Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache
  • Deutsch
  • Englisch

Grundlagen des Schienenverkehrs

6 LP

Deutsch

#50347 / #2

WS 2015/16 - SS 2018

Fakultät V

SG 18

Institut für Land- und Seeverkehr

35331500 FG Schienenfahrwege und Bahnbetrieb

Siegmann, Jürgen

Siegmann, Jürgen

lehre@Railways.TU-Berlin.de

Keine Angabe

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
43080 11894 Grundlagen des Schienenverkehrs
46040 8536 Grundlagen des Schienenverkehrs

Lernergebnisse

Kenntnisse: Die Studierenden verfügen nach erfolgreichem Bestehen des Moduls über die Grundkenntnisse sowie die systemspezifischen Vor- und Nachteile der Eisenbahn. Dazu gehören sowohl konstruktive als auch betriebliche Kenntnisse. Die Studierenden sind daher befähigt qualifizierte Einschätzungen zum Bahnsystem abzugeben. Dazu gehören die Themengebiete Trassierung und Entwurf Bahnbetrieb Konstruktion Leit- und Sicherungstechnik sowie Planung und Finanzierung. Fertigkeiten: Sie sind in der Lage - den Lösungsumfang bahnspezifischer Fragestellungen richtig abzuschätzen - grundlegende Trassierungs- und Fahrplanberechnungen durchzuführen - die Leit- und Sicherheitstechnischen Anforderungen an Eisenbahnsysteme darzustellen Kompetenzen: Sie verfügen über die notwendigen Kompetenzen - zur Beurteilung grundlegender bahnspezifischer Problemstellungen - zur Bearbeitung von Projektaufgaben im Team - zur Präsentation eisenbahnspezifischer Themen - zur schriftlichen Aufbereitung von Projektergebnissen

Lehrinhalte

Vorlesungsteile: - Systemmerkmale, historische Entwicklung (Anfänge, Bahnreform, Regionalisierung, aktuelle europäische Entwicklung) - Grundlagen der Planung (Mobilität, Konkurrenz mit anderen Verkehrsträgern, Planungsablauf, Bundesverkehrswegeplanung, wichtige Schienenprojekte) - Grundlagen des Bahnbetriebs (Bremsen, Fahrdynamik, Sicherungsphilosophie, Sicherungstechnik) - Grundlagen der Fahrwegkonstruktion (Rad-Schiene-System, Schotteroberbau, Feste Fahrbahn, Weichen) - Grundlagen des Entwurfs (Trassierungselemente, Bahnhöfe) Übungsteile: - Grundlegende eisenbahnspezifische Berechnung (Fahrzeiten, Überhöhung, Sinuslauf) - Ausarbeitung eines eisenbahnspezifischen Referats unter Einbringung des in der Vorlesung gewonnenen Systemverständnisses

Modulbestandteile

Pflicht:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Grundlagen des Schienenverkehrs IV 0533 L 197 WS/SS Deutsch 4

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Grundlagen des Schienenverkehrs (IV):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 4.0h 60.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 8.0h 120.0h
180.0h (~6 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

In der integrierten Veranstaltung wird einerseits das notwendige Fachwissen vermittelt, andererseits werden die Studierenden in Kleingruppen Referate zu speziellen Themen anfertigen und präsentieren. In der Veranstaltungen werden einige Übungsaufgaben bearbeitet. Vorlesungen: - Frontalunterricht mit Darstellung der Inhalte - Rechnungen im Rahmen der Lehrveranstaltung

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

a) obligatorisch: Einführung in das Verkehrswesen (Anfertigung von Referaten) b) wünschenswert:

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung:

benotet

Prüfungsform:

Portfolioprüfung

Sprache:

Deutsch

Art der Portfolioprüfung

Keine Angabe

Prüfungselemente

Name Kategorie Dauer/Umfang
Referat 2 Keine Angabe
Schriftliche Ausarbeitung 2 Keine Angabe
Schriftliche Leistungskontrolle 2 Keine Angabe

Notenschlüssel

Kein Notenschlüssel angegeben

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Die einzelnen Ergebnisse werden in Prozent gerechnet, mit den Wertungspunkten der Tabelle gewichtet (insgesamt gibt es sechs Wertungspunkte) und auf 100 Verrechnungspunkte im Maßstab skaliert. Es ergibt sich folgende Benotung der Verrechnungspunkte: 100,0 - 95,0 Punkte: 1,0 94,9 - 90,0 Punkte: 1,3 89,9 - 85,0 Punkte: 1,7 84,9 - 80,0 Punkte: 2,0 79,9 - 75,0 Punkte: 2,3 74,9 - 70,0 Punkte: 2,7 69,9 - 65,0 Punkte: 3,0 64,9 - 60,0 Punkte: 3,3 59,9 - 55,0 Punkte: 3,7 54,9 - 50,0 Punkte: 4,0 < 50,0 Punkte: 5,0

Dauer des Moduls

Dieses Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Die Prüfungsanmeldung ist in den ersten vier Wochen nach Beginn der Vorlesungszeit über QISPOS (Wahlpflichtfach) bzw. schriftlich im Referat Prüfungen (bei Belegung als freies Wahlfach) erforderlich. Hinweise zu Terminen für Referat und Abgabe der schriftlichen Ausarbeitung sowie zur schriftlichen Leistungskontrolle erfolgen in den Veranstaltungen.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
Anstelle eines Skriptes werden die Foliensätze aus Vorlesung und Übung den Teilnehmern in ISIS zur Verfügung gestellt.

Literatur

Empfohlene Literatur
Fachzeitschriften: Eisenbahntechnische Rundschau, Der Eisenbahningenieur, Signal und Draht, Internationales Verkehrswesen, Der Nahverkehr, Eisenbahn Revue International
Fiedler: Eisenbahnwesen, ISBN 3-8041-1612-4
Pachl: Systemtechnik des Schienenverkehrs, ISBN 3-519-26383-1

Zugeordnete Studiengänge

Dieses Modul wird auf folgenden Modullisten verwendet:

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Geeignete Studiengänge: - Verkehrswesen (Bachelor, Richtungen Planung und Betrieb / Fahrzeugtechnik) - Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor, Richtung Verkehrswesen) - Economics - Informatik - Soziologie technikwissenschaftlicher Richtung - Geographie Grundlage für alle Lehrveranstaltungen am Fachgebiet Schienenfahrwege und Bahnbetrieb (v.a.): - Bahnbetrieb - Entwurf von Anlagen spurgeführter Verkehrssysteme - Informationssysteme im öffentlichen Verkehr - Konstruktion von Schienenfahrwegen - Planung spurgeführter Verkehrssysteme - Planung und Betrieb des ÖPNV - Produktionsplanung im Schienenpersonenfernverkehr - Schienengüterverkehr

Sonstiges

Homepage: www.Railways.TU-Berlin.de