Navigation Zur Modulseite
Anzeigesprache

Bildungswissenschaftliche Forschungsmethoden (BA-KulT BiWi 2) (Bildungswissenschaftliche Forschungsmethoden )

9

Deutsch

#10719 / #6

Seit WiSe 2020/21

Fakultät I

FH 5-1

Institut für Erziehungswissenschaft

31341300 FG Pädagogische Psychologie

Schultze-Krumbholz, Anja

Keine Angabe

anja.schultze-Krumbholz@tu-berlin.de

POS-Nummer PORD-Nummer Modultitel
2348435 40316 Bildungswissenschaftliche Forschungsmethoden

Lernergebnisse

Nach dem erfolgreichem Abschluss des Pflichtmoduls können die Studierenden • die zentralen Merkmale, Grundannahmen und Gütekriterien des qualitativen sowie des quantitativen Forschungsparadigmas verstehen und erläutern. • entscheiden, für welche Fragestellungen sich qualitative resp. quantitative Designs eignen. • unterschiedliche qualitative wie quantitative Erhebungs- und Auswertungsmethoden benennen sowie ihre Stärken, Möglichkeiten und Grenzen für beispielhafte Forschungsfragen in der Bildungsforschung beurteilen. • gemeinsam mit anderen Studierenden einfache qualitative und quantitative Forschungsdesigns konzipieren. • grundlegende quantitative und qualitative Erhebungs- und Auswertungsverfahren in der Bildungsforschung beispielhaft anwenden. • Untersuchungsdesigns, Erhebungsmethoden und Operationalisierungen in Studien beschreiben und bezüglich ihrer Angemessenheit und Aussagekraft beurteilen. • Statistiksoftware für grundlegende deskriptive und inferenzstatistische Analysen nutzen.

Lehrinhalte

Lehrveranstaltung "Qualitative Forschungsmethoden" • Merkmale und Gütekriterien des Qualitativen Forschungsparadigmas • Fragestellungen qualitativer Bildungsforschung • Überblick über qualitative Erhebungs- und Auswertungsmethoden • Veränderung qualitativer Methoden durch Digitalisierung • Praktische Übungen zur Planung, Erhebung und Auswertung qualitativer Daten • Reflexionen der Forscher*innenrolle • Forschungsethik • Nutzung qualitativer Auswertungssoftware Lehrveranstaltung "Quantitative Forschungsmethoden" • Prozess und Bestandteile quantitativer Forschung • Hypothesen und die Logik des Signifikanztests • Untersuchungsdesigns, Stichproben • Überblick zu empirischen Erhebungsmethoden (z.B. Beobachtung, Interview, Test, Fragebogen) • Operationalisierung, Messniveaus und Fragebogenentwicklung • Auswertungsverfahren: Deskriptive Statistik • Auswertungsverfahren: Inferenzstatistik • Nutzung von Statistikprogrammen (z.B. SPSS) • Interpretation quantitativer Forschungsergebnisse • Gütekriterien quantitativer Forschung

Modulbestandteile

Pflichtgruppe:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

Lehrveranstaltungen Art Nummer Turnus Sprache SWS VZ
Qualitative Forschungsmethoden SEM SS Deutsch 2
Quantitative Forschungsmethoden SEM SS Deutsch 2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Qualitative Forschungsmethoden (SEM):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor- und Nachbereitung 15.0 3.0h 45.0h
75.0h(~3 LP)

Quantitative Forschungsmethoden (SEM):

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Präsenzzeit 15.0 2.0h 30.0h
Vor- und Nachbereitung 15.0 3.0h 45.0h
75.0h(~3 LP)

Lehrveranstaltungsunabhängiger Aufwand:

Aufwandbeschreibung Multiplikator Stunden Gesamt
Klausur 1.0 120.0h 120.0h
120.0h(~4 LP)
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 270.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 9 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Seminare; siehe AllgStuPO § 35 In Integrierten Lehrveranstaltungen wechseln die verschiedenen Lehrveranstaltungsformen ohne feste zeitliche Abgrenzung, sodass theoretische Stoffvermittlung und praktische Anwendung innerhalb der Veranstaltung stattfinden.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

keine

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

1. Voraussetzung
Präsentation
2. Voraussetzung
Präsentation

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Schriftliche Prüfung

Sprache

Deutsch

Dauer/Umfang

180 Minuten

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Sommersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 30.

Anmeldeformalitäten

Die Anmeldung zur Modulprüfung erfolgt über das elektronische Anmeldesystem der TU Berlin.

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

Literatur

Empfohlene Literatur
Grundlegende Literatur wird zu Beginn der Lehrveranstaltung bekannt gegeben, und findet sich evtl. auf Lernplattform ISIS oder als Semesterapparat in der Universitätsbibliothek

Zugeordnete Studiengänge

Diese Modulversion wird auf folgenden Modullisten verwendet (alte Studiengangsabbildung):

Verwendungen (5)
Studiengänge: 1 Stupos: 2 Erstes Semester: WiSe 2020/21 Letztes Semester: SoSe 2022
B.A. Kultur und Technik mit dem Kernfach Bildungswissenschaft

Sonstiges

Voraussetzung für die Teilnahme an der schriftlichen Modulprüfung (Klausur) ist die Erarbeitung und Präsentation einer kleinen empirischen Fragestellung in beiden Seminaren /Qualitative Forschungsmethoden und Quantitative Forschungsmethoden) in Form einer Gruppenarbeit.