Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Aufbereitung nachwachsender Rohstoffe

6 LP

Deutsch

#30021 / #4

WS 2017/18 - WS 2018/19

Fakultät III

BH 11

Institut für Prozess und Verfahrenstechnik

33351200 FG Mechanische Verfahrenstechnik und Aufbereitung

Kruggel-Emden, Harald

Platzk, Stefan

sekretariat@mvta.tu-berlin.de

Keine Angabe

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
11520 14801 Aufbereitung nachwachsender Rohstoffe

Lernergebnisse

Die Studierenden - besitzen unfassende Kenntnisse zur stofflichen Kennzeichnung nachwachsender Rohstoffe sowie zu den für ihre Aufbereitung, Veredelung und Verarbeitung eingesetzten Stoffwandlungsprozessen, - kennen vollständige Produktionsverfahren sowohl von Energie- als auch Industriepflanzen, - besitzen ein anwendungsbereites Wissen über das Zusammenwirken von Stoffsystem, Ausrüstung und Betriebsbedingungen. Die Veranstaltung vermittelt: 20% Wissen & Verstehen 20% Analyse und Methodik, 20% Recherche und Bewertung, 20% Anwendung und Praxis, 20% Soziale Kompetenz

Lehrinhalte

Grundlagen nachwachsender Rohstoffe: - Grundbausteine von Pflanzen - Einsatz- bzw. Substitutionsmöglichkeiten als Industrie- und Energiepflanzen - Ökonomische und ökologische Bewertung, Klimaschutz Verfahrenstechnische Prozesse in der pflanzlichen Erzeugung und Aufbereitung: - Anbau und Ernte nachwachsender Rohstoffe - Mechanische Prozesse: Waschen, Zerkleinern, Trennen und Agglomerieren - Lagerung und Trocknung - Prozessbeispiele, Betriebsdaten, Ausrüstungen Verfahren zur energetischen Nutzung fester Biomasse: - Nutzung als Festbrennstoff - Biomassevergasung und –verflüssigung - Pyrolyse und Verkohlung - Vergärung von Biomasse zu Biogas Verfahren zur Herstellung von Kraftstoffen, Chemiegrundstoffen und Werkstoffen: - Gewinnung von Pflanzenöl als Grundstoff der Oleochemie und zur Biodiesel-Produktion - Zucker- und Stärkegewinnung für die Herstellung von Bioethanol - Cellulosegewinnung für die Produktion von Papier und synthetischen Fasern - Herstellung von Naturfasern und Faserverbundmaterialien - Erzeugung von Biokunststoffen - Bioraffinerie-Konzepte

Modulbestandteile

Pflichtteil:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Aufbereitung nachwachsender Rohstoffe IV 0331L150 SS Keine Angabe 4

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Aufbereitung nachwachsender Rohstoffe (IV):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 4.0h 60.0h
Prüfungsvorbereitung 1.0 60.0h 60.0h
Vor-/Nachbereitung 1.0 60.0h 60.0h
180.0h(~6 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Das Modul beinhaltet neben der Vorlesung integrierte Übungen/Rechenübungen.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen

Verfahrenstechnische Grundkenntnisse, Kenntnisse über mechanische und thermische Prozesse.

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung:

benotet

Prüfungsform:

Schriftliche Prüfung

Sprache:

Deutsch

Dauer/Umfang:

Keine Angabe

Dauer des Moduls

Dieses Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Die Anmeldung zur schriftlichen Prüfung erfolgt im Prüfungsamt. Der Prüfungstermin wird nach Absprache festgelegt. Anmeldung zur Veranstaltung: Eintrag in Teilnehmerliste im Rahmen der Veranstaltung

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
Ein Skript in Papierform kann im Sekretariat BH 11 (BH-N 405) erworben werden.

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Literatur

Empfohlene Literatur
Literaturempfehlungen enthält das Vorlesungsskript

Modulprüfer

Prüfungsberechtigte Personen im WS 2019/20: 3

Name
Herr Albert Bauer
Herr Harald Kruggel-Emden
Herr Dr.-Ing. Stefan Platzk

Zugeordnete Studiengänge

Zur Zeit wird die Datenstruktur umgestellt. Aus technischen Gründen wird die Verwendung des Moduls während des Umstellungsprozesses in zwei Listen angezeigt.

Dieses Modul wird auf folgenden Modullisten verwendet:

Studierende, die dieses Modul bereits im Bachelor-Studiengang absolviert haben, belegen in Rücksprache mit dem Prüfungsausschuss wenn erforderlich im Master ein äquivalentes Modul.

Dieses Modul wird in folgenden Studiengängen verwendet:

    Studierende, die dieses Modul bereits im Bachelor-Studiengang absolviert haben, belegen in Rücksprache mit dem Prüfungsausschuss wenn erforderlich im Master ein äquivalentes Modul.

    Sonstiges

    Keine Angabe