#20141 / #1

Seit SS 2014

Deutsch

Praktikum Anorganische Chemie I für Chemieingenieure

3

Drieß, Matthias

unbenotet

Keine Prüfung

Zugehörigkeit


Fakultät II

Keine Angabe

Keine Angabe

Keine Angabe

Kontakt


C 2

Epping, Jan

matthias.driess@tu-berlin.de

Keine Angabe

PORD-Nr.ModultitelLPBenotungPrüfungsformPNr. (POS)Modulprüfung PORDModulprüfung PNr.
31479

Lernergebnisse

Die Studierenden erlernen der Grundkenntnisse des präparativen Arbeitens im Labor, d. h. sie gehen mit Gefahrstoffen sicher um, entsorgen Abfallstoffe fachgerecht, führen ausgewählte anorganische Präparate nach Literaturvorschriften unter eigener Zeitplanung selbstständig aus, bedienen Labor- und Glasgeräte sachgerecht, kennen instrumentelle Methoden zur Chrakterisierung und Analyse anorganischer Verbindungen, protokollieren und werten die Experimente aus und bewerten die Ergebnisse. Die Studierenden wenden selbstständig Trennungsgänge und Nachweisreaktionen zur qualitativen Analyse eines Stoffgemisches an. Die Veranstaltung vermittelt überwiegend: Fachkompetenz 60% Methodenkompetenz 20% Systemkompetenz 5% Sozialkompetenz 15%

Lehrinhalte

Einführung in die präparative anorganische Synthesechemie: Versuche zur elementaren Stoffchemie der Haupt- und Nebengruppenelemente wie auch zu den komplexer aufgebautenKoordinationsverbindungen der Übergangsmetalle; Synthese von anorganischen Oligo- und Polymeren, Nanomaterialien und Werkstoffen; Kristallzüchtung, Analytik von anorganischen Verbindungen mittels Elementaranalyse, IR-, NMR- und Massenspektrometrie sowie Röntgenpulverdiffraktometrie

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

LehrveranstaltungenArtNummerTurnusSpracheSWSVZ
Anorganische Chemie I: HauptgruppenchemiePRWSDeutsch4

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Anorganische Chemie I: Hauptgruppenchemie (PR):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
90.0h(~3 LP)
Präsenzzeit15.04.0h60.0h
Vor-/Nachbereitung15.02.0h30.0h
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 90.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 3 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Praktikum:Erlernen des Arbeitens in chemischen Laboratorien

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Prakitkum Allgemeine Chemie, Allgemeine Chemie obligatorisch: Sicherheitsbelehrung

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

1. Voraussetzung
Leistungsnachweis Praktikum Anorganische Chemie I für Chemieingenieure

Abschluss des Moduls

Benotung

unbenotet

Prüfungsform

Keine Prüfung

Sprache

Deutsch

Dauer/Umfang

Keine Angabe

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Keine Angabe

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Wintersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 32.

Anmeldeformalitäten

Anmeldung und Verwaltung der Prüfungsergebnisse erfolgen durch das Online-Anmeldesystem QISPOS oder das Prüfungsamt.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
Praktikumsskript in schriftl. Form vorhanden

 

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Literatur

Empfohlene Literatur
Jander/Blasius,Lehrbuch der analytischen und präparativen anorganischen Chemie,Hirzel (2006), ISBN-13: 978-3777613888

Zugeordnete Studiengänge


Diese Modulversion wird in folgenden Studiengängen verwendet:

Studiengang / StuPOStuPOsVerwendungenErste VerwendungLetzte Verwendung
Dieses Modul findet in keinem Studiengang Verwendung.

Sonstiges

Keine Angabe