Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Immobilienbewertung

3

Deutsch

#60488 / #2

WS 2014/15 - SoSe 2021

Fakultät VI

A 57

Institut für Architektur (IfA)

36383200 FG Planungs- und Bauökonomie / Immobilienwirtschaft

Wellner, Kristin

Wellner, Kristin

kristin.wellner@tu-berlin.de

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
5460 28558 Immobilienbewertung

Lernergebnisse

Die Immobilienbewertung ist eines der wichtigsten Lehrgebiete der Immobilienökonomie. Das Modul dient der Vermittlung von Fachkenntnissen zu den in der deutschen Wertermittlung vorkommenden Begriffen wie Bodenwert, Vergleichswert, Sachwert, Ertragswert und Verkehrswert sowie weiteren Begriffen. Es entwickelt Fachkompetenzen in der Anwendung sowohl der deutschen als auch der internationalen Bewertungsverfahren.

Lehrinhalte

Nationale Immobilienbewertung: Es werden Ausführungen zu den Grundproblemen der Wertermittlung (Rechtliche Grundlagen, Anlass, Tradition, Voraussetzungen, rationale und emotionale Wertermittlung u.a.) gemacht, die verknüpft werden mit der Herkunft des Wertbegriffes und seiner Entwicklung bis in die Gegenwart. Die Studierenden erwerben Kenntnisse zum Aufbau eines Sachverständigengutachtens entsprechend Baugesetzbuch (BauGB) und Immobilienwertermittlungsverordnung (ImmoWertV, WertR). Im Zuge der Vermittlung der Vorgehensweise der drei möglichen Wertermittlungsmethoden: Sach-, Ertrags- und Vergleichswertverfahren wird auf Einflussfaktoren bei der Wertermittlung eingegangen. Es wird dabei Wissen vermittelt, wie Verkehrswertgutachten erstellt und die Daten dafür recherchiert werden. Außerdem werden Kenntnisse der Internationalen Immobilienbewertung vermittelt: - Internationale Wertermittlungsrichtlinien- und -regularien, insbesondere die Wertbegriffe - Internationale Ertragswert-, Vergleichswert-, Sachwertverfahren, Erbbaurechte, Discounted Cash Flow (DCF), Residualwertverfahren Die Kompetenzen zum wissenschaftlichen Arbeiten sollen ausgebaut und soziale und kommunikative Kompetenzen erweitert werden. Es wird die Fähigkeit erworben, die Themenfelder des Moduls unter Genderaspekten zu bearbeiten. Das Modul vermittelt überwiegend: Fachkompetenz 40% Methodenkompetenz 40% Systemkompetenz 10% Sozialkompetenz 10 %

Modulbestandteile

Pflichtteil:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS VZ
Immobilienbewertung SEM 06223300 L 00 SS Keine Angabe 2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Immobilienbewertung (SEM):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor-/Nachbereitung 15.0 4.0h 60.0h
90.0h(~3 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 90.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 3 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Der Lehrstoff wird in Form von Vorlesungen und studentischen Vorträgen vermittelt, die jedoch gleichzeitig Seminarcharakter besitzen, denn alle Themen werden von den Studierenden selbst aufbereitet und vorgetragen. Diese werden dann gemeinsam ergänzt und in Vorlesungseinheiten vertieft. Der Vorlesungsstoff wird dabei als Skript an jeden Studenten ausgegeben. Dieses Skript ist jedoch nur das Kernmaterial für weitere Selbststudien mit der angegeben Literatur.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

obligatorisch: Immatrikulation im Masterstudiengang Architektur. obligatorisch: Erfolgreiche Teilnahme am Modul Immobilienökonomie / Projektentwicklung 1

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

1. Voraussetzung
Modul60591 [Immobilienökonomie / Projektentwicklung] bestanden

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Portfolioprüfung

Art der Portfolioprüfung

100 Punkte insgesamt

Sprache

Deutsch

Prüfungselemente

Name Punkte Kategorie Dauer/Umfang
Hausarbeit 60 schriftlich Keine Angabe
Referat (ca. 20 Min) 40 mündlich ca 20 Min

Notenschlüssel

1.01.31.72.02.32.73.03.33.74.0
95.090.085.080.075.070.065.060.055.050.0

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Keine Angabe

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Sommersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 20.

Anmeldeformalitäten

In der ersten Veranstaltung.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben.

Zugeordnete Studiengänge

Diese Modulversion wird in folgenden Studiengängen verwendet:

Verwendungen (1)
Studiengänge: 1 Stupos: 1 Erstes Semester: SoSe 2020 Letztes Semester: SoSe 2021

Diese Modulversion wird auf folgenden Modullisten verwendet (alte Studiengangsabbildung):

Das Modul kann als Wahl- oder Wahlpflichtmodul angerechnet werden. Das Modul steht außerdem Masterstudenten des Bauingenieurwesen, der Stadt- und Regionalplanung, sowie der Landschaftsplanung- und -architektur offen.

Sonstiges

Das Modul gehört zur Fächergruppe WP-HA laut StO.