Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Neue Medien in Forschung und Lehre

6 LP

Deutsch

#20059 / #3

Seit SS 2017

Fakultät II

E 1

Institut für Mathematik

32564100 FG Neue Medien in Mathematik und Naturwissenschaften

Zorn, Erhard

Zorn, Erhard

erhard.zorn@tu-berlin.de

Keine Angabe

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
2347847 39203 Neue Medien in Forschung und Lehre

Lernergebnisse

Die Studierenden gewinnen eine breite Übersicht über den Einsatz von Medien zur Unterstützung und Durchführung wissenschaftlicher Forschungsvermittlung sowie über die Aspekte der Präsentation und Publikation wissenschaftlicher Inhalte einschließlich der zum qualifizierten Verständnis notwendigen technischen Hintergründe. Sie sind sich dabei fachspezifischer Unterschiede bewusst. Ferner sammeln die Teilnehmenden praktische Erfahrungen mit wissenschaftlichen Präsentationen sowie der Erstellung schriftlicher Publikationsformen. Die Veranstaltung vermittelt überwiegend: Fachkompetenz, Methodenkompetenz, Sozialkompetenz

Lehrinhalte

Digitale Medien werden mit Fokus auf Präsentation und Publikation wissenschaftlicher Inhalte behandelt. Behandelte Themenbereiche umfassen: * Digitale Grafikformate (Farbmodelle, Vektor- und Rastergrafiken, verlustfreie und verlustbehaftete Kompressionen, Spektrum, Hoch- und Tiefpass, Eignung JPEG vs. PNG o. ä.), Video- und Audioformate (Repräsentation, AD/DA-Wandlung, psychoakustische Modelle, Filter, Audiobearbeitung, Einsatz von Audio in Film und Fernsehen), Textformate (Zeichensysteme ASCII bis Unicode, Glyphen, formatierter Text, HTML, CSS, Publishingformate) * Typografische Grundlagen (Satzspiegel, Auszeichnungen, Schriftarten, Funktion typografischer Techniken, Lesevorgang, klassische Fehler, Mikro- und Makrotypografie, Bildeinsatz, Tabellensatz, Unterschiede angelsächsisch-deutsch) insbesondere für gedruckte Massentexte sowie für digitale Texte * Wissenschaftliches Veröffentlichungswesen: Veröffentlichungsarten und deren unterschiedlicher Stellenwert in versch. Fachdisziplinen, Impact-Factors & Kritik, Ablauf, Peer-Review, Open Access, Schutzrechte, Plagiate, Zitierung, Zitierstile verschiedener Fachdisziplinen (insbes. MINT vs. Geisteswissenschaften), Arten wissenschaftlichen Fehlverhaltens, inhaltlicher Aufbau wissenschaftlicher Arbeiten * Kritische Beurteilung von auf Statistiken beruhender Aussagen und grafische Darstellungen (Formulierungen bei Umfragen, Datenbasis, Mittelwert und Median, Prozente und Prozentpunkte, Korrelation vs. Kausalität, Wahrscheinlichkeiten, Newcomb-Benford, Will-Rogers-Phänomen, Simpson-Paradoxon, Lügenfaktor nach Tufte) * Umsetzung von Arithmetik im Computer (Zahlrepräsentation, Halbaddierer, Volladdierer, Rechenwerke), Darstellungsgenauigkeiten, numerische vs. algebraische Ansätze, Computer-Algebra-Systeme, ggf. datenverarbeitende Werkzeuge wie SPSS * LaTeX-Grundlagen, Textsatz vs. WYSIWYG-Textverarbeitung, Dokumentenerstellung, Textstrukturierung, Verweise, Bibliografie, Gleitobjekte, vergleichend Einführung in strukturiertes Arbeiten mit Office-Paketen (z.B. Zentral- und Filialdokumente, Word-Fieldcodes, logische vs. physische Auszeichnung) * Vortrags - und Präsentationstechniken, Vortragsaufbau, Redetechnik, Fehleranalyse, Vorbereitung, Präsentationswerkzeuge (Foliensoftware und Alternativen), Designfragen, Aufmerksamkeitsmodelle, Wahrnehmungstäuschungen, kommunikationstheoretische Modelle * Datenschutz und Datensicherheit, Besonderheiten bei Multimediadaten, Soziale Netzwerke * Verschiedene Themen an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Gesellschaft (z .B. aus den Bereichen Gentechnik oder Big Data, ggf auch aus aktuellen Anlässen) vor allem in Form studentische Vorträge und als Diskussionen

Modulbestandteile

Pflichtteil:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Neue Medien in Forschung und Lehre IV 3236 L 990 SS Deutsch 4

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Neue Medien in Forschung und Lehre (IV):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 4.0h 60.0h
Vor-/Nachbereitung (inkl. Durchführung Portfolioprüfung) 15.0 8.0h 120.0h
180.0h(~6 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Integrierte Veranstaltung: Vorlesungsanteile kombiniert mit Seminaranteilen

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Wissenschaftliches Informationsmanagement

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung:

unbenotet

Prüfungsform:

Portfolioprüfung

Sprache:

Deutsch

Art der Portfolioprüfung

100 Punkte insgesamt

Prüfungselemente

Name Punkte Kategorie Dauer/Umfang
Schriftliche Ausarbeitung 25 schriftlich 10h
Hausaufgaben 25 schriftlich 8h
Rücksprache 25 mündlich 10min
Vortrag 25 mündlich 20min

Notenschlüssel

Ab insgesamt 50 Portfoliopunkten bestanden.

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Keine Angabe

Dauer des Moduls

Dieses Modul kann in einem Semester abgeschlossen werden.

Maximale teilnehmende Personen

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 30.

Anmeldeformalitäten

Keine Angabe

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
Wird in ISIS bereitgestellt

Literatur

Empfohlene Literatur
Wird in ISIS bereitgestellt

Zugeordnete Studiengänge

Zur Zeit wird die Datenstruktur umgestellt. Aus technischen Gründen wird die Verwendung des Moduls während des Umstellungsprozesses in zwei Listen angezeigt.

Dieses Modul wird auf folgenden Modullisten verwendet:

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Bestandteil des Pflichtbereichs des Bachelorstudiengangs „Naturwissenschaften in der Informationsgesellschaft“

Dieses Modul wird in folgenden Studiengängen verwendet:

    Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

    Bestandteil des Pflichtbereichs des Bachelorstudiengangs „Naturwissenschaften in der Informationsgesellschaft“

    Sonstiges

    Keine Angabe