Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Grundlagen der elektronischen Messtechnik

6 LP

Deutsch

#40466 / #5

Seit SS 2017

Fakultät IV

EN 13

Institut für Energie und Automatisierungstechnik

34311600 FG Elektronische Mess- und Diagnosetechnik

Gühmann, Clemens

Brunken, Hauke Jörn

clemens.guehmann@tu-berlin.de

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
52050 11813 Grundlagen der elektronischen Messtechnik
11600 7679 Grundlagen der elektronischen Messtechnik

Lernergebnisse

Die Studierenden sind in der Lage, messtechnische Probleme zu analysieren, Methoden zur Lösung des Problems zu untersuchen und praktisch anwendbare Lösungen in Hard- und Software ausführen zu können.

Lehrinhalte

Im Modul Grundlagen der Elektronische Messtechnik werden die Grundlagen der Messtechnik, die statistischen Grundlagen der Messtechnik, Messfehler- und Messunsicherheit, das int. Einheitensystem u. Normale, Strukturen von Messsystemen, elektrische und elektronische Messverfahren für elektrische Signale, die Grundlagen der digitale Messsignalverarbeitung (digitale Messkette: Signalkonditionierung, Antialiasing-Filter, Analog-Digital-Umsetzer, Signalverarbeitung), Digitalvoltmeter und Zähler behandelt. Abschießend werden Messbrücken, Leistungsmessung und Grundschaltungen der Messtechnik behandelt.In der Vorlesung wird der theoretische Hintergrund dargelegt und durch Beispiele angereichert. In den Praktika und Übungen werden die theoretischen und praktischen Kenntnisse vertieft.

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Grundlagen der elektronischen Messtechnik (MT I) PR 0430 L 239 WS Keine Angabe 2
Grundlagen der elektronischen Messtechnik (MT I) VL 0430 L 213 WS Keine Angabe 2
Grundlagen der elektronischen Messtechnik (MT I) UE 0430 L 221 WS Keine Angabe 1

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Grundlagen der elektronischen Messtechnik (MT I) (PR):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 12.0 2.0h 24.0h
Vor-/Nachbereitung 12.0 3.0h 36.0h
60.0h(~2 LP)

Grundlagen der elektronischen Messtechnik (MT I) (VL):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 1.0h 15.0h
Vorbereitung Prüfung 1.0 15.0h 15.0h
60.0h(~2 LP)

Grundlagen der elektronischen Messtechnik (MT I) (UE):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 10.0 2.0h 20.0h
Vor-/Nachbereitung 10.0 2.0h 20.0h
Vorbereitung Prüfung 1.0 20.0h 20.0h
60.0h(~2 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Vorlesung zur Stoffvermittlung mit begleitenden zweiwöchentlichen Übungen und einem Laborpraktikum zur Festigung und Einübung der Vorlesungsinhalte.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen

GL der Elektrotechnik, elektrische Netzwerke, Analysis I und II, Lineare Algebra, MPGI1+2 Wünschenswert:Energiesysteme /- übertragung, (Teile) TechGI 2

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung

1. Voraussetzung:
[MDT] Protokolle zum Praktikum Grundlagen der elektronischen Messtechnik (MT I)

Abschluss des Moduls

Benotung:

benotet

Prüfungsform:

Schriftliche Prüfung

Sprache:

Deutsch

Dauer/Umfang:

120 min

Dauer des Moduls

Dieses Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Die Anmeldung für das Praktikum erfolgt online über MOSES, der Anmeldezeitraum ist kurz vor Beginn der Vorlesungszeit. Die Anmeldeformalitäten für die Prüfung werden in der ersten Vorlesung bekannt gegeben.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
www.mdt.tu-berlin.de

Literatur

Empfohlene Literatur
Adunka, F.: Messunsicherheit. Theorie und Praxis. 3 Auflage. Vulkan. Verlag 2007
Beucher, O.: Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik mit MATLAB. Anwendungsorientierte Einführung für Ingenieure und Naturwissenschaftler. Springer-Verlag Berlin, 2005
DIN 1319-3 Grundlagen der Meßtechnik, Teil 3: Auswertung von Messungen einer einzelnen Messgröße, Meßunsicherheit
Föllinger, O.: Laplace-, Fourier- und z-Transformation. 10. Auflage. VDE Verlag 2011
Gühmann, C.: Skript zur Vorlesung Messdatenverarbeitung. Technische Universität Berlin, 2011 (auf unseren Web-Seiten erhältlich)
Hoffmann, J.: Taschenbuch der Messtechnik Fachbuchverlag Leipzig, 6. Auflage. 2011
Jondral, F.; Wiesler, A.: Grundlagen der Wahrscheinlichkeitsrechnung und stochastischer Prozesse für Ingenieure. Teubner, Stuttgart, Leipzig, 2002
Kiencke, Kronmüller, Eger: Messtechnik Systemtheorie für Elektrotechniker. Springer Verlag, 5 Auflage 2001
Lerch, R.: Elektrische Messtechnik, Analoge, digitale und computergestützte Verfahren. Springer Verlag. 3. Auflage 2007
Pincon, B.: Eine Einführung in Scilab. Übersetzung: Agnes Mainka, Helmut Jarausch IGPM, RWTH Aachen. Link:http://www.scilab.org
Sachs, L.: Angewandte Statistik. Anwendungen statistischer Methoden. Springer-Verlag, Berlin, 2002
Schrüfer, E.: Elektrische Messtechnik. Hanser Verlag. 9. Auflage. 2007
Unbehauen, H. Regelungstechnik I. Klassische Verfahren zur Analyse und Synthese linearer kontinuierlicher Regelsysteme, Fuzzy-Regelsystem Vieweg. Studium Technik, 2003

Modulprüfer

Prüfungsberechtigte Personen im WS 2019/20: 7

Name
Frau Sibylle Dieckerhoff
Herr Clemens Gühmann
Frau Julia Kowal
Herr Reinhold Orglmeister
Herr Jörg Raisch
Herr Thomas Schauer
Herr Roland Thewes

Zugeordnete Studiengänge

Zur Zeit wird die Datenstruktur umgestellt. Aus technischen Gründen wird die Verwendung des Moduls während des Umstellungsprozesses in zwei Listen angezeigt.

Dieses Modul wird auf folgenden Modullisten verwendet:

Dieses Modul wird in folgenden Studiengängen verwendet:

    Sonstiges

    Keine Angabe