#50469 / #5

Seit WS 2019/20

Deutsch

Numerische Strömungsmechanik für maritime Systeme I

6

Cura Hochbaum, Andres

benotet

Mündliche Prüfung

Zugehörigkeit


Fakultät V

Institut für Land- und Seeverkehr

35331300 FG Dynamik maritimer Systeme

Verkehrswesen

Kontakt


SG 17

Cura Hochbaum, Andres

sekretariat@dms.tu-berlin.de

PORD-Nr.ModultitelLPBenotungPrüfungsformPNr. (POS)Modulprüfung PORDModulprüfung PNr.
23642

Lernergebnisse

Es werden die Grundlagen der numerischen Strömungsmechanik für schiffs- und meerestechnische Anwendungen gezeigt. Das Modul soll die Hörer mit den verschiedenen Techniken zur Diskretisierung der Erhaltungsgleichungen zur Berechnung von viskosen Strömungen vertraut machen und sie befähigen, die entsprechenden mathematischen Algorithmen in Rechnerprogramme umzusetzen.

Lehrinhalte

- Grundlagen der Strömungsmechanik - Erhaltungsgleichungen für Impuls und Masse - Diskretisierung des Raumes, Berechnungsgitter - Diskretisierung der Erhaltungsgleichungen, FD- und FV-Methode - Iterative Lösungsverfahren - Besonderheiten der Navier-Stokes Löser

Modulbestandteile

Pflicht:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

LehrveranstaltungenArtNummerTurnusSpracheSWSVZ
Numerische Strömungsmechanik für maritime Systeme IIV310SSDeutsch4

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Numerische Strömungsmechanik für maritime Systeme I (IV):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
180.0h(~6 LP)
Präsenzzeit15.04.0h60.0h
Vor-/Nachbereitung15.08.0h120.0h
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Die Lehrveranstaltung erfolgt in Form von Vorlesungen und Übungen. In den Übungen werden Lösungen sowohl von den Lehrenden als auch von den Studierenden vorgestellt.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

sehr empfehlenswert: Grundlagen der Strömungslehre, Analysis I+II, Differentialgleichungen für Ingenieure empfehlenswert: Schiffshydrodynamik I, Numerische Mathematik I für Ingenieure, Lineare Algebra für Ingenieure

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Sprache

Deutsch

Dauer/Umfang

ca. 60 min

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Sommersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Anmeldung zur Lehrveranstaltung: - In der ersten Veranstaltung Einteilung in Arbeitsgruppen für die Übungsaufgaben: - In der ersten Übung/Veranstaltung Anmeldung zur Prüfung: - Elektronische Anmeldung über QISPOS - Die jeweiligen Anmeldefristen sind der Studienordnung zu entnehmen - Prüfungstermin wird durch den Lehrbeauftragten festgelegt Die Prüfung erfolgt mündlich. Die bestandenen Hausaufgaben während des Semesters sind Voraussetzung zur Prüfungszulassung.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Literatur

Empfohlene Literatur
J.H. Ferziger and M. Peric, Computational Methods for Fluid Dynamics, Springer Verlag Berlin, 1996. (ISBN 3-540-59434-5)
V. Bertram, Practical Ship Hydrodynamics, Butterworth-Heinemann (Reed-Elsevier Group), 2000. (ISBN 0-750-64851-1)

Zugeordnete Studiengänge


Diese Modulversion wird in folgenden Studiengängen verwendet:

Studiengang / StuPOStuPOsVerwendungenErste VerwendungLetzte Verwendung
Maschinenbau (M. Sc.)214WS 2019/20WiSe 2022/23
Physikalische Ingenieurwissenschaft (B. Sc.)212WS 2019/20WiSe 2022/23
Physikalische Ingenieurwissenschaft (M. Sc.)210WS 2019/20WiSe 2022/23
Schiffs- und Meerestechnik (M. Sc.)214WS 2019/20WiSe 2022/23
Technomathematik (M. Sc.)17WS 2019/20WiSe 2022/23
Wirtschaftsingenieurwesen (M. Sc.)18WS 2019/20WiSe 2022/23

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Dieses Modul ist insbesondere für den Studiengang Schiffs- und Meerestechnik geeignet. Es ist als Wahlmodul für andere Studiengänge geeignet.

Sonstiges

Keine Angabe