Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Agententechnologien: Grundlagen und Anwendungen

6 LP

Deutsch

#40317 / #4

Seit SS 2019

Fakultät IV

TEL 14

Institut für Wirtschaftsinformatik und Quantitative Methoden

34361200 FG Agententechnologien in betrieblichen Anwendungen und der Telekommunikation (AOT)

Albayrak, Sahin

Fricke, Stefan

lehre@lists.dai-labor.de

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
3790 27402 Agententechnologien: Grundlagen und Anwendungen

Lernergebnisse

- Fähigkeit zur Realisierung autonomer verteilter Systeme mittels Verfahren der Agententechnologien. - Kritische Beurteilung der Methoden und Technologien hinsichtlich ihrer Einsatzpotenziale und Grenzen. - Industriell relevante Anwendungsfelder für die Agententechnologie kennen und identifizieren können.

Lehrinhalte

Grundlagen: Agent und Umgebung, Agentenarchitekturen, Belief, Desire, Intention, Rationalität, Spieltheorie, Mechanismusdesign. Kommunikation: Sprechakte, Ontologien, Interaktionsprotokolle. Kooperatives Problemlösen (Cooperative Distributed Problem Solving): Task Sharing, Result Sharing, Blackboards, Brokering, Contracting. Koordinationsformen: Verhandlungen, Auktionen, Wahlen, faires Teilen. Agentenframeworks. Anwendungen: Schwarmintelligenz mit reaktiven Agenten, Fertigungssteuerung, Supply Chain Management, Transportlogistik, Sensornetzwerke, Robotik.

Modulbestandteile

Pflichtteil:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Agententechnologien: Grundlagen und Anwendungen IV 0435 L 701 SS Keine Angabe 4

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Agententechnologien: Grundlagen und Anwendungen (IV):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 4.0h 60.0h
Vor- und Nachbereitung 15.0 8.0h 120.0h
180.0h(~6 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

- Vorlesungsteil: Lehrvorträge mit aktiver Teilnahme der Studierenden - Übungsteil: aktivierende Lehrformen zur Wiederholung, Vertiefung und selbständigen Erarbeitung des Lehrstoffes; Lehrgespräche zur Besprechung der praktischen und theoretischen Übungsaufgaben. - Gruppenarbeit zur Vertiefung des Stoffes und zur Bearbeitung von Übungsaufgaben.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen

Inhaltlich werden Kenntnisse der Module „Datenstrukturen und Algorithmen im imperativen Stil“, „Praxis der Programmentwicklung“ sowie Grundkenntnisse in Logik und Softwaretechnik vorausgesetzt.

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung:

benotet

Prüfungsform:

Portfolioprüfung

Sprache:

Deutsch

Art der Portfolioprüfung

100 Punkte insgesamt

Prüfungselemente

Name Punkte Kategorie Dauer/Umfang
Ergebnisprüfung: Hausaufgaben 60 praktisch 3 - 4 Aufgabenblätter
Lernprozessprüfung: mündliche Rücksprache 40 mündlich 60 Minuten (Gruppenrücksprache)

Notenschlüssel

1.01.31.72.02.32.73.03.33.74.0
95.090.085.080.075.070.065.060.055.050.0

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Die Gesamtnote gemäß § 47 (2) AllgStuPO wird nach dem Notenschlüssel 2 der Fakultät IV ermittelt.

Dauer des Moduls

Dieses Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

Maximale teilnehmende Personen

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 40.

Anmeldeformalitäten

Die Anmeldung zur Modulprüfung erfolgt im Prüfungsamt bzw. über QISPOS und zusätzlich durch Registrierung auf der ISIS-Kursseite.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
Lehrmaterial wird auf der ISIS-Seite bereitgestellt.

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben.

Modulprüfer

Prüfungsberechtigte Personen im WS 2019/20: 3

Name
Herr Sahin Albayrak
Herr Stefan Fricke
Prof. Dr. Kao Odej

Zugeordnete Studiengänge

Zur Zeit wird die Datenstruktur umgestellt. Aus technischen Gründen wird die Verwendung des Moduls während des Umstellungsprozesses in zwei Listen angezeigt.

Dieses Modul wird auf folgenden Modullisten verwendet:

Dieses Modul wird in folgenden Studiengängen verwendet:

    Sonstiges

    Für die Übungsaufgaben wird ein Java-basiertes Agentenframework eingesetzt.