#60366 / #3

Seit WS 2017/18

Deutsch

Räumliche Ordnung

4

Giseke, Undine

benotet

Portfolioprüfung

Zugehörigkeit


Fakultät VI

Institut für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung (ILaUP)

36351700 FG Landschaftsarchitektur / Freiraumplanung

Landschaftsarchitektur/Ökologie/Umweltplanung

Kontakt


EB 12

Wieck, Kathrin

EB12@tu-berlin.de

Keine Angabe

PORD-Nr.ModultitelLPBenotungPrüfungsformPNr. (POS)Modulprüfung PORDModulprüfung PNr.
25026

Lernergebnisse

Die Studierenden erwerben vertiefende Fähigkeiten im landschaftsarchitektonischen Entwurf vor dem Hintergrund aktueller Tendenzen der Stadtentwicklung von der Transformation der europäischen Stadt bis hin zu globalen Urbanisierungsprozessen. Die Veranstaltungen fördern Analyse- und Synthesekompetenzen und die Fähigkeit, eigenes Handeln in aktuelle Diskurse einordnen zu können. Die Studierenden erlangen Kompetenzen zur Reflexion von Zielen und Methoden des Entwerfens. Es wird die Fähigkeit erworben, die räumliche Ordnung unter Genderaspekten zu betrachten. Das Modul vermittelt überwiegend: Fachkompetenz 60%; Methodenkompetenz 20%; Systemkompetenz 10%; Sozialkompetenz 10%.

Lehrinhalte

a) Landschaftsarchitektur entwerfen Die Veranstaltung bietet eine vertiefende Auseinandersetzung mit dem landschaftsarchitektonischen Entwerfen im Sinne der Objektplanung, insbesondere der Gestaltung öffentlicher und halböffentlicher Freiräume der Stadt, wie Park, Straße, Platz, Ufer, Grünzuge und hybride Freiräume. Es werden unterschiedliche historische und zeitgenössische Entwurfshaltungen und Entwurfsschulen, sowie deren Grundlagen, Ziele und Methoden vorgestellt. In Abgrenzung dazu werden aktuelle Entwurfsansätze, die sich mit der Erlebbarkeit von Stadträumen als Atmosphären beschäftigen, vorgestellt. Es werden dazugehörende Modelle aus benachbarten Wissenschaften diskutiert und deren Übertragbarkeit in die Landschaftsarchitektur untersucht. Darauf aufbauend werden Bausteine für eine entsprechende Entwurfsmethodik vorgestellt und anhand realisierter Projekte geprüft. Der Entwurfsansatz der Erlebbarkeit von Atmosphären wird zu einem Beschreibungsmodell für die Kritik und Bewertung realisierter Landschaftsarchitekturprojekte weiterentwickelt. Die Anwendbarkeit des Modells wird kritisch befragt. Die Veranstaltung diskutiert auch das Verhältnis der an der Landschaftsarchitektur beteiligten Einzelwissenschaften und der Landschaftsarchitektur als ganzheitliche Entwurfsdisziplin. Im Hinblick auf die Arbeit im Studio und die Masterarbeit werden Modelle für entwurfsbasiertes Denken und Forschen vorgestellt. b) Kontextentwurf Die Raumproduktion im Kontext komplexer Stadt- und Landschaftsentwicklung bildet den Schwerpunkt der Vorlesung. Aus der vergleichenden Betrachtung unterschiedlicher Referenzen werden Rückbezüge zum gegenwärtigen Verhältnis von Freiraumplanung und Städtebau und ihrer Methodenanpassung bis hin zum freiraumarchitektonischen Entwurf hergestellt. Betrachtet werden dabei folgende Komponenten von Landschaft und Freiraum: - Vertiefende Analyse einzelner Raumsysteme in groß- und kleinmaßstäblichen Zusammenhängen sowie deren Verhältnis zueinander. - Vermittlung der sozialen und kulturellen Bedingungen der Entstehung sowie des Gebrauchs von Landschaft und Freiraum. - Auseinandersetzung mit Geschichte und Theorien der Stadt sowie raumordnerischen und landschaftsplanerischen Ordnungskonzepten. - Vertiefende Auseinandersetzung mit den Werkzeugen der Landschafts- und Freiraumentwicklung: konzeptionelle Werkzeuge, informelle Freiraumplanung, verbindliche Planungsinstrumente sowie deren Wirk- und Zieltransformation über verschiedene räumliche Ebenen (regional bis lokal). - Übersetzung aktueller Erfordernisse an Landschaft und Freiraum in neue Werkzeuge und Methoden des Entwurfs.

