#50139 / #5

SoSe 2020 - WiSe 2021/22

Deutsch

Objektorientiertes Programmieren in den Ingenieurwissenschaften mit Java

6

Nagel, Kai

benotet

Portfolioprüfung

Zugehörigkeit


Fakultät V

Institut für Land- und Seeverkehr

35331900 FG Verkehrssystemplanung und Verkehrstelematik

Verkehrswesen

Kontakt


KAI 4-1

Rakow, Christian

lehre@vsp.tu-berlin.de

Keine Angabe

PORD-Nr.ModultitelLPBenotungPrüfungsformPNr. (POS)Modulprüfung PORDModulprüfung PNr.
8817
42026

Lernergebnisse

Die Veranstaltung bietet eine Einführung in moderne Programmiertechniken am Beispiel der Programmiersprache Java. Der Einsatz objektorienterter Konzepte versetzt die Studierenden schnell in die Lage, komplexe Aufgabenstellungen selbstständig zu bearbeiten. In den praktischen Übungen lernen die Studierenden während des Programmierens außerdem den Umgang mit einer Entwicklungsumgebung und eines Versionsmanagementsystems (git).

Lehrinhalte

Die Veranstaltung bietet eine Einführung in moderne Programmiertechniken. Der Einsatz objektorienterter Konzepte versetzt die Studierenden schnell in die Lage, komplexe Aufgabenstellungen selbstständig zu bearbeiten. Die verwendete Programmiersprache ist Java. -Java Grundlagen: * Datentypen, Variablen, Operatoren, statische Methoden / Funktionen - Objektorientierung: * Klassen und Objekte * Polymorphismus mit Interfaces * Generics * Implementations-Vererbung - Java Collections - Fehlerbehandlung - Input / Output - ggf. GUI

Modulbestandteile

Pflicht:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

LehrveranstaltungenArtNummerTurnusSpracheSWSVZ
Objektorientiertes Programmieren in den Ingenieurwissenschaften mit JavaIV0533 L 023WSDeutsch4

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Objektorientiertes Programmieren in den Ingenieurwissenschaften mit Java (IV):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
180.0h(~6 LP)
Präsenzzeit15.04.0h60.0h
Vor-/Nachbereitung15.08.0h120.0h
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Ca. die Hälfte der Kontaktstunden Vorlesung; ansonsten praktische Übungen am Computer (Programmierung mit Java in Eclipse, Verwendung von git zum Versionsmanagement, Anwendung der VL-Inhalte)

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

a) obligatorisch: Grundkenntnisse im Umgang mit Computern (z.B. Email, Textverarbeitung) b) wünschenswert: Vorkenntnisse in der Programmierung in einer beliebigen Programmiersprache (Benutzung eines Compilers, einfache for/do-Schleifen, if-Anweisungen)

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Portfolioprüfung

Art der Portfolioprüfung

100 Punkte insgesamt

Sprache

Deutsch

Prüfungselemente

NamePunkteKategorieDauer/Umfang
Schriftlicher Test50schriftlichca. 60min
Semesterbegleitende Leistungen50praktischi.d.R. 1 Hausaufgabe (Programmierprojekt)

Notenschlüssel

1.01.31.72.02.32.73.03.33.74.0
95.090.085.080.075.070.065.060.055.050.0

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Die genauen Modalitäten der semesterbegleitenden Leistungen werden in der ersten Vorlesungswoche bekanntgegeben. Der schriftliche Test findet i.d.R. in der letzten Vorlesungswoche statt, die Einsicht i.d.R. eine Woche später. Die Dauer des schriftlichen Tests beträgt ca. 60 Minuten.

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Wintersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Es ist nach Maßgabe der Raumkapazität keine gesonderte Anmeldung erforderlich. Die Übungen finden im Move-It statt. Zur Nutung der dortigen PCs eine Nutzerkarte erforderlich (http://www.move-it.tu-berlin.de/).

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar
Zusätzliche Informationen:
www.vsp.tu-berlin.de

 

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben

Zugeordnete Studiengänge


Diese Modulversion wird in folgenden Studiengängen verwendet:

Studiengang / StuPOStuPOsVerwendungenErste VerwendungLetzte Verwendung
Dieses Modul findet in keinem Studiengang Verwendung.

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Geeignete Studiengänge z.B.: - Verkehrswesen - Wirtschaftsingenieurwesen Das Modul baut direkt auf die (wenigen) Informatikveranstaltungen im Bachelor-Studium des Verkehrs- und Maschinenwesens auf. Es dient zur Vorbereitung für das Modul "Multiagenten-Simulationen für Verkehr".

Sonstiges

Keine Angabe