Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache
  • Deutsch
  • Englisch

Toxikologie für Chemiker/innen

3 LP

Deutsch

#20426 / #1

Seit WS 2014/15

Fakultät II

Keine Angabe

Institut für Chemie

Keine Angabe

Friedrich, Thomas

Keine Angabe

thomas.friedrich.1@tu-berlin.de

Keine Angabe

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
12700 14454 Toxikologie

Lernergebnisse

Die Studierenden erwerben die Fähigkeit zur Bewertung toxikologischer Risiken unter Einbeziehung (1) der Identifizierung grundlegender Wirkungsmechanismen und (2) von Konzepten der Risikobewertung und der Grenzwertsetzung. Die Studierenden können das Verhalten von Fremdstoffen im Körper (Aufnahme, Resorption, Metabolisierung, Ausscheidung) beschreiben und können Aussagen zur akuten Toxizität und chronischer, insbesondere krebserzeugender Wirkungen treffen und sie kennen Möglichkeiten zur Detektion toxischer Wirkungen (in Zellkulturen, Tierversuchen und epidemiologischen Untersuchungen. Des weiteren erwerben die Studierenden Kenntnisse über toxische Effekte in unterschiedlichen Organen, sowie die spezifischen Wirkungen ausgewählter Substanzklassen (u. a. Metallverbindungen, organische Lösungsmittel, polychlorierte Kohlenwasserstoffe) und über grundlegende Konzepte der Grenzwertfestsetzung. Die Veranstaltung vermittelt überwiegend: Fachkompetenz 20% Methodenkompetenz 35% Systemkompetenz 35% Sozialkompetenz 10%

Lehrinhalte

Toxikologie: Das Verhalten von Fremdstoffen im Körper (Aufnahme, Resorption, Metabolisierung, Ausscheidung), akute Toxizität und chronischer, insbesondere krebserzeugender Wirkungen sowie Möglichkeiten zur Detektion toxischer Wirkungen (Zellkulturen, Tierversuche, epidemiologische Un- tersuchungen) werden behandelt. Weitere Schwerpunkte sind toxische Effekte in unterschiedlichen Organen, spezifische Wirkungen ausgewählter Substanzklassen (u.a. Metallverbindungen, organi- sche Lösungsmittel, polychlorierte Kohlenwasserstoffe). Schließlich werden grundlegende Konzepte der Grenzwertfestsetzung erläutert und diskutiert. Die Inhalte der Lehrveranstaltung im Einzelnen: Allgemeine Einführung: Aufgaben und Konzepte der Toxikologie im Wandel der Zeit Toxikokinetik (Aufnahme, Verteilung und Elimination von Fremdstoffen) Fremdstoffmetabolismus (Umwandlung von Fremdstoffen im Körper (Phase I- und Phase II-Reaktionen, Entgiftung, Giftung; Genetische Polymorphismen) Reaktive Metabolite und Bindung an Makromoleküle (Bildung chemisch reaktiver Metabolite aus verschiedenen Substanzklassen; Reaktionen reaktiver Metabolite und ihre Reaktionen mit Makromolekülen Zytotoxizität Chemische Kanzerogenese (DNA-Schäden, Mutagenität; DNA-Reparatur, Zellzykluskontrolle; Onkogene, Tumorsuppressorgene; Testsysteme zur Detektion mutagener/kanzerogener Wirkungen) Toxikologie ausgewählter Organe und Organsysteme (u.a. Inhalationstoxikologie; Lebertoxikologie) Toxikologie spezieller Substanzklassen (u.a. Metalle; Organophosphate; Lösemittel) Bewertung toxischer Wirkungen und Grenzwerte (ADI-Konzept)

Modulbestandteile

Pflichtteil:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Toxikologie für Chemiker/innen VL 0235 L 530 WS Deutsch 2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Toxikologie für Chemiker/innen (VL):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 2.0h 30.0h
60.0h (~2 LP)

Lehrveranstaltungsunabhängiger Aufwand:

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Prüfungsvorbereitung 1.0 30.0h 30.0h
30.0h (~1 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 90.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 3 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Die LV wird in Form einer Vorlesung angeboten.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Kenntnisse in Chemie u. Biologie

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung:

benotet

Prüfungsform:

Schriftliche Prüfung

Sprache:

Deutsch

Dauer/Umfang:

Keine Angabe

Dauer des Moduls

Dieses Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Anmeldung zur Modulabschlussprüfung und Verwaltung der Prüfungsergebnisse erfolgen durch das Online-Anmeldesystem der zentralen Universitätsverwaltung (QISPOS).

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar

Literatur

Empfohlene Literatur
Toxikologie: Skripte in elektronischer Form vorhanden ja x

Zugeordnete Studiengänge

Dieses Modul wird auf folgenden Modullisten verwendet:

Sonstiges

Keine Angabe