Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Grundkurs Satellitenbetrieb

3 LP

Deutsch

#50870 / #1

Seit WS 2019/20

Fakultät V

F 6

Institut für Luft- und Raumfahrt

35341200 FG Raumfahrttechnik

Brieß, Klaus

Erdmann, Tony Johannes

tony.j.erdmann@campus.tu-berlin.de

Keine Angabe

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
Keine Verknüpfungen...

Lernergebnisse

Im Grundkurs Satelllitenbetrieb werden die Studierenden im Betrieb der Satelliten der TU Berlin geschult. Mit erfolgreichem Abschluss der Abschlussprüfung erhalten sie eine Lizenz zum eigenverantwortlichen Satellitenbetrieb unter Aufsicht und im Rahmen der regulatorischen Möglichkeiten.

Lehrinhalte

• Grundlegende Orbitmechanik und Orbitpropagation („Warum kommen die Satelliten wann und wie lange in Berlin vorbei?“) • Redundanz als Leitmotiv zur sicheren Entwicklung von Raumfahrtsystemen • Grundlagen des Amateurfunks • Übersicht der Satelliten BEESAT-2 und -4 und ihrer Subsysteme • Bodenstationsarchitektur der TU Berlin und ihre Funkstrecke • Telekommando- und Telemetriestruktur der BEESATs • Einführung in die Betriebsprogramme TM-Viewer, TC-Control und TM-Analyzer und Unterstützungssoftware (gpredict und andere.) • Grundlegende Betriebsprozeduren(„NOP“, Telemetrie- und Bilddownload, Reset) • Komplexe Betriebsprozeduren (Kommandolisten, Bildaufnahmen, Lageregelungs- und GPS-Experimente)

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Grundkurs Satellitenbetrieb IV 3534 L 10407 WS/SS Deutsch/Englisch 2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Grundkurs Satellitenbetrieb (IV):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor- und Nachbereitung 15.0 2.0h 30.0h
Vorbereitung auf und Mündliche Prüfung 1.0 30.0h 30.0h
90.0h(~3 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 90.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 3 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Der Grundkurs folgt derm Aufbau einer Fahrschule: Im theoretischen Anteil werden notwendige Grundlagen vermittelt. Im praktischen Anteil der Satellitenbetrieb an den Betriebsprogrammen mit Labormodellen und Flugmodellen der Satelliten geübt.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen

Obligatorisch: keine, wünschenswert: Grundlagen der Raumfahrttechnik, Raumfahrtplanung und -betrieb I

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung:

unbenotet

Prüfungsform:

Mündliche Prüfung

Sprache:

Deutsch/Englisch

Dauer/Umfang:

Mündliche Rücksprache mit praktischem Anteil

Dauer des Moduls

Dieses Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

Maximale teilnehmende Personen

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 20.

Anmeldeformalitäten

Platzvergabe nach Verfügbarkeit, Anmeldung durch Anwesenheit in der 1. Stunde oder durch Anmeldung per Mail.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben.

Modulprüfer

Prüfungsberechtigte Personen im WS 2019/20: 1

Name
Herr Prof. Dr.-Ing Klaus Brieß

Zugeordnete Studiengänge

Zur Zeit wird die Datenstruktur umgestellt. Aus technischen Gründen wird die Verwendung des Moduls während des Umstellungsprozesses in zwei Listen angezeigt.

Dieses Modul findet in keinem Studiengang Verwendung.

Der Grundkurs kann in allen Studiengängen im freien Wahlbereich angerechnet werden.

Dieses Modul wird in folgenden Studiengängen verwendet:

    Der Grundkurs kann in allen Studiengängen im freien Wahlbereich angerechnet werden.

    Sonstiges

    Modul findet im Rahmen der Projektwerkstatt SatOps statt.