#70031 / #3

Seit WS 2019/20

Deutsch

Europäisches und internationales Patentrecht

6

Ensthaler, Jürgen

benotet

Schriftliche Prüfung

Zugehörigkeit


Fakultät VII

Institut für Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsrecht

37311700 FG Unternehmens-, Wirtschafts- und Technikrecht

Volkswirtschaftslehre

Kontakt


H 41

Ensthaler, Jürgen

juergen.ensthaler@tu-berlin.de

Lernergebnisse

Die Studierenden können internationale Dimensionen der im Zusammenhang mit gewerblichen Schutzrechten auftretenden Probleme erkennen und verfügen über ein breites theoretisches Wissen in Bezug auf relevante internationale Abkommen, völkerrechtliche Verträge und staatenübergreifend geregelte Bereiche des geistigen Eigentums.

Lehrinhalte

Dargestellt werden die im internationalen Geschäftsverkehr relevanten Regelungsmaterien des internationalen Rechts des geistigen Eigentums in ihren gesetzlichen Grundlagen, ihrer ökonomischen Bedeutung und ihrer Relevanz in der unternehmerischen Praxis. Bestehende Schutzinstrumente werden ebenso behandelt wie außerhalb der geistigen Eigentumsrechte liegende Aspekte des inner- und außereuropäischen Schutzes von Betriebsgeheimnissen und Know How, wobei ein besonderer Fokus auf der Durchsetzbarkeit bestehender Rechte in Schwellenländern liegt. Bezüge zum allgemeinen Recht der europäischen Union sowie zum Völkerrecht werden hergestellt.

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

LehrveranstaltungenArtNummerTurnusSpracheSWSVZ
Europäisches und internationales PatenrechtVL71 170 L 7289WiSeDeutsch2
Europäisches und internationales PatenrechtSEM71 170 L 7290WiSeDeutsch2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Europäisches und internationales Patenrecht (VL):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
60.0h(~2 LP)
Präsenzzeit15.02.0h30.0h
Vor-/Nachbereitung15.02.0h30.0h

Europäisches und internationales Patenrecht (SEM):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
60.0h(~2 LP)
Präsenzzeit15.02.0h30.0h
Vor-/Nachbereitung15.02.0h30.0h

Lehrveranstaltungsunabhängiger Aufwand:

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
60.0h(~2 LP)
Prüfungsvorbereitung1.060.0h60.0h
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 180.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 6 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Die Vorlesung vermittelt die nötigen theoretischen und dogmatischen Grundlagen, Die gesetzlichen Regelungen werden anhand von Fallbeispielen illustriert. Die Seminarveranstaltungen geben Gelegenheit, sich mit einzelnen Themenschwerpunkten und Problemstellungen vertieft auseinanderzusetzen.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Qualifikationen, die in den Modulen "Patentrecht und Patentmanagement" und "Patent- und Musterrecht" erworben wurden.

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Schriftliche Prüfung

Sprache

Deutsch

Dauer/Umfang

90 Min.

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Wintersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Zur Teilnahme am Modul ist keine Anmeldung erforderlich.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Literatur

Empfohlene Literatur
Keine empfohlene Literatur angegeben

Zugeordnete Studiengänge


Diese Modulversion wird in folgenden Studiengängen verwendet:

Studiengang / StuPOStuPOsVerwendungenErste VerwendungLetzte Verwendung
Patentingenieurwesen (M. Sc.)17WS 2019/20WiSe 2022/23
Wirtschaftsingenieurwesen (M. Sc.)18WS 2019/20WiSe 2022/23

Studierende anderer Studiengänge können dieses Modul ohne Kapazitätsprüfung belegen.

Sonstiges

Keine Angabe