Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Lärmwirkungen, Soundscapes und städtebaulicher Lärmschutz

6

Deutsch

#50394 / #2

Seit SS 2019

Fakultät V

TA 7

Institut für Strömungsmechanik und Technische Akustik

35311500 FG Technische Akustik

Sarradj, Ennes

Fiebig, Andre

ta7@akustik.tu-berlin.de

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
14650 26360 Lärmwirkungen, Soundscapes und städtebaulicher Lärmschutz
2314 25098 Lärmwirkungen, Soundscapes und städtebaulicher Lärmschutz

Lernergebnisse

Die Studierenden sollen: - die Wirkungen von Schall auf den Menschen in seiner Umwelt und den daraus abzuleitenden Maßnahmen des Schallschutzes verstanden haben - die Verbindung zu objektiven Methoden der Physik und Ingenieurwissenschaften herstellen können - befähigt sein Kenntnisse über hörphysiologische und -psychologische Eigenschaften des Menschen in einem interdisziplinären Kontext umsetzen zu können - die Kenntnisse auf die Praxis übertragen im Team Probleme analysieren prinzipielle Vorgehensweisen erarbeiten Lösungen formulieren und umsetzen können.

Lehrinhalte

VL Lärm: Wirkungen und Schutz: Grundlagen, aurale und extra-aurale Lärmwirkungen, Methoden zur Erfassung der Belästigung durch Schallwirkungen, Feld- und Laborforschung, Vergleich quellenspezifischer Dosis- Wirkungs-Relationen, kombinierte Wirkung mehrerer Quellen, interdisziplinäre Ansätze, Normen, Richtlinien, Gesetze. SE Soundscape und Community Noise: Bedeutung von Schall, perzeptive und physikalische Bewertung, kombinierte Verfahren, Soundscape und Community Noise, Bewertungsverfahren nach EU Environmental Noise Directive 2002/49/EC, Umgebungslärmrichtlinie und Aktionspläne, Soundscape-Standards, Einfluss auf Lebensqualität, Anwendung und Analyse von Mess- und Bewertungsverfahren, exemplarische Planungsentscheidungen in Städten und Kommunen, Analysen von Untersuchungsergebnissen im Hinblick auf die Veränderung von Lebensqualität. VL Städtebaulicher Lärmschutz: Lärmschutz durch planerische und städtebauliche Maßnahmen, Schalltechnische Grundlagen im Quellen-, Ausbreitungs- und Einwirkungsbereich (Emission -Transmission- Immission), Bewertungsverfahren, Regelwerke für den baulichen Schallschutz, Anwendungen wie Lärmsanierungs- und Vorsorgepläne, Verkehrslärmschutzgesetz, Verkehrsberuhigung, Maßnahmen gegen Außenlärm.

Modulbestandteile

Pflicht:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS VZ
Lärm: Wirkungen und Schutz VL 0531 L 564 WS Deutsch 2
Soundscape und Community Noise SEM 0531 L 566 SS Deutsch 2
Städtebaulicher Lärmschutz VL 0531 L 520 WS Deutsch 2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Lärm: Wirkungen und Schutz (VL):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 2.0h 30.0h
60.0h(~2 LP)

Soundscape und Community Noise (SEM):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 2.0h 30.0h
60.0h(~2 LP)

Städtebaulicher Lärmschutz (VL):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 2.0h 30.0h
60.0h(~2 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Das Modul setzt sich aus zwei Vorlesungen und einem Seminar zusammen. Für das Seminar ist ein etwas höherer Eigenbeteiligungsanteil der Studierenden anzusetzen.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Grundlagen in Akustik

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Sprache

Deutsch

Dauer/Umfang

Keine Angabe

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
2 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Winter- und Sommersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Prüfungen werden spätestens zwei Wochen vor der Prüfung im Prüfungsamt und beim Prüfer angemeldet.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
werden in ISIS zur Verfügung gestellt

Literatur

Empfohlene Literatur
EU Environmental Noise Directive 2002/49/EC (2002).
Fastl, H. Zwicker, E.: Psychoacoustics - Facts and Models. Springer Verlag, Berlin, Heidelberg, NY, 2007.
Kang, J.; Schulte-Fortkamp, B. (ed.): Soundscape and the built environment, Taylor & Francis incorporating Spon, London, 2016.
M. Schafer, The soundscape. Our sonic environment and the tuning of the world. Destiny books, Rochester, VT 1992.
Schulte-Fortkamp, B., Dubois, D: (ed) Recent advances in Soundscape research, Acta Acustica united with Acustica, Special Issue, , Vol 92 (6), 2006.
World Health Organization: Noise guidelines for the European Region. Kopenhagen, Dänemark, 2018.

Zugeordnete Studiengänge

Diese Modulversion wird auf folgenden Modullisten verwendet (alte Studiengangsabbildung):

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Das Modul kann generell als Wahlmodul verwendet werden. Es ist anwendbar auch in den Studienrichtungen Stadtentwicklung, Verkehrswesen, Architektur, Soziologie und Psychologie.

Sonstiges

Wünschenswert ist eine Verknüpfung mit dem Modul "Psychoakustik", aber auch mit den überwiegend physikalisch orientierten Modulen "Grundlagen der Technischen Akustik", "Lärmbekämpfung" oder "Einführung in den Schallschutz".