Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Fachwissenschaftlich-Fachdidaktisches Modul I: Schulmathematik vom höheren Standpunkt

7

Deutsch

#20658 / #3

Seit SoSe 2020

Fakultät II

MA 5-3

Institut für Mathematik

Keine Angabe

Fackeldey, Konstantin

Fackeldey, Konstantin

fackeldey@tu-berlin.de

Keine Angabe

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
2348925 41258 Fachwissenschaftlich-Fachdidaktisches Modul I: Schulmathematik vom höheren Standpunkt

Lernergebnisse

Fachwissenschaft: Die Studierenden beherrschen sicher die zentralen mathematischen Inhalte der Schulmathematik aus den Themenfeldern Zahlen und Operationen, Lineare Algebra und (eindimensionale) Analysis und können entsprechende mathematische Sachverhalte adäquat (auch in schriftlicher Form) darstellen. Sie sind in der Lage, sich anhand schulrelevanter Literatur weitere mathematische Inhalte aus den genannten Gebieten selbständig zu erschließen. Fachdidaktik: Die Studierenden erwerben fachdidaktische Kompetenzen zur Bearbeitung der Kernaufgaben von Lehrkräften im Unterricht an berufsbildenden Schulen. Dabei werden anhand ausgewählter Themen aus den genannten Gebieten zum einen allgemeine berufsspezifische und fachdidaktische Fragestellungen thematisiert und zum anderen geeignete Techniken, Methoden und Hilfsmittel zur Präsentation und Vermittlung (beispielsweise Computeralgebrasysteme) vorgestellt und ihre Einsatzmöglichkeiten, Vor- und Nachteile kritisch reflektiert. Die Studierenden verfügen über fachdidakische Grundkenntnisse und sind in der Lage, diese in den angesprochenen Inhaltsbereichen konkret und unter Berücksichtigung von Aspekten von Inklusion, Gender und Diversity anzuwenden. Die Studierenden sind in der Lage, geeignete Aufgabenstellungen für den Mathematikunterricht in den angesprochenen Themengebieten zu erkennen und zu analysieren.

Lehrinhalte

• Schulmathematische Aspekte der Themenbereiche Zahlen und Operationen (Zahlbereiche und Zahlbereichserweiterungen, Rechenverfahren, Näherungsverfahren, Termumformungen), Grundlagen der Analysis (Stetigkeit und Differenzierbarkeit, Grenzwert, Differenzial- und Integralrechnung), Typen von Funktionen (lineare, trigonometrische, Exponential-, etc.) sowie der (Linearen) Algebra (Gleichungen, Vektoren, Grundlagen der Analytischen Geometrie) • Themenfelder und Standards bei der Planung des Mathematikunterrichts, Curricula • Grundlegende theoretische Kenntnisse der Mathematikdidaktik und deren praktische Anwendungen • individuelle Vorkenntnisse und Grundvorstellungen, • Heterogenität und differenziertes Arbeiten, • Sachanalytische Fragestellungen, • typische Schülerfehler, • Präsentationsformen und Medien, • gute Aufgabenstellungen, innere Differenzierung, • Lehrplaninhalte, Bildungsstandards. Die angesprochenen fachdidaktischen Konzepte beziehen sich inhaltlich auf die Bereiche Lineare Algebra sowie Analysis (Funktionen einer Veränderlichen).

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
Fachwissenschaftlich-fachdidaktisches Modul I: Schulmathematik vom höheren Standpunkt IV WS Deutsch 4

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Fachwissenschaftlich-fachdidaktisches Modul I: Schulmathematik vom höheren Standpunkt (IV):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 4.0h 60.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 10.0h 150.0h
210.0h(~7 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 210.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 7 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Im Rahmen einer Integrierten Veranstaltung werden sowohl fachwissenschaftliche Inhalte im Rahmen von Vorlesungen und Übungen vermittelt als auch durch Vorlesungen, Übungen sowie in seminaristischer Form zugehörige fachdidaktische Inhalte.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Dringend erforderlich: Grundlegende Kenntnisse der Analysis und der Linearen Algebra

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Portfolioprüfung

Art der Portfolioprüfung

100 Punkte insgesamt

Sprache

Deutsch

Prüfungselemente

Name Punkte Kategorie Dauer/Umfang
Projekt 50 flexibel Keine Angabe
Übungsaufgaben 50 schriftlich Keine Angabe

Notenschlüssel

1.01.31.72.02.32.73.03.33.74.0
95.090.085.080.075.070.065.060.055.050.0

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Keine Angabe

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Wintersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 15.

Anmeldeformalitäten

Standard.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben.

Zugeordnete Studiengänge

Diese Modulversion wird auf folgenden Modullisten verwendet (alte Studiengangsabbildung):

Sonstiges

Dieser Kurs richtet sich nur an Lehramtsstudierende.