Modulbestandteile

Pflichtteil:

Die folgenden Veranstaltungen sind für das Modul obligatorisch:

LehrveranstaltungenArtNummerTurnusSpracheSWSVZ
KontextentwurfVL06351700 L 15WSKeine Angabe2
Landschaftsarchitektur entwerfenVL06351600 L 12WSKeine Angabe2

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Kontextentwurf (VL):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
60.0h(~2 LP)
Präsenzzeit15.02.0h30.0h
Vor-/Nachbereitung15.02.0h30.0h

Landschaftsarchitektur entwerfen (VL):

AufwandbeschreibungMultiplikatorStundenGesamt
60.0h(~2 LP)
Präsenzzeit15.02.0h30.0h
Vor-/Nachbereitung15.02.0h30.0h
Der Aufwand des Moduls summiert sich zu 120.0 Stunden. Damit umfasst das Modul 4 Leistungspunkte.

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

Vorlesungen

Voraussetzungen für die Teilnahme / Prüfung

Wünschenswerte Voraussetzungen für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen:

Bachelorabschluss in einschlägigem Studiengang

Verpflichtende Voraussetzungen für die Modulprüfungsanmeldung:

Keine Angabe

Abschluss des Moduls

Benotung

benotet

Prüfungsform

Portfolioprüfung

Art der Portfolioprüfung

100 Punkte pro Element

Sprache

Deutsch

Prüfungselemente

NameGewichtKategorieDauer/Umfang
Schriftliches Prüfungselement: Schriftliche Ausarbeitung in Form von künstlerischen und/oder wissenschaftlichen Tests, Texten oder Ähnliches (etwa 10 Seiten)1schriftlichca 10 Seiten
Praktisches Prüfungselement: Entwurf und/oder künstlerische Arbeit in Form von körperlichen, numerischen, textlichen und/oder visuellen Medien und Verfahren oder Ähnliches1praktischKeine Angabe

Notenschlüssel

1.01.31.72.02.32.73.03.33.74.0
90.085.080.076.072.067.063.059.054.050.0

Prüfungsbeschreibung (Abschluss des Moduls)

Das Modul ist mit 50% der Punkte bestanden.

Dauer des Moduls

Für Belegung und Abschluss des Moduls ist folgende Semesteranzahl veranschlagt:
1 Semester.

Dieses Modul kann in folgenden Semestern begonnen werden:
Wintersemester.

Maximale teilnehmende Personen

Dieses Modul ist nicht auf eine Anzahl Studierender begrenzt.

Anmeldeformalitäten

Anmeldung zur Teilnahme am Modul: Eintrag in Teilnehmerliste zu Beginn der Veranstaltung Anmeldung zur Prüfung: siehe Prüfungsordnung

Literaturhinweise, Skripte

Skript in Papierform

Verfügbarkeit:  nicht verfügbar

 

Skript in elektronischer Form

Verfügbarkeit:  verfügbar

 

Literatur

Empfohlene Literatur
Wird in der VL bekannt gegeben.

Zugeordnete Studiengänge


Diese Modulversion wird in folgenden Studiengängen verwendet:

Studiengang / StuPOStuPOsVerwendungenErste VerwendungLetzte Verwendung
Landschaftsarchitektur (M. Sc.)111WS 2017/18WiSe 2022/23

Sonstiges

Keine Angabe