Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache
  • Deutsch
  • Englisch

Praktisches Programmieren und Rechneraufbau

6 LP

Deutsch

#40636 / #4

SS 2017 - SS 2017

Fakultät IV

MAR 5-6

Institut für Softwaretechnik und Theoretische Informatik

34351300 FG Neuronale Informationsverarbeitung

Obermayer, Klaus

Obermayer, Klaus

oby@ni.tu-berlin.de

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
3270 19522 Praktisches Programmieren und Rechneraufbau
11110 14675 Praktisches Programmieren und Rechneraufbau
10140 8383 Praktisches Programmieren und Rechneraufbau

Lernergebnisse

Absolventen des Moduls verfügen über das Verständnis des Systems Rechner (Hardware, Betriebssystem), sind des praktischen Umgangs mit der UNIX-Shell befähigt und können eine Programmiersprache (wahlweise Java oder C) anwenden. Am Ende des Kurses sind die Studierenden in der Lage: 1) mit dem Rechner und seinen "Werkzeugen" umzugehen 2) einfache kurze Programme zu schreiben 3) die grundlegenden Sprachkonzepte korrekt zu verwenden.

Lehrinhalte

1) Darstellung von Information im Rechner (Bits und Bytes, binäres Zahlensystem, Darstellung von Zeichen und Zahlen im Rechner) 2) Logische Schaltungen (logische Funktionen, logische Gatter, Flip-Flop, Addierwerke und ALU, Multiplexer) 3) Rechneraufbau (Teile des Rechners, CPU, Hauptspeicher, Assembler, periphere Geräte) 4) UNIX-Betriebssystem (Aufbau, Dateisystem, Prozesssteuerung, UNIX-Shells, einige UNIX-Tools und Programme (Editor, Compiler, Debugger, ...)) Und dann wahlweise: C (Überblick und strukturiertes Programmieren, skalare Datentypen, Operatoren und Ausdrücke, Kontrollfluss, Präprozessor, Arrays und Pointer, Speicherklassen, Strukturen, Funktionen, I/O, Visualisierung von Ergebnissen) Oder Java (Überblick und strukturiertes Programmieren, elementare Datentypen, Kontrollfluss, objektorientierte Programmierung, Klassen, Konstruktoren, Variablen, Methoden, Verkappung, Interface, Vererbung, Visualisierung von Ergebnissen)

Modulbestandteile

Pflicht:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Praktisches Programmieren und Rechneraufbau VL 0434 L 627 WS/SS Keine Angabe 2
Praktisches Programmieren und Rechneraufbau UE 0434 L 627 WS/SS Keine Angabe 2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Praktisches Programmieren und Rechneraufbau (VL):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Attendance 15.0 2.0h 30.0h
Preparation/follow-up 15.0 4.0h 60.0h
90.0h (~3 LP)

Praktisches Programmieren und Rechneraufbau (UE):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Attendance 15.0 2.0h 30.0h
Preparation/follow-up 15.0 4.0h 60.0h
90.0h (~3 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Vorlesung: Frontalunterricht vor allen Teilnehmern zur Vermittlung von Hintergrundwissen und der wesentlichen Konzepte der Programmiersprachen. Tutorien: in Gruppen zu 20-30 Teilnehmern Vermittlung der praxisrelevanten Details und gemeinsame Lösung von kleinen Übungsaufgaben, Vorbereitung der Hausaufgaben. --------------------------------------------------------------- Lecture: teacher-centred with all participants to provide the basic concepts as well as background information. Tutorials: in groups of 20-30 participants, providing hands-on details and working together on solutions to small exercises, preparation of homework.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Einfache praktische Erfahrungen im Umgang mit dem PC (Internet, Email, Texteditoren, Explorer). ---------------------------------------------------------------- Basic applied experience with a pc (internet browsing, email, text editors, file explorers). German language.

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung:

benotet

Prüfungsform:

Portfolioprüfung

Sprache:

Deutsch

Art der Portfolioprüfung

100 Punkte insgesamt

Prüfungselemente

Name Punkte Kategorie Dauer/Umfang
Hausaufgaben 30 praktisch 90 h
Lernerfolgskontrolle 70 schriftlich 75 Minuten

Notenschlüssel

1.01.31.72.02.32.73.03.33.74.0
86.082.078.074.070.066.062.058.054.050.0

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Die Prüfung setzt sich aus zwei Teilleistungen zusammen: 1) Hausaufgaben werden korrigiert und bewertet. Die Bewertung fließt mit 30 Punkten in die Gesamtnote ein. 2) Schriftliche Lernerfolgskontrolle am Ende der Veranstaltung. Die Bewertung fließt mit 70 Punkten in die Gesamtnote ein. Die Gesamtnote gemäß § 47 (2) AllgStuPO wird nach dem Notenschlüssel 1 der Fakultät IV ermittelt. ------------------------------------------------------------------ The exam is combined of two parts: 1) Homework gets corrected and marked. This score has a value of up to 30 points of the final score. 2) Written exam at the end of the course. This score has a value of up to 70 points of the final score. The final grade in line with § 47 (2) AllgStuPO is calculated by the grading scale 1 of faculaty IV.

Dauer des Moduls

Dieses Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Electronic registration through ISIS. Details will be given in the first lecture.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
On our ISIS page.

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben.

Zugeordnete Studiengänge

Dieses Modul wird auf folgenden Modullisten verwendet:

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Ingenieur- und naturwissenschaftliche Studiengänge, die eine einsemestrige, praktische Einführung in die Informationstechnik wünschen. Wahlpflichtfach Einführung in die Informationstechnik. Außerdem Veranstaltung für andere Bachelor- und Masterstudiengänge im Wahlbereich. Unter anderem für, aber nicht beschränkt auf: Maschinenbau - technische-methodische Grundlagen Physikal. Ing.wissenschaft - technische-methodische Grundlagen Verwehrswesen - technische-methodische Grundlagen Energie- u. Prozesstechnik - Einführung in die Informationstechnologie Technischer Umweltschutz - Fachübergreifendes Studium Biotechnologie - Fachübergreifende Wahlpflichtmodule Brauerei- u. Getränketechn. - Fachübergreifende Wahlpflichtmodule Lebensmitteltechnologie - Fachübergreifende Wahlpflichtmodule ------------------------------------------------------------------ Engineering or scientific programs, that wish for a one-term applied introduction into information technology. Furthermore module for other bachelor and master programs as elective subject. Among others, but not restricted to: Mechanical Engineering Engineering Science Transport Systems Energy Engineering and Process Engineering Environmental Science and Technology Biotechnology Food Technology

Sonstiges

Modul wird jeweils im Winter- und Sommersemester angeboten.