Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Wissenschaftliches Rechnen

6

Deutsch

#40038 / #8

WS 2019/20 - SoSe 2022

Fakultät IV

MAR 6-6

Institut für Technische Informatik und Mikroelektronik

34341300 FG Computer Graphics

Alexa, Marc

Fer-Arslan, Gaelle

sekr@cg.tu-berlin.de

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
6450 32388 Wissenschaftliches Rechnen

Lernergebnisse

Studierende sind in der Lage konkrete alltägliche Fragestellungen mit den Mitteln der Mathematik zu beschreiben. Sie können auf der Basis der mathematischen Beschreibung ein geeignetes Verfahren zur Berechnung auswählen und dieses dann implementieren. Dabei wissen sie, auf welche Bibliotheksmethoden sie zugreifen können und sollten. Sie sind in der Lage die Grenzen der Anwendbarkeit bzw. deren Ressourcenbedarf einzuschätzen.

Lehrinhalte

Grundlagen des wissenschaftlichen Rechnens: Gleitkommazahlen, lineare Gleichungssysteme, lineare Ausgleichsrechnung, nichtlineare Gleichungen, Eigenwerte, Singulärwertzerlegung, Approximation und Interpolation, diskrete Fouriertransformation und FFT, Optimierung.

Modulbestandteile

Pflichtteil:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS VZ
Wissenschaftliches Rechnen VL 0401 L 235 WS Keine Angabe 2
Wissenschaftliches Rechnen UE 0401 L 235 WS Keine Angabe 2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Wissenschaftliches Rechnen (VL):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 4.0h 60.0h
90.0h(~3 LP)

Wissenschaftliches Rechnen (UE):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 4.0h 60.0h
90.0h(~3 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Der Stoff wird in einer Vorlesung vermittelt. In den begleitenden wöchentlichen Übungen (Tutorien) wird der Stoff durch Bearbeitung von Übungsblättern und praktische Arbeit am Rechner vertieft.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Lineare Algebra und Analysis sind notwendige Voraussetzungen.

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Portfolioprüfung

Art der Portfolioprüfung

100 Punkte insgesamt

Sprache

Deutsch

Prüfungselemente

Name Punkte Kategorie Dauer/Umfang
(Ergebnisprüfung) Programmieraufgaben 30 praktisch 6 Aufgaben à 5 Punkte
(Ergebnisprüfung) Nachweis von Theorieverständnis 30 flexibel 6 Aufgaben à 5 Punkte
(Punktuelle Leistungsabfrage) Schriftlicher Test 40 schriftlich 75 Minuten

Notenschlüssel

1.01.31.72.02.32.73.03.33.74.0
86.082.078.074.070.066.062.058.054.050.0

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Die Gesamtnote gemäß § 47 (2) AllgStuPO wird nach dem Notenschlüssel 1 der Fakultät IV ermittelt. 1. Programmieraufgaben: Geprüft wird die Lauf- und Funktionsfähigkeit von Programmen, die entsprechend einer vorgegebenen Spezifikation zu entwickeln sind. 2. Theorieteil/Hausaufgaben: Geprüft wird die theoretische/mathematische Basis der Kursinhalte. Dies erfolgt durch die Abgabe einer schriftlichen Ausarbeitung oder durch andere geeignete Präsentationsformen. 3. Schriftlicher Test: Geprüft wird die Anwendung und Umsetzung der Kursinhalte in konkreten Fragestellungen in Form eines schriftlichen Tests.

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Wintersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Siehe: http://www.cg.tu-berlin.de/teaching/

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben.

Zugeordnete Studiengänge

Diese Modulversion wird auf folgenden Modullisten verwendet (alte Studiengangsabbildung):

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Sonstiges

Literatur wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.