Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache
  • Deutsch
  • Englisch

Funktionswerkstoffe der Elektrotechnik

3 LP

Deutsch

#40031 / #4

Seit WS 2015/16

Fakultät IV

HT 3

Institut für Energie und Automatisierungstechnik

34311300 FG Hochspannungstechnik

Plath, Ronald

Brose, Christian

lehre@ht.tu-berlin.de

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
6370 32339 Funktionswerkstoffe der Elektrotechnik

Lernergebnisse

Die Studierenden kennen die wesentlichen Eigenschaften der wichtigsten Werkstoffe der Elektrotechnik/Elektronik und können diese bewerten. Sie können zu gegebenen Anforderungen die passenden Werkstoffe auswählen, bzw. sie anhand ihrer Eignung klassifizieren.

Lehrinhalte

Inhalt des Moduls sind Systemaspekte, Struktur und Eigenschaften der Materie. Behandelt werden: elektrische Leiter, Kontakte, Halbleiter, Supraleiter, elektrische Isolatoren, magnetische Werkstoffe, optische Werkstoffe sowie deren Technologie, Herstellung und Alterung mit Anwendungsbeispielen. Zusätzlich werden Nanowerkstoffe sowie zukünftige Technologien vorgestellt.

Modulbestandteile

Pflichtteil:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Funktionswerkstoffe der Elektrotechnik VL 0430 L 004 SS Keine Angabe 2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Funktionswerkstoffe der Elektrotechnik (VL):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenz 15.0 2.0h 30.0h
Vor- und Nachbereitung 15.0 2.0h 30.0h
Vorbereitung für Prüfung 1.0 30.0h 30.0h
90.0h (~3 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 90.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 3 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Das Wissen wird anhand von Vorlesungen vermittelt, die von zwei Professoren gehalten werden. Die Vorlesung wird durch aktivierende Lehrformen für große Lerngruppen unterstützt. Die Vorlesungsteilnehmer_innen organisieren sich in Gruppen, die semesterbegleitend selbständig vorgegebene Themen bearbeiten. Am Ende des Semesters werden die Ergebnisse in einer Postersession vorgestellt.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Es werden Kenntnisse in den Grundlagen der Physik und Elektrotechnik erwartet. Grundlagen in der Chemie sind wünschenswert.

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung:

benotet

Prüfungsform:

Portfolioprüfung

Sprache:

Deutsch

Art der Portfolioprüfung

Keine Angabe

Prüfungselemente

Name Kategorie Dauer/Umfang
(Ergebnisprüfung) Handout zum Poster 30 Keine Angabe
(Ergebnisprüfung) Hausaufgabe: Posterkonzept 30 Keine Angabe
(Ergebnisprüfung) Poster 40 Keine Angabe

Notenschlüssel

Kein Notenschlüssel angegeben

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Insgesamt können 100 Portfoliopunkte erreicht werden. Die Gesamtnote gemäß § 47(2) AllgStuPO wird nach dem Notenschlüssel 3 der Fakultät IV ermittelt.

Dauer des Moduls

Dieses Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Nähere Informationen erhalten Sie unter http://www.ht.tu-berlin.de und im ISIS-Kurs.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Literatur

Empfohlene Literatur
Funktionswerkstoffe, Physikalische Grundlagen und Prinzipien, Bäker, 978-3-658-02969-2 (über Springer-Link verfügbar)
Werkstoffe der Elektrotechnik, Münch, Ivers-Tiffée, 978-3-8351-0052-7 (über Springer-Link verfügbar)

Zugeordnete Studiengänge

Dieses Modul wird auf folgenden Modullisten verwendet:

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Sonstiges

Keine Angabe