#40283 / #3

Seit SS 2019

Deutsch

Schwerpunktprojekt Hochspannungstechnik

6

Plath, Ronald

benotet

Portfolioprüfung

Zugehörigkeit


Fakultät IV

Institut für Energie und Automatisierungstechnik

34311300 FG Hochspannungstechnik

Keine Angabe

Kontakt


HT 3

Brose, Christian

Lehre@tu-berlin.de

Lernergebnisse

Die Studierenden sind nach Abschluss der Lehrveranstaltung in der Lage selbständig als Team ein Projekt zur Lösung einer aktuellen Problemstellung der Hochspannungstechnik durchzuführen.

Lehrinhalte

- Einarbeitung in aktuelle wissenschaftliche Problemstellungen - Definition von Projektzielen und Entwicklung eines Zeitplans - selbständige Gruppenorganisation und -koordination - Kommunikationsfähigkeit sowie Konfliktmanagement - Entwicklung wissenschaftlicher Lösungen für Problemstellungen in der Hochspannungstechnik - Beachtung sicherheitstechnischer Aspekte in der Hochspannungstechnik - Entwicklung hochspannungstechnischer Aufbauten, elektronischer Schaltungen und digitaler Signalverareitungsalgorithmen - systematische Durchführung und Dokumentation von Messreihen - Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten - Präsentation des eigenen Projektes

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

LehrveranstaltungenArtNummerTurnusSpracheSWSVZ
Projektlabor HochspannungstechnikPJ3431 L 8662SoSeKeine Angabe4

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Projektlabor Hochspannungstechnik (PJ):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
180.0h(~6 LP)
Ausarbeitung Abschlussbericht1.035.0h35.0h
Ausarbeitung Abschlusspräsentation1.010.0h10.0h
Präsenzzeit15.04.0h60.0h
Vor- und Nachbereitung15.05.0h75.0h
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Die Studenten werden zur eigenständigen Projektarbeit angeleitet, um dadurch eine Problemstellung aus dem aktuellen Forschungsbereich der Hochspannungsechnik zu lösen.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Es werden Kenntnisse in den Grundlagen der Elektrotechnik erwartet.

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Portfolioprüfung

Art der Portfolioprüfung

100 Punkte insgesamt

Sprache

Deutsch

Prüfungselemente

NamePunkteKategorieDauer/Umfang
(Lernprozessprüfung) 13 x Beurteilte Laborarbeit á 4 Portfoliopunkte52praktisch52 h
(Ergebnisprüfung) Abschlusspräsentation in der Gruppe (10 min pro Person)10mündlich60 min
(Ergebnisprüfung) Ausarbeitung Abschlussbericht38schriftlich35 h

Notenschlüssel

1.01.31.72.02.32.73.03.33.74.0
85.080.075.070.065.060.055.050.045.040.0

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Keine Angabe

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Sommersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 18.

Anmeldeformalitäten

Für die Teilnahme an dem Projekt ist eine Voranmeldung erforderlich. Informationen zum Projekt und zur Anmeldung sind auf den Internetseiten des Fachgebiets zu finden.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben

Zugeordnete Studiengänge


Diese Modulversion wird in folgenden Studiengängen verwendet:

Studiengang / StuPOStuPOsVerwendungenErste VerwendungLetzte Verwendung
Computer Engineering (M. Sc.)18SS 2019WiSe 2022/23
Elektrotechnik (B. Sc.)18SS 2019WiSe 2022/23
Elektrotechnik (M. Sc.)116SS 2019WiSe 2022/23
Elektrotechnik (Lehramt) (B. Sc.)18SS 2019WiSe 2022/23
Elektrotechnik (Lehramt) (M. Ed.)18SS 2019WiSe 2022/23
Technische Informatik (B. Sc.)18SS 2019WiSe 2022/23
Wirtschaftsingenieurwesen (B. Sc.)19SS 2019WiSe 2022/23

Sonstiges

Keine Angabe