Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Schiffspropeller und Kavitation

9

Deutsch

#50561 / #4

SS 2019 - SoSe 2021

Fakultät V

SG 17

Institut für Land- und Seeverkehr

35331300 FG Dynamik maritimer Systeme

Cura Hochbaum, Andres

Cura Hochbaum, Andres

sekretariat@dms.tu-berlin.de

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
3967 24188 Schiffspropeller und Kavitation

Lernergebnisse

- Kenntnis der Wechselwirkung von Propeller und Schiff - Befähigung zu Entwurf und Berechnung von Propellern - Kenntnisse über Propellerfertigung und Durchführung von Modellversuchen - Wissen über Kavitation (Entstehung, Auswirkung, ...)

Lehrinhalte

Es werden die Wirkprinzipien des Propellers anhand einfacher Theorien und Methoden zur Propellerauslegung erklärt. Die notwendigen Modellversuche werden detailliert beschrieben. Folgende wesentliche Themenschwerpunkte werden behandelt: - Propulsionssysteme - Zusammenwirken Propeller und Maschine - Zusammenwirken Schiff und Propeller - Propulsionsverbessernde Massnahmen - Einfluss der Nachstromverteilung - Propellerentwurf - Kavitation und Erosion von Propeller und Ruder - Berechnungen zum Propellerentwurf

Modulbestandteile

Pflicht:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Schiffspropeller und Kavitation I VL 321 WS Deutsch 2
Schiffspropeller und Kavitation II IV 0533 L 322 SS Deutsch 4

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Schiffspropeller und Kavitation I (VL):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 4.0h 60.0h
90.0h(~3 LP)

Schiffspropeller und Kavitation II (IV):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 4.0h 60.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 8.0h 120.0h
180.0h(~6 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 270.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 9 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Wissensvermittlung erfolgt in Form von Vorlesung, Übung und Exkursion zu Versuchseinrichtungen

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

sehr empfehlenswert: Schiffshydrodynamik I, empfehlenswert: Schiffshydrodynamik II und Experimentelle Schiffs- und Meerestechnik

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Portfolioprüfung

Art der Portfolioprüfung

100 Punkte insgesamt

Sprache

Deutsch

Prüfungselemente

Name Punkte Kategorie Dauer/Umfang
Hausaufgaben 30 flexibel 4 Stück
Prüfung 70 mündlich ca. 60 min

Notenschlüssel

Dieses Prüfung verwendet einen eigenen Notenschlüssel (siehe Prüfungsformbeschreibung).

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Anfertigung von Hausaufgaben (30%) und mündliche Prüfung (70%) Zu erreichende Gesamtpunktezahl: 100 Notenschlüssel: 95,0 bis 100,0 Punkte ... 1,0 90,0 bis 94,9 Punkte ..... 1,3 85,0 bis 89,9 Punkte ..... 1,7 80,0 bis 84,9 Punkte ..... 2,0 75,0 bis 79,9 Punkte ..... 2,3 70,0 bis 74,9 Punkte ..... 2,7 65,0 bis 69,9 Punkte ..... 3,0 60,0 bis 64,9 Punkte ..... 3,3 55,0 bis 59,9 Punkte ..... 3,7 50,0 bis 54,9 Punkte ..... 4,0 0,0 bis 49,9 Punkte ....... 5,0

Dauer des Moduls

Dieses Modul kann in 2 Semestern abgeschlossen werden.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Anmeldung zur Lehrveranstaltung: - In der ersten Vorlesung Einteilung in Arbeitsgruppen für die Übungsaufgaben: - In der ersten Übung Anmeldung zur Prüfung: - Elektronische Anmeldung über QISPOS - Die jeweiligen Anmeldefristen sind der Studienordnung zu entnehmen - Prüfungstermin wird durch den Lehrbeauftragten festgelegt

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben.

Zugeordnete Studiengänge

Diese Modulversion wird auf folgenden Modullisten verwendet (alte Studiengangsabbildung):

Verwendungen (15)
Studiengänge: 2 Stupos: 3 Erstes Semester: SS 2019 Letztes Semester: SoSe 2021

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Das Modul vermittelt anwendungsbezogenes Detailwissen für weiterführende Vorlesungen in der Schiffstheorie und Hydrodynamik

Sonstiges

Lehrbeauftragter: Dr.-Ing. Reinhard Schulze Literatur: Siehe Hinweise in den Vorlesungsunterlagen.