Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Flugregelung

6

Deutsch

#50287 / #7

WS 2019/20 - SoSe 2020

Fakultät V

F 5

Institut für Luft- und Raumfahrt

35341400 FG Flugmechanik und Flugregelung

Silvestre, Flavio Jose

Nagel, Phillip

phillip.nagel@tu-berlin.de

Keine Angabe

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
16269 Fehler in der Verknüpfung: Nicht gefunden

Lernergebnisse

Die Studierenden verfügen nach erfolgreichem Bestehen des Moduls Flugregelung über: Kenntnisse : - über die dynamischen Eigenschaften der Regelstrecke Flugzeug - über Meßverfahren und Sensoren - über Stellglieder und Stellantriebe - über geeignete Rückführschleifen des Systems Flugzeug - über die Kriterien die zur Auslegung von Reglern verwendet werden - über die Struktur von Flugreglern und ihrer einzelnen Komponenten Fertigkeiten: - Modellierung verschiedener Komponenten des Flugregelungssystems - Analyse vorliegende Flugreglerentwürfe - Konzeption und Auslegung von Flugreglern Kompetenzen: - Verständnis für die Architektur, Funktionen und Grenzen von Flugregelsystemen - Kritische Bewertung von Flugregelungsentwürfen

Lehrinhalte

In dem Modul Flugregelung wird auf die speziellen Aspekte der Regelstrecke 'Flugzeug-Pilot' eingegangen. Es werden die dynamische Eigenschaften des Flugzeuges und Möglichkeiten zur Modifikation dieser Eigenschaften aus regelungstechnischer Sicht dargelegt und eingehend analysiert. Weiterhin werden der allgemeine Aufbau von Flugregelungssystemen, Sicherheitsaspekte und die wichtigsten Flugzeug-Reglerarten behandelt. Im einzelnen wird behandelt: - Aufbau von Flugregelungssystemen - Charakterisierung der dynamischen Eigenschaften der Regelstrecke - Messgeber und Messverfahren - Stellglieder und Stellantriebe - Auslegungskriterien - Regler zur Modifikation der Prozessdynamik (Nick-, Roll-, Gierdämpfer) - Regler zur Stabilisierung der Fluglage - Regler zur Stabilisierung der Flugbahn - Vorgaberegelung - Manuelle Flugsteuerung eines modernen Verkehrsflugzeuges am Beispiel Airbus A 320

Modulbestandteile

Pflicht:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Flugreglung VL 419 WS Deutsch 2
Flugreglung UE 420 WS Deutsch 2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Flugreglung (VL):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 4.0h 60.0h
90.0h(~3 LP)

Flugreglung (UE):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 4.0h 60.0h
90.0h(~3 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Es kommen Vorlesungen und Übungen zur Flugregelung zum Einsatz: Vorlesung: - Präsentationen und Beispiele - Fragen und Diskussion - Einführung in die modellbasierte Entwicklung von Avionik-Software am Beispiel des Werkzeuges SCADE Suite® (SCADE, engl. Safety Critical Application Development Environment) von Esterel Technologies™ Übung Flugregelung: - Hausaufgaben in Gruppenarbeit - Übungsaufgaben werden vorgerechnet - Übungen im PC Pool (Matlab)

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

a) obligatorisch: - Methoden der Regelungstechnik, - Flugmechanik 2 (Flugdynamik), b) wünschenswert: - Flugmechanik 3 (Flugeigenschaften)

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Portfolioprüfung

Art der Portfolioprüfung

100 Punkte insgesamt

Sprache

Deutsch

Prüfungselemente

Name Punkte Kategorie Dauer/Umfang
Mündliche Rücksprache 70 mündlich < 20 Minuten pro Studentin/Student
Zwei Hausaufgaben / Projektarbeit 25 praktisch Bearbeitungszeit über das gesamte Semester
Zwischentest zum Modul 5 schriftlich ca. 30 Minuten Bearbeitungszeit

Notenschlüssel

1.01.31.72.02.32.73.03.33.74.0
95.090.085.080.075.070.065.060.055.050.0

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Portfolioprüfung bestehend aus Hausaufgaben, einem Zwischentest und einer mündlichen Rücksprache.

Dauer des Moduls

Dieses Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

Maximale teilnehmende Personen

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 100.

Anmeldeformalitäten

Anmeldung zur Lehrveranstaltung: - ausschließlich in der ersten Vorlesung oder Übung bzw. im Sekretariat F5 (Raum F 337) Anmeldung zur Prüfung: - für die Anerkennung als prüfungsäquivalente Studienleistung im Prüfungsamt. - die jeweiligen Anmeldefristen sind der Studienordnung zu entnehmen.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
Wird auf ISIS zur Verfügung

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben.

Zugeordnete Studiengänge

Diese Modulversion wird auf folgenden Modullisten verwendet (alte Studiengangsabbildung):

Verwendungen (12)
Studiengänge: 2 Stupos: 3 Erstes Semester: WS 2019/20 Letztes Semester: WS 2020/21
geeignete Studiengänge: - Master Luft- und Raumfahrttechnik - Physikalische Ingenieurwissenschaften Hilfreich bei: - Experimentelle Flugmechanik, - Praxis der Flugsimulation,

Sonstiges

Keine Angabe