Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten in den Werkstoffwissenschaften

3

Deutsch

#30471 / #1

Seit SS 2016

Fakultät III

EB 13

Institut für Werkstoffwissenschaften und technologien

33341100 FG Werkstofftechnik

Fleck, Claudia

Fleck, Claudia

claudia.fleck@tu-berlin.de

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
2346262 37184 Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten in den Werkstoffwissenschaften

Lernergebnisse

Die Studierenden • kennen die Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens und können die grundlegenden Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens selbständig anwenden. • können Arbeitsergebnisse professionell präsentieren und diskutieren • haben einen vertieften Einblick in spezielle werkstoffwissenschaftliche Forschungsthemen Die Veranstaltung vermittelt: 20 % Wissen & Verstehen, 20 % Analyse und Methodik, 30 % Recherche & Bewertung, 30 % Anwendung & Praxis

Lehrinhalte

• Literaturrecherche / Zitiertechnik • Teilnahme an der Veranstaltung "Wissenschaftliches Kolloquium" • Präsentation einer wissenschaftlichen Veröffentlichung

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Wissenschaftliches Kolloquium SEM WS/SS Keine Angabe 0

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Wissenschaftliches Kolloquium (SEM):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
30.0h(~1 LP)

Lehrveranstaltungsunabhängiger Aufwand:

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsentation 15.0 2.0h 30.0h
Vor- und Nachbereitung 15.0 2.0h 30.0h
60.0h(~2 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 90.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 3 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Den Studierenden werden Standards der Literaturrecherche und Zitiertechnik vermittelt. In der LV "Wissenschaftliches Kolloquium" werden aktuelle Forschungsarbeiten vorgestellt und diskutiert. In der Recherche und anschließenden Präsentation einer externen wissenschaftlichen Veröffentlichung üben die Studierenden ihre Präsentiertechnik und setzen sich konstruktiv mit einer wissenschaftlichen Publikation auseinander.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Kenntnisse in Grundlagen der Werkstoffwissenschaften bzw. der Werkstoffkunde

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

unbenotet

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Sprache

Deutsch

Dauer/Umfang

Keine Angabe

Dauer des Moduls

Dieses Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Anmeldeformalitäten zur Lehrveranstaltung werden auf der Homepage und durch Aushang am Raum EB 133c bekannt gegeben - bitte unbedingt beachten! Die Anmeldung der Prüfung erfolgt im Prüfungsamt bzw. elektronisch.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben.

Zugeordnete Studiengänge

Diese Modulversion wird auf folgenden Modullisten verwendet (alte Studiengangsabbildung):

Verwendungen (12)
Studiengänge: 1 Stupos: 1 Erstes Semester: SS 2016 Letztes Semester: WS 2021/22

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Masterstudiengang Werkstoffwissenschaften, weitere MSc-Studiengänge der Fakultät III

Sonstiges

Die Teilnahme an der LV "Wissenschaftliches Kolloquium" ist verpflichtend. Präsentation einer wissenschaftlichen Publikation im Rahmen des Kolloquiums.