Mechanische Eigenschaften der Werkstoffe (MEW)

Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache
  • Deutsch
  • Englisch

Mechanische Eigenschaften der Werkstoffe (MEW)

12 LP

Deutsch

#30098 / #2

Seit SS 2016

Fakultät III

EB 13

Institut für Werkstoffwissenschaften und technologien

33341100 FG Werkstofftechnik

Fleck, Claudia

Fleck, Claudia

claudia.fleck@tu-berlin.de

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
10580 15198 Mechanische Eigenschaften der Werkstoffe

Lernergebnisse

Die Studierenden sollen: • vertiefte Kenntnisse über Mechanische Eigenschaften - die entscheidenden Kennwerte - als Voraussetzung für jedwede Art von Auslegung und Konstruktion haben, • im Zusammenhang mit dem Modul „Physikalisch/ chemische Eigenschaften der Werkstoffe“ und dem praktischen Anteil über fundierte fachliche Kenntnisse des gesamten Spektrums von atomar bestimmten Eigenschaften bis hin zum Bauteil verfügen und dieses Wissen auf die Praxis übertragen können, • praktische und methodische Fähigkeiten haben, um den Einsatz von Werkstoffen planen und begleiten zu können, • die methodischen Kenntnisse der Technologien beherrschen, um einen Prozess zielgerichtet einsetzen zu können, • die eigenen Informations- und Recherchetechniken vertiefen und diese Informationen in wissenschaftliche und praktische Zusammenhänge einordnen können sowie unter Zeitdruck effektiv in Projekten arbeiten können und diese wissenschaftlich präsentieren können. Die Veranstaltung vermittelt: 20 % Wissen & Verstehen, 20 % Analyse & Methodik, 20 % Entwicklung & Design, 20 % Recherche & Bewertung, 20 % Anwendung & Praxis

Lehrinhalte

• Dehnungs-, Spannungskonzepte, plastische Deformation, Mechanismen der Festigkeitssteigerung, zeitabhängige Verformung, Bruch, Duktilität, Zähigkeit, Härte, Verschleißbeständigkeit, Zerspanbarkeit, Kriechen, Ermüdung, schwingende Beanspruchung, Versagenswahrscheinlichkeiten, Risse, Tribologie, Reibungsarten und Reibungszustände, Verschleißarten und -mechanismen, tribologische Mess- und Prüftechnik, Metallische Werkstoffklassen

Modulbestandteile

Pflichtteil:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Hands-on project to finite element analysis IV 0530 L 164 WS/SS Keine Angabe 4
Mechanische Eigenschaften der Werkstoffe IV 3334 L 655 WS Keine Angabe 2
Ermüdungsverhalten metallischer Werkstoffe IV 0334 L 220 WS Keine Angabe 2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Hands-on project to finite element analysis (IV):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 4.0h 60.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 8.0h 120.0h
180.0h (~6 LP)

Mechanische Eigenschaften der Werkstoffe (IV):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor- und Nachbereitung 15.0 2.0h 30.0h
60.0h (~2 LP)

Ermüdungsverhalten metallischer Werkstoffe (IV):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 2.0h 30.0h
60.0h (~2 LP)

Lehrveranstaltungsunabhängiger Aufwand:

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Vorbereitung der Prüfungsleistung 1.0 60.0h 60.0h
60.0h (~2 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 360.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 12 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

IV: Integrierte Veranstaltung mit klassischen Vorlesungs-, Seminar-, Übungs- und Praktikumsanteilen zur Vermittlung mechanischer Eigenschaften bezogen auf metallische Werkstoffe PR: Das Praktikum soll anschaulich den Vorlesungs- und Übungsstoff vermitteln und dazu beitragen das gelernte Wissen zu festigen.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

keine

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung:

benotet

Prüfungsform:

Portfolioprüfung

Sprache:

Deutsch

Art der Portfolioprüfung

100 Punkte insgesamt

Prüfungselemente

Name Punkte Kategorie Dauer/Umfang
IV "Ermüdungsverhalten metallischer Werkstoffe" 25 flexibel Keine Angabe
IV "Mechanische Eigenschaften der Werkstoffe" 25 Keine Angabe
PR "Einführung in die FEM" 50 praktisch Keine Angabe

Notenschlüssel

1.01.31.72.02.32.73.03.33.74.0
90.085.080.075.070.066.062.058.054.050.0

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

IV "Ermüdungsverhalten metallischer Werkstoffe" und IV "Mechanische Eigenschaften der Werkstoffe": ein mündlicher oder schriftlicher Test; PR "Einführung in die FEM": Übungsaufgaben (einschließlich eines schriftlichen Kurztests) und Praktikumsprotokolle sind Voraussetzung für die Prüfungsteilnahme, in Form eines Vortrags und einer mündlichen Prüfung. Im Modul können in einer Portfolioprüfung insgesamt 100 Punkte erworben werden - Benotung nach Schema 2 Fakultät III:

Dauer des Moduls

Dieses Modul kann in 2 Semestern abgeschlossen werden.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Für den praktischen Anteil/ Übungsteil erfolgt die Anmeldung in der ersten Vorlesungswoche beim Modulverantwortlichen. Die Anmeldung der Portfolio-Prüfung erfolgt im Prüfungsamt. Die Anmeldung muss spätestens bis einen Werktag vor Erbringen der ersten bewertungsrelevanten Teilleistung erfolgen.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
Für die jeweilige LV im entsprechenden Fachgebiet zu erfragen.

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
Für die jeweilige LV auf ISIS.

Literatur

Empfohlene Literatur
Ausgabe der Literaturliste in den Lehrveranstaltungen

Zugeordnete Studiengänge

Dieses Modul wird auf folgenden Modullisten verwendet:

Bachelor Werkstoffwissenschaften

Sonstiges

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt durch den praktischen Übungsteil. Dozenten: Mechanische Eigenschaften der Werkstoffe: Prof. Reimers Ermüdungsverhalten der Werkstoffe: Frau Prof. Fleck FEM Praktikum: Prof. Müller