Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

MA-Lehrforschungsprojekt (Soziologie)

14

Deutsch

#61001 / #2

Seit WS 2014/15

Fakultät VI

FH 9-1

Institut für Soziologie

36371300 FG Soziologie, insbesondere Theorie moderner Gesellschaften

Knoblauch, Hubert

Keine Angabe

felicitas.heine@tu‐berlin.de

Keine Angabe

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
5030 20213 Lehrforschungsprojekt

Lernergebnisse

Die Studierenden sind nach Abschluss dieses Moduls in der Lage, unter Anleitung eine kleine Forschungsarbeit durchzuführen. Sie können mit der Forschungstrias aus Forschungsfrage, empirischem Gegenstand und Theorie umgehen und können unter Anleitung ein Forschungsthema systematisch erarbeiten. Sie können die im bisherigen Studium erworbenen Kenntnisse in soziologischer Theorie, den speziellen Soziologien und Methoden der empirischen Sozialforschung systematisch aufeinander beziehen, integrieren und auf das Forschungsthema anwenden. Am Beispiel dieser Themen haben die Studierenden gelernt, Literatur zu erfassen und zu reflektieren und die Inhalte und Argumente zu präsentieren wie auch in die Diskussion einzubringen. Vertieft werden hierbei die allgemeine Diskussionsfähigkeit und die soziologische Argumentationsführung. Durch Vorstellen einzelner Seminarthemen im Plenum und das Verfassen schriftlicher Ausarbeitungen haben die Studierenden gelernt bereits vorhandene Fähigkeiten der mündlichen und schriftlichen Präsentation nun in Bezug auf soziologische Gegenstände anzuwenden und weiter auszubilden. Das Modul vermittelt überwiegend Fachkompetenz 10% Methodenkompetenz 10% Systemkompetenz 50% Sozialkompetenz 30%

Lehrinhalte

Alle Teilnehmer eines Lehrforschungsprojekts arbeiten i.d.R. an einem gemeinsamen, vom Dozenten vorgegebenen Thema. Innerhalb dieses Rahmenthemas bearbeiten die Studierenden Unterthemen und erstellen einen Bericht.

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS
LFP Projektphase 1 PJ WS/SS Keine Angabe 2
LFP Projektphase 2 PJ WS/SS Keine Angabe 2
Technik- und Innovationssoziologie LFP WS/SS Keine Angabe 0

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

LFP Projektphase 1 (PJ):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
30.0h(~1 LP)

LFP Projektphase 2 (PJ):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
30.0h(~1 LP)

Technik- und Innovationssoziologie (LFP):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 0.0h 0.0h
0.0h(~0 LP)

Lehrveranstaltungsunabhängiger Aufwand:

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Selbststudium (inkl. Teamarbeit, Prüfung und Prüfungsvorbereitung) 15.0 24.0h 360.0h
360.0h(~12 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 420.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 14 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Während der Kontaktzeit wird zunächst der Forschungsstand zum Rahmenthema erarbeitet. Sobald die Studierenden Unterthemen gewählt haben, gibt der/die Lehrende Hilfestellungen und moderiert den Projektverlauf. Bei Bedarf kann die für das Selbststudium veranschlagte Zeit teilweise durch zusätzliche fortgeschrittene Methodenschulungen speziell für die Teilnehmer des Lehrforschungsprojekts ersetzt werden. Die Seminarvorbereitung wird teilweise in Kleingruppen organisiert. Da die Projektphasen über ein Rahmenthema aufeinander bezogen sind, die Rahmenthemen aber wechseln, müssen alle drei Teilveranstaltungen beim selben Dozenten im Rahmen desselben Lehrforschungsprojekts belegt werden.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

- Bachelor Erforderlich: Besuch eines weiteren Seminars, das sich methodisch, theoretisch oder inhaltlich auf das Lehrforschungsprojekt bezieht. Dieses Seminar wird unbenotet als Teilleistung des Lehrforschungsprojekts angerechnet. Die Auswahl des Seminars findet in Abstimmung mit dem Dozenten/der Dozentin des Lehrforschungsprojekts statt. Voraussetzungen zur Zulassung zur Prüfung: − regelmäßige Textlektüre − aktive und regelmäßige Teilnahme an den Lehrveranstaltungen des Moduls (max. 20% Fehltermine pro Veranstaltung) − aktive Teilnahme an Diskussionen und Gruppenarbeit − In begründeten Fällen kann in Absprache mit dem Dozenten/der Dozentin von den Prüfungsvoraussetzungen abgewichen werden (z.B. durch ärztliches Attest).

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Hausarbeit

Sprache

Deutsch

Dauer/Umfang

Keine Angabe

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Winter- und Sommersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Wird in der 1. Veranstaltungssitzung bekannt gegeben.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Literatur

Empfohlene Literatur
Wird in der 1. Veranstaltungssitzung bekannt gegeben.

Zugeordnete Studiengänge

Diese Modulversion wird auf folgenden Modullisten verwendet (alte Studiengangsabbildung):

Verwendungen (15)
Studiengänge: 1 Stupos: 1 Erstes Semester: WS 2014/15 Letztes Semester: WS 2021/22

Sonstiges

Die Hausarbeit hat die Form eines Forschungsberichts.