Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Grundlagen des Bau- und Planungsrechts

6

Deutsch

#60664 / #1

WS 2014/15 - WS 2021/22

Fakultät VI

B 6

Institut für Stadt- und Regionalplanung

36361700 FG Bau-, Planungs- und Umweltrecht

Otto, Christian-Wolfgang

Keine Angabe

baurecht@isr.tu-berlin.de

Keine Angabe

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
25120 32479 Grundlagen des Bau- und Planungsrechts

Lernergebnisse

Die Studierenden verfügen über grundlegende Kenntnisse des öffentlichen Bau- und Planungsrechts sowie der Bauleitplanung einschließlich der fachlich angrenzenden Rechtsgebiete des Umwelt- und Verwaltungsrechts. Sie kennen die Vorgaben aus dem Europäischen Unionsrecht. Die Studierenden verstehen die Regelungen zur Aufstellung und inhaltlichen Ausarbeitung von Bauleitplänen und sonstigen städtebaulichen Satzungen sowie zur Erteilung von Baugenehmigungen und können diese anwenden. Das Modul vermittelt: Fachkompetenz 75% Methodenkompetenz 20% Systemkompetenz 10% Sozialkompetenz 0%.

Lehrinhalte

Zum Bau-, Planungs- und Fachplanungsrecht gehören die Normen, die die bauliche und sonstige Nutzung des Bodens und der aufstehenden baulichen Anlagen regeln. Diese Normen sind hierarchisch und sachlich gegliedert. Die Regelungen der Landesplanung der verbindlichen Bebauungsplanung sind für die Stadt- und Regionalplanung einerseits beachtlich und andererseits mittels eigener Planungsentscheidungen veränderbar. Es gilt die rechtlichen Grenzen und Voraussetzungen der Planung zu erkennen und sachgerecht anzuwenden. Betreffend die bauliche Nutzung der Grundstücke sind die rechtlichen Anforderungen an bauliche Anlagen zunächst im Baugenehmigungsverfahren und im Baugeschehen zu beachten. Darüber hinaus sind diese Regelungen für die Planung von Bedeutung, damit insbesondere die Vollzugsfähigkeit der aufgestellten Pläne sichergestellt ist. Die Aufgaben und Inhalte der Bauleitplanung, ihre Bezüge zum hierarchisch aufgebauten System der Raumplanung sowie zu den umweltbezogenen Fachplanungen und die insoweit maßgeblichen Verfahrensanforderungen zur Aufstellung, Änderung, Ergänzung und Aufhebung dieser Planungen sind zentrale Gegenstände der Veranstaltung.

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS VZ
Bauordnungs- und Baunebenrecht VL SS Keine Angabe 2
Einführung in das öffentliche Bau- und Planungsrecht VL WS Keine Angabe 2
Umweltbelange in der Bauleitplanung I VL SS Keine Angabe 2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Bauordnungs- und Baunebenrecht (VL):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
30.0h(~1 LP)

Einführung in das öffentliche Bau- und Planungsrecht (VL):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
30.0h(~1 LP)

Umweltbelange in der Bauleitplanung I (VL):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
30.0h(~1 LP)

Lehrveranstaltungsunabhängiger Aufwand:

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Selbststudium (einschließlich Prüfung und Prüfungsvorbereitung): 1.0 90.0h 90.0h
90.0h(~3 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Alle Veranstaltungen des Moduls werden als Vorlesung angeboten.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

keine

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Schriftliche Prüfung

Sprache

Deutsch

Dauer/Umfang

90 Minuten

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
2 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Winter- und Sommersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

keine

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben.

Zugeordnete Studiengänge

Diese Modulversion wird auf folgenden Modullisten verwendet (alte Studiengangsabbildung):

Sonstiges

In der ersten Vorlesungswoche findet die Einführungswoche Stadt- und Regionalplanung statt. Die Lehrveranstaltungen mit Empfehlung für das 1. Fachsemester beginnen in der zweiten Woche. Schriftliche Prüfung Die Prüfung wird in Form einer schriftlichen Prüfung nach Abschluss des Sommersemesters über insgesamt 180 Minuten durchgeführt.