Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

The Economics of Climate Change

6 LP

Deutsch/Englisch

#60431 / #3

SS 2017 - WS 2017/18

Fakultät VI

Keine Angabe

Institut für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung

36355100 FG S- Professur Ökonomie des Klimawandels

Edenhofer, Ottmar Georg

Keine Angabe

teaching@mcc-berlin.net

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
120540 25008 The Economics of Climate Change

Lernergebnisse

Hörer dieses Moduls erwerben ein umfassendes Verständnis des gesellschaftlich hoch-relevanten Themas Klimawandel. Elementare naturwissenschaftliche Hintergründe werden vermittelt, gefolgt von einer vertiefenden Analyse verschiedener ökonomischer Aspekte und ihrer Politikrelevanz. Qualifikationsziel ist also einerseits die inhaltliche Kompetenz im Thema Klimawandel, etwa auf dem Niveau der bekannten 'Stern Review', die es erlauben soll, alte und neue Argumente kritisch zu würdigen. Hierzu gehören z.B. die Kenntnis der wichtigsten Auswirkungen des Klimawandels; Wirkung und Ursprung der wichtigsten Klimagase; Aufbau von Energiesystemen und deren Modellierung; Geschichte und aktueller Stand der internationalen Klimapolitik. Zweites Ziel ist die methodisch-formale Kompetenz im Bereich der Umweltökonomie, und hier insbesondere in den Bereichen globale Kosten-Nutzen-Analyse, statische Optimierung, dynamische Optimierung und optimale Kontrolltheorie, Spieltheorie, Wachstumsmodelle, integrierte Modellierung. Soziale Kompetenz soll im Rahmen von Gruppenarbeiten (z.B. Referate) gestärkt werden. Das Modul vermittelt überwiegend die entsprechende Kompetenz, in % angegeben: Fachkompetenz: 50%, Methodenkompetenz 40%, Sozialkompetenz: 10%

Lehrinhalte

In der Vorlesung werden unter anderem folgende Themen behandelt: 1. Die physikalische Basis des Klimawandels und Phänomenologie der Klimafolgen 2. Analyse von Klimastabilisierung-Zielen 3. Klimawandel als globales Kosten-Nutzen Problem 4. Ökonomische Theorie: öffentliche Güter, Marktversagen, intertemporal effiziente Allokation von Gütern 5. Spieltheoretische Analyse der Bedingungen für internationale Kooperation 6. Politik des Klimawandels: internationale und europäische Ebene Das Seminar ist falkultativ; spezielle Themen werden behandelt. "Climate Change and Geographical Economics:Selected Issues" im WiSe angeboten

Modulbestandteile

Pflichtteil:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
The Economics of Climate Change VL 06355100 L 01 SS Keine Angabe 2
The Economics of Climate Change UE SS Keine Angabe 2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

The Economics of Climate Change (VL):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 4.0h 60.0h
90.0h (~3 LP)

The Economics of Climate Change (UE):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 4.0h 60.0h
90.0h (~3 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Vorlesung (VL) und Übung (UE) als integrierte Lehrveranstaltung im Sommersemester. Im Wintersemester findet in der Regel zusätzlich ein vertiefendes Seminar (freiwillige Teilnahme) statt.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

a) obligatorisch: Vorkenntnisse, die den Lehrinhalten der Module „Mikroökonomik (AVWL I)“ und „Einführung in die Wirtschaftspolitik (AVWL III)“ entsprechen b) wünschenswert: Fortgeschrittene Kenntnisse in VWL aus dem Hauptstudiums, bzw. Master-Bereich.

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung:

benotet

Prüfungsform:

Portfolioprüfung

Sprache:

Deutsch/Englisch

Art der Portfolioprüfung

100 Punkte insgesamt

Prüfungselemente

Name Punkte Kategorie Dauer/Umfang
analysis and reconduction of scientific articles 30 praktisch 15
graphical analysis 10 schriftlich Keine Angabe
mathematical analysis 30 schriftlich 15
mid-term exam 30 schriftlich 15

Notenschlüssel

Dieses Prüfung verwendet einen eigenen Notenschlüssel (siehe Prüfungsformbeschreibung).

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Grade range 5,0 0% 40% 4,0 45% 50% 3,7 50% 55% 3,3 55% 60% 3,0 60% 65% 2,7 65% 70% 2,3 70% 75% 2,0 75% 80% 1,7 80% 85% 1,3 85% 90% 1,0 90% 100%

Dauer des Moduls

Dieses Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Anmeldung Lehrveranstaltungsteilnahme: nicht erforderlich. Anmeldung Prüfung: Gemäß der StuPO des jeweiligen Studienganges bzw. gemäß Angabe auf der Homepage und in den Lehrveranstaltungen

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
www.climatecon.tu-berlin.de

Literatur

Empfohlene Literatur
Nicholas Stern (2006): “The Economics of Climate Cha nge – The Stern Review”; Intergovernmental Panel on Climate Change (2007): Fourth Assessment Report; R. Perman, Y. Ma, J. McGilvray and M. Common (2003), Natural Resource and Environmental Economics.

Zugeordnete Studiengänge

Dieses Modul wird auf folgenden Modullisten verwendet:

Gemäß der Vorgaben und Möglichkeiten der StuPO des jeweiligen Studienganges.

Sonstiges

Unterrichtssprache: im Regelfall Englisch es sein denn alle Teilnehmer haben Deutsch als Muttersprache .