Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Bioinspirierte Materialien und Strukturen

6

Deutsch

#30356 / #1

Seit WS 2015/16

Fakultät III

EB 13

Institut für Werkstoffwissenschaften und technologien

33341100 FG Werkstofftechnik

Fleck, Claudia

Märten, Anke

claudia.fleck@tu-berlin.de

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
2346260 37182 Bioinspirierte Materialien und Strukturen

Lernergebnisse

Die Studierenden: - besitzen die Fähigkeit, als Schnittstelle zwischen Naturwissenschaftlern, insbesondere Biologen, Medizinern und Ingenieuren zu fungieren und mit den verschiedenen Gruppen in den Dialog zu treten, - verfügen über werkstoffwissenschaftliche Kenntnisse und über Kenntnisse ausgewählter biologischer Grundlagen, - können spezielle und komplexe Problemstellungen analysieren und lösen sowie dabei umwelttechnische Fragen berücksichtigen, - können Struktur-Eigenschaft-Beziehungen biologischer Materialien bzw. Strukturen abstrahieren und auf technische Materialien und Produkte übertragen, mit dem Ziel der Weiter- und Neuentwicklung von Materialien und Bauteilen - haben die Fertigkeit, das erlernte Wissen auf technische Anwendungen übertragen zu können - haben die Fähigkeit zu Forschung und Entwicklung und zu Innovation. Die Veranstaltung vermittelt: 20 % Wissen & Verstehen, 40 % Entwicklung & Design, 20 % Recherche & Bewertung, 20 % Anwendung & Praxis

Lehrinhalte

- Biomineralisation - Struktur-Eigenschaft-Beziehungen ausgewählter biologischer Materialien, mit besonderem Schwerpunkt auf mechanischen Eigenschaften und dem Einfluss der Hierarchie - Ausgewählte Beispiele bioinspirierter Materialforschung (z.B. Dentalmaterialien, Crash-resistente Materialien)

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Bioinspirierte Materialien und Strukturen IV 0334 L 312 WS Keine Angabe 3

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Bioinspirierte Materialien und Strukturen (IV):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Praktikumsberichte 1.0 30.0h 30.0h
Präsenzzeit IV 2.0 15.0h 30.0h
Präsenzzeit Praktikum 1.0 15.0h 15.0h
Seminarvortrag 1.0 30.0h 30.0h
Vor- und Nachbereitungszeit IV 4.0 15.0h 60.0h
Vor- und Nachbereitungszeit Praktikum 1.0 15.0h 15.0h
180.0h(~6 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

In der Integrierten Veranstaltung werden die notwendigen werkstoffwissenschaftlichen und biologischen Grundlagen im Rahmen von Vorlesungsanteilen vermittelt. In einem Seminaranteil erarbeiten sich die Studierenden darauf aufbauend an Hand von Recherchen zu ausgewählten Themen vertiefende Kenntnisse der Übertragung biologischer Strukturprinzipien auf technische Materialien und Strukturen. Im Praktikum werden aktuelle Forschungsarbeiten inkl. moderner Methoden der Werkstoffanalytik und Eigenschaftscharakterisierung vorgestellt. Allen ausgewählten Beispielen liegen aktuelle Fragestellungen zu Grunde.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Notwendig: Grundlagen der Werkstoffkunde (z.B. aus dem Modul „Werkstoffkunde“ oder entsprechenden Veranstaltungen)

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Portfolioprüfung

Art der Portfolioprüfung

100 Punkte insgesamt

Sprache

Deutsch

Prüfungselemente

Name Punkte Kategorie Dauer/Umfang
Praktikumsberichte 40 schriftlich Keine Angabe
Seminarvortrag 60 mündlich Keine Angabe

Notenschlüssel

1.01.31.72.02.32.73.03.33.74.0
90.085.080.075.070.066.062.058.054.050.0

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Portfolioprüfung - Benotung nach Schema 2 Fakultät III: maximal 100 Pkt.: die Modulnote wird bestimmt aus der Bewertung des Seminarvortrags im Rahmen der IV (60 %) und der Praktikumsberichte (40 %).

Dauer des Moduls

Dieses Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

Maximale teilnehmende Personen

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 20.

Anmeldeformalitäten

Die Anmeldung der Portfolioprüfung erfolgt, falls möglich, elektronisch über Qispos, falls dies nicht möglich ist, im Prüfungsamt. Die Anmeldung muss bis einen Werktag vor Erbringen der ersten Teilleistung erfolgen.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
Veranstaltungsbegleitende Unterlagen werden auf ISIS bereit gestellt.

Literatur

Empfohlene Literatur
Zu den einzelnen Kapiteln werden in den Veranstaltungen gezielte Literaturhinweise gegeben.

Zugeordnete Studiengänge

Diese Modulversion wird auf folgenden Modullisten verwendet (alte Studiengangsabbildung):

Verwendungen (12)
Studiengänge: 1 Stupos: 1 Erstes Semester: SS 2016 Letztes Semester: WS 2021/22

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Masterstudiengang Werkstoffwissenschaften (WPf. In den Vertiefungsrichtungen A2, B3, B4, B5); Masterstudiengänge mit Bezug zu Maschinenbau, Chemie, Physik, Biologie

Sonstiges

Keine Angabe