Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache
  • Deutsch
  • Englisch

Einführung in die Meerestechnik

6 LP

Deutsch

#50221 / #5

Seit SS 2017

Fakultät V

SG 17

Institut für Land- und Seeverkehr

35331300 FG Dynamik maritimer Systeme

Cura Hochbaum, Andres

Keine Angabe

sekretariat@dms.tu-berlin.de

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
43100 11890 Einführung in die Meerestechnik
48020 8590 Einführung in die Meerestechnik

Lernergebnisse

- Erwerb von Grundlagenkenntnissen in der Meerestechnik - Erwerb eines grundlegenden Überblicks über den Stand der Entwicklung von Offshore-Anlagen und Meerestechnik im Allgemeinen. - Erwerb der Fähigkeit selbständig eine geeignete Systemauswahl zu treffen.

Lehrinhalte

- Überblick über feste, frei schwimmende und hybride Plattformtypen - Kriterien der Systemauswahl - Hydrostatik von Offshore-Konstruktionen - schwingende Systeme im Seegang - Einführung in die Thematik der Übertragungsfunktionen - Einführung in die lineare Wellentheorie

Modulbestandteile

Pflicht:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Einführung in die Meerestechnik IV 178 WS Deutsch 4

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Einführung in die Meerestechnik (IV):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 4.0h 60.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 8.0h 120.0h
180.0h (~6 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

In Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl: - Vorlesung (Frontalunterricht), Arbeitsgruppen mit Leittexten, Lehrgespräch, Impulsreferate, moderierte Plenumsdiskussion - je ca. 3-5 Hausaufgaben werden in Übungen vor- und nachbereitet

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

obligatorisch: Mechanik, Lineare Algebra für Ingenieure, Analysis I für Ingenieure wünschenswert: Differentialgleichungen für Ingenieure, Grundlagen der Strömungslehre

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

1. Voraussetzung:
Übungsschein Einführung in die Meerestechnik

Abschluss des Moduls

Benotung:

benotet

Prüfungsform:

Schriftliche Prüfung

Sprache:

Deutsch

Dauer/Umfang:

150 min

Dauer des Moduls

Dieses Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Anmeldung zur Lehrveranstaltung: - In der ersten Vorlesung Einteilung in Arbeitsgruppen für die Übungsaufgaben: - In der ersten Übung Anmeldung zur Prüfung: - elektronische Anmeldung über QISPOS - Die jeweiligen Anmeldefristen sind der Studienordnung zu entnehmen - Prüfungstermin wird durch den Lehrbeauftragten festgelegt Die Prüfung erfolgt schriftlich. Die bestandenen Hausaufgaben während des Semesters sind Voraussetzung zur Prüfungszulassung.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
http://www.isis.tu-berlin.de

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben.

Zugeordnete Studiengänge

Dieses Modul wird auf folgenden Modullisten verwendet:

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Grundlage für das Module "Hydromechanik meerestechnischer Systeme".

Sonstiges

Lehrbeauftragter: Dipl.-Ing. Lars Koopmann Literatur: G. Clauss, E. Lehmann, C. Östergaard. Offshore Structures Volume I: Conceptual Design and Hydrodynamics. Springer Verlag Berlin, 1992