Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Katastrophenmanagement und Gesundheitsmanagement in der Entwicklungszusammenarbeit

6 LP

Deutsch

#40287 / #1

SS 2017 - WS 2018/19

Fakultät IV

Keine Angabe

Institut für Softwaretechnik und Theoretische Informatik

Keine Angabe

Kao, Odej

Dehl, Martin-Lukas

odej.kao@tu-berlin.de

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
Keine Verknüpfungen...

Lernergebnisse

Die Studierenden sind durch die diversen Projekte und deren ortsunabhängige Implementierung im Umgang mit Entwicklungszusammenarbeit geschult. Mehrere Epedemien, deren Verläufe und deren Vorbeugungsmaßnahmen wurden durchgesprochen Die Studierenden kennen verschiedene Entwicklungszusammenarbeitssysteme und können diese analysieren. Sie können ihr erlerntes Wissen in der Praxis anwenden und in Vorträgen präsentieren. Die Studierenden kennen verschiedene Wege des Katastrophenmanagements und der Epedemienvorsorge

Lehrinhalte

Strukturen der Entwicklungszusammenarbeit erkennen und analysieren. Aufbau einer Wegführung in Epedemien. Analysierung von Krankenhausdaten in Epedemien. Nutzung von socialmedia Netzwerken und weiteren Tools. Didaktisches Wissensvermittlung durch Referate. Kontakt mit Initiatoren sozialer Projekte vor Ort und engagierten Menschen, Einrichtungen und Organisationen.

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Dieser Gruppe enthält keine Lehrveranstaltungen.

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Lehrveranstaltungsunabhängiger Aufwand:

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-Nachbereitung 15.0 2.0h 30.0h
Vortragsvorbereitung 1.0 30.0h 30.0h
90.0h (~3 LP)

Lehrveranstaltungsunabhängiger Aufwand:

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Blockseminar 1.0 60.0h 60.0h
Workshop 1.0 30.0h 30.0h
90.0h (~3 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Die Studierenden arbeiten sich selbständig und mit Unterstützung durch Tutorinnen und Tutoren in grundlegende Themen der Entwicklungszusammenarbeit und die Epedemienkontrolle ein und präsentieren diese in Form von Referaten. Die detaillierte Struktur und der Verlauf des Projektes wird gemeinsam mit den Studierenden erarbeitet. Auch die konkretisierte Fragestellung wird anhand der Interessen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinschaftlich entwickelt. Zum Ende des Semesters wird sowohl der Projektverlauf als auch das Ergebnis in Form einer gemeinsamen Dokumentation und mündlich durch eine gemeinsame Abschlusspräsentation vorgestellt.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

keine

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung:

benotet

Prüfungsform:

Portfolioprüfung

Sprache:

Deutsch

Art der Portfolioprüfung

Keine Angabe

Prüfungselemente

Name Kategorie Dauer/Umfang
Hausarbeit (5000 Wörter) 20 Keine Angabe
Mündliche Rücksprache (10 Minuten) 15 Keine Angabe
Referat (20 Minuten) 30 Keine Angabe

Notenschlüssel

Kein Notenschlüssel angegeben

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Anwesenheit in 90% der Seminartermine und beim Blockseminar. Es werden zwei Referate, eins im laufenden Kurs ein anderes in dem Blockseminar, in einer der Teilnehmerzahl angepassten Gruppengröße, zu einem mit dem Tutor besprochenen Thema ausgearbeitet. Das Referat im Blockseminar kann durch eine mit dem Tutor besprochene Modulbezogene anderweitige Tätigkeit ersetzt werden. Notenschlüssel: ab 60 Punkte - 1.0 ab 54 Punkte - 1.3 ab 48 Punkte - 1.7 ab 42 Punkte - 2.0 ab 36 Punkte - 2.3 ab 30 Punkte - 2.7 ab 24 Punkte - 3.0 ab 18 Punkte - 3.3 ab 12 Punkte - 3.7 ab 06 Punkte - 4.0 bis 06 Punkte - 5.0

Dauer des Moduls

Dieses Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

Maximale teilnehmende Personen

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 20.

Anmeldeformalitäten

Anmeldung zum Modul durch Anwesenheit im ersten oder zweiten Seminar. Eine Rücksprache mit Herrn Martin-Lukas Dehl [martin-lukas.dehl(at)campus.tu-berlin.de] ist empfehlenswert. Seminartermin ist ab der zweiten Vorlesungswoche Donnertags 16-18 im MAR 0.008.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben.

Zugeordnete Studiengänge

Dieses Modul findet in keinem Studiengang Verwendung.

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Sonstiges

Keine Angabe