#20507 / #1

Seit SS 2017

Deutsch

lab:present - Studierende präsentieren interdisziplinäre Forschung

3

Friedrich, Thomas

benotet

Portfolioprüfung

Zugehörigkeit


Fakultät II

Institut für Chemie

Keine Angabe

Keine Angabe

Kontakt


PC 14

Keine Angabe

thomas.friedrich.1@tu-berlin.de

Keine Angabe

PORD-Nr.ModultitelLPBenotungPrüfungsformPNr. (POS)Modulprüfung PORDModulprüfung PNr.
38426

Lernergebnisse

Die Studierenden kennen die grundlegenden Konzepte und wissenschaftlichen Methoden zur Darstellung und Präsentation wissenschaftlicher Experimente und Versuchsanordnungen auch im inner- und außeruniversitären Kontext mit dem Ziel, ihre Projekt- oder Abschlussarbeiten öffentlich zu präsentieren. Sie sind also in der Lage, ihre Laborergebnisse, Studien und Berechnungen für andere Kontexte aufzuarbeiten und allgemeinverständlich zu präsentieren. Die Studierenden können ihre eigenen Arbeiten und die anderer kritisch beurteilen und die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Präsentationsformen gegeneinander abwägen. Darüber hinaus werden sie in der Lage sein, in einer Gruppe effizient und zuverlässig zu arbeiten und zu kommunizieren. Hierzu lernen sie auch, sich mit relevanten Einrichtungen zu vernetzen. Die Studierenden können abschließend ihre Ergebnisse vor einem breiten Publikum präsentieren und diskutieren.

Lehrinhalte

Tiefergehende Aufarbeitung eines zuvor durchgeführten wissenschaftlichen Experiments bzw. eines Praktikumsversuchs. Darauf aufbauend die Entwicklung eines eigenständigen Präsentationsprojekts und dessen Realisierung innerhalb eines Teams. Studierende lernen eine Veranstaltung eigenverantwortlich zu organisieren, indem sie Seminare und Projekttreffen abwechselnd leiten und ihre Fortschritte protokollieren (Vor- und Nachbereitung). Sie präsentieren ihre Forschung der Öffentlichkeit auf Veranstaltungen innerhalb und außerhalb der TU Berlin. Das Entwickeln von Anschauungsobjekten bis hin zum Prototypen wird angestrebt. Jedes Projekt wird abschließend ausführlich dokumentiert (schriftliches Protokoll und mediale Dokumentation: Blog, Video oder Podcast).

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

LehrveranstaltungenArtNummerTurnusSpracheSWSVZ
lab:present - Forschung präsentierenIVL 9275WS/SSDeutsch2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

lab:present - Forschung präsentieren (IV):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
30.0h(~1 LP)
Präsenzzeit15.02.0h30.0h

Lehrveranstaltungsunabhängiger Aufwand:

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
60.0h(~2 LP)
Mediale Projekt-Dokumentation1.030.0h30.0h
Vor- und Nachbereitung und Vorbereitung der Projektpräsentation1.030.0h30.0h
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 90.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 3 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Die Lehrveranstaltungen werden als integrierte Veranstaltungen angeboten, innerhalb derer die Lehrinhalte in Form von Literaturrecherche, Präsentationen, Diskussionen und praktischen Tätigkeiten in einem kleinen Team erarbeitet werden.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Praktika, Projektpraktika, Seminare oder Abschlussarbeiten mit Bezug zu praktischer oder theoretischer Forschung.

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Portfolioprüfung

Art der Portfolioprüfung

100 Punkte insgesamt

Sprache

Deutsch

Prüfungselemente

NamePunkteKategorieDauer/Umfang
- Protokollführung und Gruppenleitung an einem Seminartermin30flexibel1 Seminartermin
Projekt-Präsentation40mündlich15 min.
Mediale Projekt-Dokumentation30schriftlich30 h

Notenschlüssel

Dieses Prüfung verwendet einen eigenen Notenschlüssel (siehe Prüfungsformbeschreibung).

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Keine Angabe

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Winter- und Sommersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 10.

Anmeldeformalitäten

Verbindliche Anmeldung im Referat Prüfungen/(über QISPOS).

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben

Zugeordnete Studiengänge


Diese Modulversion wird in folgenden Studiengängen verwendet:

Studiengang / StuPOStuPOsVerwendungenErste VerwendungLetzte Verwendung
Dieses Modul findet in keinem Studiengang Verwendung.
Wahlmodul für alle Studiengänge.

Sonstiges

Da das Modul einen erheblichen praktischen Anteil hat, ist die Teilnehmer(innen)zahl aufgrund der vorhandenen Arbeitsplätze beschränkt.