#20118 / #1

Seit SS 2014

Deutsch

Wahrscheinlichkeitstheorie II

10

Scheutzow, Michael

benotet

Mündliche Prüfung

Zugehörigkeit


Fakultät II

Institut für Mathematik

Keine Angabe

Mathe

Kontakt


MA 7-5

Keine Angabe

ms@math.tu-berlin.de

Keine Angabe

Lernergebnisse

In der Veranstaltung sollen die Kenntnisse in der Wahrscheinlichkeitstheorie vertieft werden. Die Teilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, die erlernten Methoden auf Probleme aus der Praxis anzuwenden und an weiterfuhrenden Lehrveranstaltungen teilzunehmen. Advanced knowledge of probability theory. Students can apply the methods on practical problems and will be prepared for further courses in probability theory. Fachkompetenz: 55% Methodenkompetenz: 30% Systemkompetenz: 10% Sozialkompetenz: 5%

Lehrinhalte

Bedingte Erwartungen, Martingale in diskreter Zeit, Brownsche Bewegung, sowie weitere Themen aus der Stochastik. Conditional expectation, martingales in discrete time, Brownian motion, further aspects of stochastics.

Modulbestandteile

Pflichtteil:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

LehrveranstaltungenArtNummerTurnusSpracheSWSVZ
Wahrscheinlichkeitstheorie IIVL3236 L 240WiSeDeutsch4
Wahrscheinlichkeitstheorie IIUE3236 L 240WiSeDeutsch2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Wahrscheinlichkeitstheorie II (VL):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
210.0h(~7 LP)
Präsenzzeit15.04.0h60.0h
Vor- und Nachbereitung15.010.0h150.0h

Wahrscheinlichkeitstheorie II (UE):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
30.0h(~1 LP)
Präsenzzeit15.02.0h30.0h

Lehrveranstaltungsunabhängiger Aufwand:

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
60.0h(~2 LP)
Prüfungsvorbereitung1.060.0h60.0h
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 300.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 10 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Vorlesungen, Übungen Lectures, exercises

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Dringend empfohlen: Wahrscheinlichkeitstheorie I wünschenswert: Maßtheorie, Funktionalanalysis Prerequisities: Basic knowledge of probability theory, measure theory and functional analysis.

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Mündliche Prüfung

Sprache

Deutsch

Dauer/Umfang

Keine Angabe

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Wintersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Standard

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Literatur

Empfohlene Literatur
Literature will be announced in the lectures.
Wird in der Vorlesung bekannt gegeben.

Zugeordnete Studiengänge


Diese Modulversion wird in folgenden Studiengängen verwendet:

Studiengang / StuPOStuPOsVerwendungenErste VerwendungLetzte Verwendung
Mathematik (B. Sc.)222WS 2014/15SoSe 2023
Mathematik (M. Sc.)218WS 2014/15SoSe 2023
Naturwissenschaften in der Informationsgesellschaft (B. Sc.)341WS 2015/16SoSe 2023
Scientific Computing (M. Sc.)115WS 2014/15SoSe 2023
Soziologie technikwissenschaftlicher Richtung (B. A.)118WS 2014/15SoSe 2023
Technomathematik (B. Sc.)117WS 2014/15SoSe 2023
Technomathematik (M. Sc.)220WS 2014/15SoSe 2023
Wirtschaftsmathematik (B. Sc.)221WS 2014/15SoSe 2023
Wirtschaftsmathematik (M. Sc.)222WS 2014/15SoSe 2023

Sonstiges

Keine Angabe