Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Konstruktionslehre 1

6

Deutsch

#50680 / #4

Seit WS 2019/20

Fakultät V

W 1

Institut für Maschinenkonstruktion und Systemtechnik (IMS)

35351300 FG Konstruktion von Maschinensystemen

Meyer, Henning

Meyer, Henning

henning.meyer@tu-berlin.de

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
2348127 39851 Konstruktionslehre 1

Lernergebnisse

Die Studierenden erwerben Kenntnisse über: • Maschinenelemente aus den Bereichen Welle-Nabe-Verbindungen, Wälzlager, Mitnehmerverbindungen • das Vorgehen und den Ablauf von Festigkeitsberechnungen Die Studierenden erwerben folgende Fertigkeiten: • Anwendung ingenieurwissenschaftlicher Vorgehensweisen und Grundlagenwissen über Arbeitstechniken zur Entwicklung einfacher Konstruktionen • Umsetzung verschiedener Grundlagen der Festigkeitslehre und Statik zur methodischen Berechnung von Bauteilen bzw. Maschinenelementen • Verständnis über Belastungsarten und Auswahl sowie Anwendung von verschiedenen Berechnungsverfahren zur Bestimmung der Lebensdauer bzw. Festigkeit von Bauteilen bzw. Maschinenelementen Die Studierenden erwerben folgende Kompetenzen: • Befähigung zur Analyse und Lösung von einfachen technischen Aufgabenstellungen • Beurteilungsfähigkeit über den Einsatz von Maschinenelementen in Konstruktionen

Lehrinhalte

Vorlesung: • Grundlagen zur beanspruchungs- und werkstoffgerechten Gestaltung und Dimensionierung sowie zur funktions- und fertigungsgerechten Gestaltung • Anwendung und Auslegung form- und reibschlüssiger Welle-Nabe-Verbindungen • Möglichkeiten und Ausführung der Lagerung von rotierenden Bauteilen • Verbindungstechniken • Festigkeitsnachweise • funktionsgerechte Gestaltung von Wellen Tutorium: • schweiß-, guss- und biegegerechte Gestaltung von einfachen Strukturen • Systematisches Vorgehen zur Ermittlung von Belastungen und Beanspruchungen in Bauteilen • Ermittlung der Belastungen und Auswahl von form- und reibschlüssigen Welle-Nabe-Verbindungen zur Übertragung und Leitung dieser Belastungen • Auswahl von Wälzlagern zum Erreichen einer definierten Lebensdauer • Bestimmung und Beurteilung von statischen Sicherheiten von Wellen sowie deren funktionsgerechte Gestaltung

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Konstruktionslehre 1 VL 3535 L 040 WS/SS Deutsch 2
Konstruktionslehre 1 TUT 3535 L 041 WS/SS Deutsch 2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Konstruktionslehre 1 (VL):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 1.0h 15.0h
45.0h(~2 LP)

Konstruktionslehre 1 (TUT):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 1.0h 15.0h
45.0h(~2 LP)

Lehrveranstaltungsunabhängiger Aufwand:

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Hausaufgaben 15.0 4.0h 60.0h
Vorbereitung auf den schriftlichen Test 1.0 30.0h 30.0h
90.0h(~3 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Zum Einsatz kommen Vorlesungen, Tutorien und selbstständiges Arbeiten. Vorlesung: • Veranstaltung in einer Großgruppe zur Vermittlung der Lehrinhalte und Zusammenhänge als Frontalunterricht mit vielen Beispielen aus der Praxis Tutorium: • Präsentation von Rechnungen und Methoden zu den jeweiligen Themen • Veranstaltungen in einer betreuten Kleingruppe unter Einbeziehung der Studierenden in den Übungsablauf • Rechnungen, Beispiele und Übungen in Kleingruppen zur Vertiefung und Anwendung des Vorlesungsstoffes Hausaufgaben in Einzelarbeit: • Durchführung von Rechen-, Konstruktionsaufgaben

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Absolviertes Grundpraktikum in einem metallverarbeitenden Industriebetrieb, grundlegende Kenntnisse der Werkstofftechnologie und Fertigungslehre.

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

1. Voraussetzung:
Modul50679 () angemeldet
2. Voraussetzung:
Modul50583 () angemeldet

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Portfolioprüfung

Art der Portfolioprüfung

100 Punkte insgesamt

Sprache

Deutsch

Prüfungselemente

Name Punkte Kategorie Dauer/Umfang
Hausaufgaben 30 flexibel Keine Angabe
Test 70 schriftlich 85 min

Notenschlüssel

Dieses Prüfung verwendet einen eigenen Notenschlüssel (siehe Prüfungsformbeschreibung).

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

In diesem Modul können 100 Portfoliopunkte erreicht werden. Die Umrechnung der erworbenen Portfoliopunkte in Noten erfolgt nach folgendem Notenschlüssel: mehr oder gleich 95 Portfoliopunkte, Note 1,0 mehr oder gleich 90 Portfoliopunkte, Note 1,3 mehr oder gleich 85 Portfoliopunkte, Note 1,7 mehr oder gleich 80 Portfoliopunkte, Note 2,0 mehr oder gleich 75 Portfoliopunkte, Note 2,3 mehr oder gleich 70 Portfoliopunkte, Note 2,7 mehr oder gleich 65 Portfoliopunkte, Note 3,0 mehr oder gleich 60 Portfoliopunkte, Note 3,3 mehr oder gleich 55 Portfoliopunkte, Note 3,7 mehr oder gleich 50 Portfoliopunkte, Note 4,0 weniger als 50 Portfoliopunkte, Note 5,0

Dauer des Moduls

Dieses Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

Maximale teilnehmende Personen

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 550.

Anmeldeformalitäten

Zentrale Onlineanmeldung ab Semesterbeginn (1.10. bzw. 1.4.) über das MOSES-System für die Tutorien. An- und Abmeldung zur Modulprüfung in QISPOS jeweils bis zum Freitag der 3. Vorlesungswoche.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
www.isis.tu-berlin.de

Literatur

Empfohlene Literatur
Decker: Maschinenelemente. Hanser Fachbuchverlag
Dubbel: Taschenbuch für den Maschinenbau. Springer Verlag
Haberhauer, Bodenstein: Maschinenelemente. Springer Verlag
Hoischen: Technisches Zeichnen. Cornelsen Verlag
Labisch, Wählisch: Technisches Zeichnen
Roloff, Matek: Maschinenelemente. Vieweg Verlag
Schlecht: Maschinenelemente. Pearson Studium
Ulrich et al.: Tabellenbuch Metall. Europa Lehrmittel

Zugeordnete Studiengänge

Diese Modulversion wird auf folgenden Modullisten verwendet (alte Studiengangsabbildung):

Sonstiges

Keine Angabe