#30183 / #4

WS 2019/20 - SoSe 2022

Deutsch

Versuchsplanung und -auswertung in der Lebensmitteltechnologie

6

Drusch, Stephan

benotet

Schriftliche Prüfung

Zugehörigkeit


Fakultät III

Keine Angabe

Keine Angabe

MSc Lebensmitteltechnologie

Kontakt


KL-H 2

Drusch, Stephan

studium@lmmw.tu-berlin.de

PORD-Nr.ModultitelLPBenotungPrüfungsformPNr. (POS)Modulprüfung PORDModulprüfung PNr.
29526

Lernergebnisse

Die Studierenden sollen: - die theoretischen Grundlagen statistischer Versuchplanung und Auswertung kennen, - ein vertieftes Verständnis für die Interpretation der resultierenden Ergebnisse erlangt haben, - befähigt sein, selbständig uni- und multivariate Analysenmethoden zur Analyse von Datensätzen, die im Rahmen von Prozess- und Produktanalysen sowie deren Optimierungen anfallen, auszuwählen, diese durchzuführen und auswerten zu können. Die Veranstaltung vermittelt: 20% Wissen & Verstehen 40% Entwicklung & Design 40% Anwendung & Praxis

Lehrinhalte

Ausgewählte Methoden der folgenden Aufstellung: - Faktorenversuchsplanung (unvollständige Faktorenversuchsplanung, General Factorial Design) - Response-Surface-Methodik (Central composite design); Mixture design - Korrelationsanalyse (multiple, kanonische, partielle), Regressionsanalyse, Varianzanalyse - Diskriminanzanalyse - Hauptkomponentenanalyse (Faktorenanalyse) - Clusteranalyse - Kontingenz, Korrespondenzanalyse

Modulbestandteile

Pflichtteil:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

LehrveranstaltungenArtNummerTurnusSpracheSWSVZ
Versuchsplanung und -auswertung in der LebensmitteltechnologieIV0340 L 004WSKeine Angabe4

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Versuchsplanung und -auswertung in der Lebensmitteltechnologie (IV):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
135.0h(~5 LP)
Präsenzzeit15.04.0h60.0h
Vor-/Nachbereitung15.05.0h75.0h

Lehrveranstaltungsunabhängiger Aufwand:

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
45.0h(~2 LP)
Vorbereitung der Prüfungsleistungen1.045.0h45.0h
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Die Vermittlung von Lehrinhalten erfolgt als integrierte Veranstaltung durch Vorlesung, Seminar und/oder Übungen.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Gute Kenntnisse der univariaten, deskriptiven Statistik sowie der Grundlagen der Inferenzstatistik.

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Schriftliche Prüfung

Sprache

Deutsch

Dauer/Umfang

Keine Angabe

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Wintersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt über QISPOS.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Literatur

Empfohlene Literatur
Anderson, M.J. und Whitcomb, P.J.: DoE Simplified. Productivity Press
Anderson, M.J. und Whitcomb, P.J.: RSM Simplified. Productivity Press
Backhaus et al.: Multivariate Analysenmethoden. Springer Verlag.
Brereton, R. G.: Applied chemometrics for scientists. Wiley, Chichester
Brereton, R. G.: Chemometrics: Data analysis for the laboratory and chemical plant. Wiley, Chichester
Kleppmann, W. Taschenbuch Versuchsplanung. Hanser Verlag

Zugeordnete Studiengänge


Diese Modulversion wird in folgenden Studiengängen verwendet:

Studiengang / StuPOStuPOsVerwendungenErste VerwendungLetzte Verwendung
Dieses Modul findet in keinem Studiengang Verwendung.

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Sonstiges

Keine Angabe