aktuellen Entwicklungen der Handelslogistik und dienen den Studierenden als Möglichkeit, um sich vertiefend mit strategischen und technologischen Fragestellungen auseinanderzusetzen. Beispiele hiefür können neue Konzepte des E-Commerce und Chancen innovativer Materialflusstechnologien sein.

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Handelslogistik I IV 73 110 L 5288 WS Deutsch 2
Handelslogistik II IV 73 110 L 5289 SS Deutsch 2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Handelslogistik I (IV):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Prüfungsvorbereitung 1.0 30.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 1.0h 15.0h
Vortrag 1.0 15.0h 15.0h
90.0h(~3 LP)

Handelslogistik II (IV):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Prüfungsvorbereitung 1.0 30.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 1.0h 15.0h
Vortrag 1.0 15.0h 15.0h
90.0h(~3 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Die angebotenen Lehrveranstaltungen finden in Form einer integrierten Veranstaltung mit einer Abfolge von Theorie und praktisch gestalteten Übungs- und Exkursionsblöcken statt, in denen Lehrinhalte zusammengefasst und vertieft werden.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Modul "Grundlagen der Logistik" bestanden

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Portfolioprüfung

Art der Portfolioprüfung

100 Punkte insgesamt

Sprache

Deutsch

Prüfungselemente

Name Punkte Kategorie Dauer/Umfang
Handelslogistik I: Schriftliche Ausarbeitung 10 schriftlich ca. 10 Seiten
Handelslogistik I: Schriftlicher Test 40 schriftlich 60 Minuten
Handelslogistik II: Präsentation 10 mündlich ca. 10 Minuten
Handelslogistik II: Schriftlicher Test 40 schriftlich 60 Minuten

Notenschlüssel

1.01.31.72.02.32.73.03.33.74.0
90.085.080.076.072.067.063.059.054.050.0

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Die Portfolioprüfung besteht aus den folgenden Elementen, in denen in der Summe maximal 100 Punkte erreicht werden können. Die Benotung erfolgt nach dem gemeinsamen Notenschlüssel der Fakultät VII (Beschluss des Fakultätsrates vom 28.05.2014 - FKR VII-4/8-28.05.2014).

Dauer des Moduls

Dieses Modul kann in 2 Semestern abgeschlossen werden.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Zu Beginn jedes Semesters wird eine Informationsveranstaltung für alle Studierenden angeboten, die sich für das Studium am Bereich Logistik interessieren. Ort und Zeitpunkt dieser Veranstaltung werden jeweils durch einen Aushang an den Informationstafeln des Bereiches oder auf der Homepage angekündigt. Der Besuch dieser Veranstaltung wird dringend empfohlen. In dieser Veranstaltung finden die Anmeldungen zu allen Lehrveranstaltungen des Bereiches Logistik statt.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
www.isis.tu-berlin.de

Literatur

Empfohlene Literatur
In den Umdrucken zu den einzelnen Lehrveranstaltungen werden jeweils detaillierte Literaturhinweise gegeben.

Zugeordnete Studiengänge

Diese Modulversion wird in folgenden Studiengängen verwendet:

Verwendungen (1)
Studiengänge: 1 Stupos: 1 Erstes Semester: WS 2018/19 Letztes Semester: SS 2019

Diese Modulversion wird auf folgenden Modullisten verwendet (alte Studiengangsabbildung):

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Sonstiges

Keine Angabe