Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Campus in Transition

6 LP

Deutsch

#50761 / #1

Seit WS 2017/18

Fakultät V

W 1

Institut für Maschinenkonstruktion und Systemtechnik (IMS)

35351300 FG Konstruktion von Maschinensystemen

Meyer, Henning

Keine Angabe

henning.meyer@tu-berlin.de

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
Keine Verknüpfungen...

Lernergebnisse

Die Studierenden erlernen Methoden, um Grundsätze nachhaltiger Entwicklung, wie dem Erhalt natürlicher Ressourcen, der Stärkung der Widerstandsfähigkeit und Förderung von Verteilungsgerechtigkeit umzusetzen. Dies geschieht nach den Prinzipien des weltweit verbreiteten Transition-Ansatzes, der im Rahmen der Veranstaltung auf ein universitäres Lebensumfeld übertragen wird. Dabei werden Studierende befähigt, sich Wissen über konkrete Maßnahmen zur Verbrauchsreduktion und resilienten Lebensweise eigenständig und in Teamarbeit anzueignen oder eigene Ideen zu entwickeln und sie anderen Teilnehmenden zu vermitteln. Mit diesem Prinzip werden nicht nur Fachkompetenzen zu Nachhaltigkeitsthemen vermittelt, sondern auch Methodenkompetenzen bezüglich Gruppenmoderation, Teamarbeit und zielgerichteter Wissensvermittlung. Die interdisziplinäre Ausrichtung des Transition-Ansatzes ermöglicht eine Verknüpfung aller Studiengänge, sowohl aus sozial-als auch aus naturwissenschaftlicher Richtung. Das Modul vermittelt überwiegend: Fachkompetenz: 30 %, Methodenkompetenz 30%, Systemkompetenz 15%, Sozialkompetenz 25%.

Lehrinhalte

Die Projektwerkstatt bietet eine interdisziplinäre Vermittlung einer nachhaltigen und resilienten Lebensweise nach den Prinzipien des Transition-Ansatzes. Darunter zählt die Vernetzung untereinander und mit anderen Projekten/Initiativen (an der Universität und berlinweit) sowie der Austausch von Wissen und Ressourcen. Das Projekt vernetzt durch regelmäßige Veranstaltungen und aktiven Austausch andere Initiativen mit Nachhaltigkeitsbezug miteinander und bietet zudem Raum, neu erlerntes Wissen in Form von kleineren Bauprojekten, Workshops etc. umzusetzen. Kleinere Exkursionen zu relevanten Orten sowie Gastvorträge ergänzen den Lehrinhalt. Auch andere Kompetenzen bezüglich Teambuilding, wie Methoden einer effektiven Gruppenmoderation und gewaltfreie Kommunikation werden vermittelt und zusammen mit den Studierenden erprobt.

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Campus in Transition IV 3535 L 038 WS Deutsch 4

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Campus in Transition (IV):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Plenum und Arbeitsgruppen 15.0 4.0h 60.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 8.0h 120.0h
180.0h(~6 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Die Inhalte werden durch Gastvorträge, kleinere Exkursionen sowie selbstständig entwickelte Umsetzungsprojekte erarbeitet

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

a) obligatorisch: keine; offen für alle Fachrichtungen b) wünschenswert: keine; offen für alle Fachrichtungen

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung:

benotet

Prüfungsform:

Portfolioprüfung

Sprache:

Deutsch

Art der Portfolioprüfung

100 Punkte pro Element

Prüfungselemente

Name Gewicht Kategorie Dauer/Umfang
Umsetzungsprojekt 1 flexibel 3 Stunden
Endabgabe 1 flexibel 15 Seiten

Notenschlüssel

Dieses Prüfung verwendet einen eigenen Notenschlüssel (siehe Prüfungsformbeschreibung).

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

mehr oder gleich 190 Portfoliopunkte, Note 1,0 mehr oder gleich 180 Portfoliopunkte, Note 1,3 mehr oder gleich 170 Portfoliopunkte, Note 1,7 mehr oder gleich 160 Portfoliopunkte, Note 2,0 mehr oder gleich 150 Portfoliopunkte, Note 2,3 mehr oder gleich 140 Portfoliopunkte, Note 2,7 mehr oder gleich 130 Portfoliopunkte, Note 3,0 mehr oder gleich 120 Portfoliopunkte, Note 3,3 mehr oder gleich 110 Portfoliopunkte, Note 3,7 mehr oder gleich 100 Portfoliopunkte, Note 4,0 weniger als 100 Portfoliopunkte, Note 5,0

Dauer des Moduls

Dieses Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

Maximale teilnehmende Personen

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 20.

Anmeldeformalitäten

Die Anmeldung zum Modul erfolgt durch Eintrag in die Teilnehmer_innenliste zu Beginn der Veranstaltung. Die Anmeldeformalitäten für die Modulprüfung sind in der Prüfungsordnung geregelt.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben.

Zugeordnete Studiengänge

Zur Zeit wird die Datenstruktur umgestellt. Aus technischen Gründen wird die Verwendung des Moduls während des Umstellungsprozesses in zwei Listen angezeigt.

Dieses Modul findet in keinem Studiengang Verwendung.

Dieses Modul wird in folgenden Studiengängen verwendet:

    Sonstiges

    Keine Angabe