Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Management of Corporate Crisis

6

Deutsch

#70072 / #4

Seit SoSe 2020

Fakultät VII

H 76

Institut für Technologie und Management

37335200 FG Entrepreneurship und Innovationsmanagement

Kratzer, Jan

Lehmann, Ulrike Lisa

jan.kratzer@tu-berlin.de

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
2346362 37289 Management of Corporate Crisis

Lernergebnisse

Die Studierenden können nach einer erfolgreichen Teilnahme an diesem Modul das Phänomen „Unternehmenskrise“ mit seinen Ursachen, seinem Prozess und seinen Wirkungen erkennen und seine Bedeutung praxisrelevant einschätzen. Sie können Instrumente der Krisenvorsorge und Krisenfrüherkennung anwenden. Ebenso sind sie in der Lage, Strategien und Maßnahmen der Krisenbewältigung zu entwickeln und das Management von Unternehmensinsolvenzen, aus betriebswirtschaftlicher Perspektive, auszugestalten.

Lehrinhalte

Grundlagen - Unternehmenskrise: Ursachen, Prozesse, Wirkungen - Krisenmanagement im engeren und im weiteren Sinn Krisenvorsorge - Risikomanagement (KonTraG) - Betriebliches Kontinuitätsmanagement - Resilienz- und Antifragilitätsmanagement Krisenfrüherkennung - Operative und strategische Formen von Frühwarnsystemen zur Früherkennung latenter Unternehmenskrisen Krisenbewältigung - Krisenbewältigungsstrategien - Krisenbewältigungsmaßnahmen - Finanzielle Maßnahmen der Krisenbewältigung - Krisenbewältigung in der Insolvenz (ESUG) - Krisen-Kommunikation Führungs- und Verhaltensaspekte in Unternehmenskrisen - Relevante Führungsstile (autoritär, kooperativ, transformational etc.) - Verhaltensaspekte von Unternehmenskrisen (unternehmensinterne Kommunikation, intrapersonales Vertrauen sowie motivationale Perspektive)

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Management of Corporate Crisis IV WS Englisch 4

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Management of Corporate Crisis (IV):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 4.0h 60.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 4.0h 60.0h
120.0h(~4 LP)

Lehrveranstaltungsunabhängiger Aufwand:

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Prüfungsvorbereitung 1.0 40.0h 40.0h
Gruppenpräsentation 1.0 20.0h 20.0h
60.0h(~2 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Das gesamte Modul ist in einem Dreiklang aus Vorlesung, Expertenvorträgen und studentischen Präsentationen konzipiert. Der erste Baustein stellt die Vorlesung dar, die die theoretischen und konzeptionellen Grundlagen von Unternehmenskrisen und deren Management vermittelt. Der zweite Baustein umfasst Expertenvorträge, die einen unterschiedlichen (Stakeholder-) Blickwinkel auf den Themenbereich Unternehmenskrise und Unternehmenssanierung liefern. Dabei kommen verschiedene Experten aus der Praxis zu Wort, die beispielsweise dem Bankwesen, der Sanierungsberatung oder direkt der Unternehmenssicht (Arbeitnehmervertreter etc.) entstammen. Der dritte Baustein bildet den studentischen Input durch Ausarbeitung und Abhalten von Präsentationen vorgegebener, modulrelevanter Themen anhand einer Themenliste. Die Durchführung erfolgt dabei ausdrücklich in Teamarbeit (bspw. 10 Teams à 6 Studenten).

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Kenntnisse im Bereich des (strategischen) Controllings und/oder (strategischen) Managements. Zudem sind Kenntnisse in Organisation und Unternehmensführung wünschenswert.

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Portfolioprüfung

Art der Portfolioprüfung

100 Punkte insgesamt

Sprache

Englisch

Prüfungselemente

Name Punkte Kategorie Dauer/Umfang
Gruppenpräsentation 25 mündlich ca. 25 Min
Schriftliches Prüfungselement 75 schriftlich 75 Min

Notenschlüssel

1.01.31.72.02.32.73.03.33.74.0
90.085.080.076.072.067.063.059.054.050.0

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Die Portfolioprüfung besteht aus den genannten Elementen, in denen in der Summe maximal 100 Punkte erreicht werden können. Die Benotung erfolgt nach dem gemeinsamen Notenschlüssel der Fakultät VII (Beschluss des Fakultätsrates vom 28.05.2014 - FKR VII-4/8-28.05.2014). Es gilt das Kompensationsprinzip einzelner Prüfungselemente. Weitere Details zu den Prüfungselementen werden zu Beginn des Moduls bekanntgegeben.

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Wintersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 60.

Anmeldeformalitäten

Informationen zur Vorlesung werden auf der Homepage des Fachgebietes veröffentlicht. Weitere Informationen werden in der ersten Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
Das elektronische Skript wird innerhalb des ISIS-Portals der TU Berlin den Teilnehmern zur Verfügung gestellt.

Literatur

Empfohlene Literatur
A relevant literature list, which is updated semester by semester, is also available to the participants and will be communicated at the beginning of the course.
Eine relevante Literaturliste, die semesterweise aktualisiert wird, steht den Teilnehmern ebenfalls zur Verfügung und wird zu Beginn der Veranstaltungsreihe kommuniziert.

Zugeordnete Studiengänge

Diese Modulversion wird in folgenden Studiengängen verwendet:

Diese Modulversion wird auf folgenden Modullisten verwendet (alte Studiengangsabbildung):

Das Modul ist insbesondere geeignet für Masterstudierende.

Sonstiges

Keine Angabe